ALG 1 Wieviele Bewerbungen... (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

babs1234

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2011
Beiträge
10
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

wieviele Bewerbungen müsst Ihr im Schnitt schreiben?

Also bisher musste ich jede Woche 1 schreiben und als ich der Sachbearbeiterin sagte, ich habe ab Ende Mai eine neue Stelle, da meinte Sie (war anfang Februar) das wäre ja noch viel zu lange und ich muss mich trotzdem noch bewerben. Und dann musste ich auf einmal 5 Bewerbungen in ca. 2 1/2 Wochen abliefern. Na ja, ich glaube sie mag mich nicht besonders. :biggrin:

Was genau muss man denn vom neuen Arbeitgeber mitbringen? Ich brachte ihr ein Schreiben mit, auf dem stand, dass sie mich, sobald die neuen Projekte anlaufen beschäftigen werden. Dies sei so ab Ende Mai. Dies war ihr dann zu schwammig und wäre ja jetzt wirklich ne Zusagen oder so. Dann hab ich sie extra gefragt, was sie denn dann haben möchte, ich besorge es ihr, aber da hat sie nur "dumm rum" getan und mir keine Antwort darauf gegeben. :icon_neutral: ich sollte ihr wohl einen Arbeitsvertrag zukommen lassen, oder?! Oder geht sie das nix an? Ich hab keine Ahnung. :-(

Kann mir jemand helfen??? :)

Liebe Grüße

Babs
 
G

gast_

Gast
ich habe ab Ende Mai eine neue Stelle, da meinte Sie (war anfang Februar) das wäre ja noch viel zu lange und ich muss mich trotzdem noch bewerben.

Ja, klar - ist auch richtig

Was genau muss man denn vom neuen Arbeitgeber mitbringen?

Damit man in Ruhe bis Ende Mai abwarten kann?

Babs
Die müssen dich vermitteln - und du mußt ebenfalls alles tun, um kein ALG zu brauchen.

Einer meiner Schützlinge hatte auch die Zusage, wieder eingestellt zu werden, schriftlich, allerdings ohne genaues Datum... ab Mai etwa.

Sie hat sich trotzdem freiwillig weiter intensiv beworben - und dann tatsächlich über einen Vermittlungsvorschlag der Agentur für Arbeit eine Stelle ab 01.02. gefunden.

Da arbeitet sie nun - wird aber rechtzeitig kündigen um ihren alten Job wieder anzutreten...

die einzige Möglichkeit, um seine Ruhe vor den SB zuhaben :)
 

babs1234

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2011
Beiträge
10
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten!


Auf die Idee, dass ich ja dann bei der anderen Stelle wieder kündigen kann, darauf bin ich noch gar nicht gekommen. :D Ich dachte nämlich die ganze Zeit, ich möchte ja wieder in meinen Beruf zurück und die Stelle ab Mai ist ja unter Dach und Fach und wenn ich dann wo anders arbeite, kann ich die Arbeit nicht antreten, muss sie wg eines ganz anderen Jobs absagen, bevor ich überhaupt angefangen hab. Aber wenn ich da keine Kündigungsfrist habe, dann wärs ja kein Problem. :)

Danke, weiß gar nicht, warum ich da nicht selber drauf gekommen bin. ;D :icon_neutral:
 
Oben Unten