• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ALG 1 / Umschulung / Schlaganfall

Ines2003

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
30 Apr 2013
Beiträge
1.376
Bewertungen
415
Hallo,
ich bräuchte mal eure Hilfe.
Es geht um meine Mutter, die während eine Umschulung einen Schalanfall erlitten hat.
Normalerweise bekommt Sie ab der 7. Woche ja Krankengeld, aber bekommt Sie das wirklich?
Denn die Grundlage für das Alg 1 wr ja die Umschulung, diesen kann Sie nicht mehr fortführen.
Momentan ist Sie bei der Reh und da wurde Ihr gesagt, das Sie für die Zeit der Reha Übergangsgeld von der Rentenversicherung erhält.
Stimmt das?
 
G

Gast1

Gast
Momentan ist Sie bei der Reh und da wurde Ihr gesagt, das Sie für die Zeit der Reha Übergangsgeld von der Rentenversicherung erhält.
Stimmt das?
Was mich betrifft, kann ich das bestätigen. War in einer medizinischen Reha, bekam in der Zeit Übergangsgeld von der Deutschen Rentenversicherung. Davor bekam ich Krankengeld von der Krankenkasse.

Kenne aber nicht die gesetzlichen Bestimmungen für den Bezug von Ü-Geld während einer medizinischen Reha.
 

Doppeloma

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.981
Bewertungen
12.431
Hallo Ines2003,

Normalerweise bekommt Sie ab der 7. Woche ja Krankengeld, aber bekommt Sie das wirklich?
Denn die Grundlage für das Alg 1 wr ja die Umschulung, diesen kann Sie nicht mehr fortführen.
Aus ALGI ist man normalerweise für Krankengeld von der KK versichert ... du weißt a vermutlich bei welcher KK deine Mutter versichert ist ... frage doch dort einfach mal nach, die sind ja gesetzlich verpflichtet dazu Auskunft zu geben.

Momentan ist Sie bei der Reh und da wurde Ihr gesagt, das Sie für die Zeit der Reha Übergangsgeld von der Rentenversicherung erhält.
Stimmt das?
Das ist richtig, während einer medizinischen Reha bekommt sie Übergangsgeld von der Rentenversicherung und danach sollte sie wieder einen Krankengeld-Anspruch (an die KK) haben.

In den Reha-Einrichtungen gibt es immer Sozial-Arbeiter die ihr dazu weiter helfen sollten, dort sollte sie mal einen Termin vereinbaren, das machen die nicht immer automatisch ...

Auch das Übergangsgeld muss man normalerweise beantragen, von alleine läuft so was meist nicht ...
Nach der Reha muss sie unbedingt sofort einen ambulanten Arzt aufsuchen und die AU weiter bescheinigen lassen, damit die KK sich nicht vor der Zahlung drücken kann.

Alles Gute für deine Mutter, dass sie bald wieder auf die Beine kommt ... !!!

MfG Doppeloma
 
Oben Unten