ALG-1 - wie lange hat die Antragsbearbeitung bei Euch gedauert?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Denbir

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2019
Beiträge
2
Bewertungen
0
Ich bin ab 1.5. auch arbeitslos. Und seit ein paar Tagen staatenlos, was an sich erfreulich wäre, da ein wichtiger Schritt zur Einbürgerung, der über ein Jahr gedauert hat. Jetzt braucht die Einbürgerungsbehörde nur noch Arbeitslosengeldbescheid als Einkommennachweis, um weiterzumachen. Daher meine Frage, wie lange dauert es von Antrag bis ALG1-Bescheid. Besonders interessant sind für mich Erfahrungen aus München. Ich vermute, das bedeutet nichts gutes, da Münchener Behörden typischerweise überlastet sind. Auch interessiert mich, ob man die Bearbeitung beschleunigen kann, ausnahmeweise. Weil mein Reisepaß von Behörden meines Herkunftslandes bald eingezogen wird, und den deutschen Ausweis bekomme ich natürlich erst nach der Einbürgerung. Arbeitssuchend habe ich mich rechtzeitig gemeldet, arbeitslos melde ich mich am Montag. Arbeitsbescheinigung habe ich leider noch nicht.
Na gut, sonst kann jeder hier schreiben, wie lange es gedauert hat, und in welcher Stadt. Oder läuft alles zentral, und die Stadt ist nicht relevent?
 
G

Gelöschtes Mitglied 66109

Gast
Daher meine Frage, wie lange dauert es von Antrag bis ALG1-Bescheid. Besonders interessant sind für mich Erfahrungen aus München. Ich vermute, das bedeutet nichts gutes, da Münchener Behörden typischerweise überlastet sind.

Also ich habe bei der Arbeitsagentur München insgesamt 3 mal Arbeitslosengeld beantragen müssen.

Damals (letztmals 2015) haben die dafür immer Termine vergeben, in denen die Sachbearbeiter den Antrag sofort bearbeitet haben und mir auch jeweils sofort gesagt wurde, was rauskommt. Den Termin für die Antragsabgabe hatte ich innerhalb von Tagen, also sehr schnell.

Ich hatte auch schon die eine oder andere Frage an die Leistungsabteilung, hab um Rückruf gebeten (ich weiss das macht man nicht) bzw. der wurde mir angeboten und das war stets innerhalb von einem Arbeitstag geklärt.

Also der Leistungsabteilung München würd ich 5 Sterne geben.

Dem Rest allerdings minus 5 Sterne.
 

Denbir

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2019
Beiträge
2
Bewertungen
0
Vielen Dank, IronFist. Ich habe 2011 auch, glaube ich, innerhalb von Tagen und mit einem Termin alles erledigt. Aber es könnte sich geändert haben. Online-Anträge sind soweit ich weiß erwünscht.
Ist die Arbeitsbescheinigung eigentlich Pflicht, im Sinne, dass ich eine bei Antragsstellung vorlegen muss? Soll ich sie selber ausdrucken und meinem ex-Chef vorbeibringen, damit es schneller geht? Und bei einem online-Antrag, gehört sie eingescannt und hochgeladen?
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.132
Bewertungen
28.583
die Arbeitsbescheinigung ist das wichtigste Dokument überhaupt. Ohne diese Bescheinigung kann das ALG I nicht berechnet werden.

Wenn alles komplett ist, dauert es hier in Hannover 3-10, bis man den Bescheid hat.

Den Onlineantrag kann man nutzen, allerdings muss man dann e-Mailaddi und Telefonnummer preisgeben.

Eigentlich möchte die AfA am ebsten, wenn man den erst abschickt, wenn man auch die Arbeitsbescheinigung hat. Hat mich 2017 nicht interessiert, habe die Die arbeitsbescheinigung per fax und per Post nachgereicht, hat ohne Probleme funktioniert.
 

BerndB

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2016
Beiträge
1.139
Bewertungen
679
Hier die Wunschvorstellung der AfA. Wie Kerstin_K schon schrieb, ist die Arbeitsbescheinigung das wesentliche Dokument. Könnte bei dir der Aufenthaltsstatus ein Problem geben? Vermutlich nicht. Sonst könnte es auch dauern.
NACTHRAG:
Evtl. kannst du auch eine Notlage geltend machen. Gibt es m. W. bei Geldknappheit. Warum aber auch nicht in deinem Fall, wo du Nachweise erbringen musst.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten