ALG 2 Erstantrag Abgabe Termin (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Wasserlilie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Juli 2015
Beiträge
31
Bewertungen
3
Hallo,

es geht um folgendes. Meine Mutter hat in dieser Woche einen Termin für die Abgabe des ALG 2 Antrages und der Unterlagen. Die Identitätsfeststellung und der erste Termin bei der Arbeitsvermittlung wurde schon an einem anderen Termin durchgeführt.
Meine Fragen sind:

1. Kann meine Mutter sich bei dem Termin zur Antragsabgabe beim SB durch eine Bevollmächtigte Person (Tochter) vertreten lassen?

2. Ist es möglich den Antrag und die Unterlagen auch per Post an das Jobcenter zu schicken? Das Jobcenter möchte ja sämtliche Unterlagen im Original und Kopie zum Angabetermin vorliegen haben.

Danke und LG :)
 

Tornator

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Februar 2017
Beiträge
114
Bewertungen
29
Die Antragsabgabe muss persönlich erfolgen, deshalb auch der extra Termin dafür
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.511
Bewertungen
16.435
2. Ist es möglich den Antrag und die Unterlagen auch per Post an das Jobcenter zu schicken? Das Jobcenter möchte ja sämtliche Unterlagen im Original und Kopie zum Angabetermin vorliegen haben.
Man schickt keine Originale auf den einfachen Postwege bzw.gibt diese niemals aus der Hand, daher alles in Kopie oder ggf. als Vorlage zur Einsicht beim JC.

Ich kann nur dringend empfehlen persönlich zum JC, deine Mutter kann dich ja
mitnehmen als Beistand § 13 SGB X ,falls noch Fragen sind zum Antrag sind die deine Mutter gleich vor Ort klären kann.

Den Termin hat deine Mutter bestimmt schriftlich bekommen, mit folgenden
§ 59 SGB II i.V.m. § 309 SGB III und einer Belehrung?
 

Wasserlilie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Juli 2015
Beiträge
31
Bewertungen
3
Danke für deine Antwort! :)

Ich hätte da noch eine Frage, bei den Ausfüllhinweisen zum Antrag steht :
Reichen Sie bitte grundsätzlich keine Originalbelege, sondern Kopien ein.

Auf der Checkliste die wir bekommen haben steht das alle Unterlagen in Orginal und Kopie vorliegen sollen.
Was stimmt den nun?

Danke und LG
 

Wasserlilie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Juli 2015
Beiträge
31
Bewertungen
3
@Seepferdchen:

Ahh das hab ich wohl übersehen.
Also wir haben den Termin zur Antragsabgabe gleich bei der ersten Vorstellung mitbekommen.
In der Belehrung wird lediglich auf die Paragraphen 60 und 66 SGB I verwiesen. :)

Danke und LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.511
Bewertungen
16.435
Gut also überlege dir zusammen mit deiner Mutter ob ihr ggf. zusammen den Termin
wahrnehmt, ich denke das ist die beste Lösung und so vermeidet ihr eventuell eine
lange Bearbeitungszeit bzw. einen "regen" Schriftwechsel mit dem JC.
 

Wasserlilie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Juli 2015
Beiträge
31
Bewertungen
3
@Seepferdchen: Wir werden doch wohl lieber gemeinsam hin. Wir wolle nicht schon gleich am Anfang Probleme bekommen. Danke :)
 
Oben Unten