alg 1 oder alg 2 ?? kein durchblick mehr (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

scum1

Gast
hallo form

neuer tag neues glück :icon_neutral:

leider bauche ich mal wieder eure tipps und meinungen.

zur kurzen erklärug.

meinerseits erhalte ich im moment alg 2 und seit freitag ne problematische

egv ( die dank vieler netter helfer/ inen entschärft wurde )

meine frau wurde aus der firma geekelt, und gemopt, kündigungsschutz usw greift leider nicht, euserem anwalt wurde die sache übergeben,

da meine frau gottseidank die zeit für alg1 zusammen hatte, meldete sich

beim aa für alg 1 an. nachdem der ehemalige chef (arschl....) probleme mit

den arbeitsbescheinigungen macht dauert es länger bis er bearbeitet wird,

die beim aa meinten, das alles kein problem sei, und sie bis zur gewährung

von alg1, das alg 2 bekommen würde um die zeit zu überbrücken..


nun die frage.

ihr steht alg 1 zu, und sie wird es auch bekommen, aber hat die arge das recht, sich bis zur gewährung einzumischen und eventuelle vorschriften zu machen.
können die schlimmstenfalls auch einen alg1 bezieher ne egv aufbrummen
oder ähnliches ??:eek:
bezw wie weit reicht die befungnis der arge bei einen alg1 bezieher ??

für zahlreiche antworten bedanke ich mich schon mal im vorraus

mfg und schönes we
 
E

ExitUser

Gast
nun die frage.

ihr steht alg 1 zu, und sie wird es auch bekommen, aber hat die arge das recht, sich bis zur gewährung einzumischen und eventuelle vorschriften zu machen.
können die schlimmstenfalls auch einen alg1 bezieher ne egv aufbrummen
oder ähnliches ??
:eek:
bezw wie weit reicht die befungnis der arge bei einen alg1 bezieher ??

für zahlreiche antworten bedanke ich mich schon mal im vorraus

mfg und schönes we
Ja können die in vollem Umfang


Im übrigen, wenn das ALG I nur deshalb nicht ausgezahlt wird, weil der frühere Arbeitgeber die Bescheinigungen nicht rausrückt, dann ab zum Anwalt oder zum Gericht und einstweilige Verfügung gegen den ehemaligen Arbeitgeber beantragen. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, diese umgehend rauszurücken.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Noch als Ergänzung: Auch ALG I Empfänger können eine EGV bekommen
 
S

scum1

Gast
Ja können die in vollem Umfang


Im übrigen, wenn das ALG I nur deshalb nicht ausgezahlt wird, weil der frühere Arbeitgeber die Bescheinigungen nicht rausrückt, dann ab zum Anwalt oder zum Gericht und einstweilige Verfügung gegen den ehemaligen Arbeitgeber beantragen. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, diese umgehend rauszurücken.

hallo

läuft bereits alles übern anwalt

auch dir noch ein danke und schöne we
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten