ALG 1 Zahlung unterbrechen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
ich habe zum 1.1.06 ALG 1 für 26 Monate bewilligt bekommen, konnte dann aber ab dem 1.2.06 einen 400 € Job als Berater bekommen. Ich habe mich deshalb erst einmal für das ALG 1 abgemeldet. Der Vertrag ist zeitlich bis zum 31.12.06 beschränkt, wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach, nochmals bis zum 30.9.07 verlängert.
Wenn ich mich dann zum 1.1. bzw. 1.10.07 wieder arbeitslos melden muss, erhalte ich dann das für Jan. 2006 bewilligte ALG 1 für die restlichen 25 Monate weiter?
Telefonisch wurde mir das vom Arbeitsamt bestätigt, - aber stimmt das auch?

mfg
cumbre
 
A

Arco

Gast
... will jetzt nichts falsches beantworten, aber es müßte so sein wie du das von dem SB gehört hast ....

Aber evtl. kommt ja noch eine andere Meinung - hoffe nicht :pfeiff:
 

eisbaer

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Mai 2006
Beiträge
275
Bewertungen
10
cumbre meinte:
ich habe zum 1.1.06 ALG 1 für 26 Monate bewilligt bekommen, konnte dann aber ab dem 1.2.06 einen 400 € Job als Berater bekommen. Ich habe mich deshalb erst einmal für das ALG 1 abgemeldet. Der Vertrag ist zeitlich bis zum 31.12.06 beschränkt, wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach, nochmals bis zum 30.9.07 verlängert.
Wenn ich mich dann zum 1.1. bzw. 1.10.07 wieder arbeitslos melden muss, erhalte ich dann das für Jan. 2006 bewilligte ALG 1 für die restlichen 25 Monate weiter?
Telefonisch wurde mir das vom Arbeitsamt bestätigt, - aber stimmt das auch?

mfg
cumbre


ja, das stimmt ! Die einmal bewilligte Zeit geht dir nicht verloren. Ich habe bis jetzt leider keinen so "streckenden" Job gefunden, würde das aber auch sofort machen, wenn sich mir die Möglichkeit böte.
 

Cha

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 Juni 2006
Beiträge
869
Bewertungen
547
Die Auskunft ist richtig.

Wenn ein Anspruch auf Arbeitslosengeld entstanden ist, bleibt er im Rahmen der Verjährungsfrist von 4 Jahren erhalten.

Viele Grüsse

Cha
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten