ALG 1 Bezugsdauer

E

ExitUser

Gast
Hi zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich der Dauer des ALG 1 Anspruches.


Habe 8 Jahre lang durchgehend gearbeitet -> dann selbst gekündigt ->
3 Monate Sperrzeit bekommen nach Sperrzeit 4 Monate ALG 1 Bezug
(insgesamt hatte ich 12 Monate Anspruch) -> dann wieder 1 Jahr durchgehend
gearbeitet-> Kündigung vom Unternehmen -> Jetzt etwas weniger als 11 Monate Anspruch !

Ist das so Ok. Hätte ich nicht 14 Monate ( 6 Monate für das eine Jahr und dann noch 8 für die Restzeit die ich nicht genutzt habe ) ?

Vielen Dank für eure Hilfe

Beste Grüße

Peter
 

Holger01

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.399
Bewertungen
564
Wenn du lebensalterentsprechend zunächst 12 Monate lang Alg1-Anspruch hattest, dann rechnet es sich so:

12 Mon. abzgl. 3 Mon. Sperrzeit abzgl. 4 Mon. Alg1-Bezug = 5 Monate Rest.
5 Mon. Restanspruch zzgl. 6 Mon. neuer Anspruch = 11 Monate.

Dass die Sperrzeit die Anspruchsdauer verkürzt, wusstest du?
Rechtsfolgen Der Eintritt einer Sperrzeit bewirkt das Ruhen der Leistung, die Minderung der Anspruchsdauer und die Auffüllung des "Sperrzeitkontos".
Quelle: Rechtsfolgen - www.arbeitsagentur.de
 
Oben Unten