ALG 2 Antragsverwirrung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sozialverwirrung

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Februar 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo alle zusammen,

seit langem betrachte ich euer Forum und habe mir gedacht mich nun einmal anzumelden. Denn nun habe ich auch ein Anliegen was mir gehörig auf die Nerven geht.

ICh beziehe seit ca. 3 Monaten aufstockend ALG 2 Leistungen da mein Gehalt nicht ausreicht um den Lebensunterhalt der Familie zu decken. Man muss dazu sagen es handelt sich hier um 112,00€ aufstockende Leistungen.

Nun möcht mein Sachbearbeiter Monat für Monat den Kontoauszug, Gehaltsnachweisvordruck der ARGE und möchte meinen Gehaltsnachweis vom Arbeitgeber :icon_eek: Nun sehe ich das langsam nicht mehr ein wenn ich Ihm doch monatlich den Gehaltsnachweis von meinem Arbeitgeber und Kto. Auszug sende muss dies doch dicke ausreichen ? Oder denn ich mache mich auf der Arbeit langsam monatlich zum gespött weil ich immer die ALG 2 Bescheinigung einreichen muss obwohl ich einen ausführlichen Gehaltsnachweis vom AG habe.

Zudem behauptet die ARGE immer Sie hätten keine Unterlagen erhalten. Obwohl ich Sie jedesmal mit Fax und Post zu sende. Ich sehe es hier auch nicht ein ständig mit Einschreiben uund Rückschein zu senden ?

Hat da jemand eine Idee ? Ich danke euch für jeden Rat...

Grüße
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten