Alg 1 Berechnung nach Ausbildung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

southsider88

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Hallo liebes Forum.

Ich habe mich extra hier angemeldet, weil mich eine Sache zur Zeit sehr beschäftigt.

Nächste Woche habe ich meine Abschlussprüfung und bin danach (hoffentlich)
Ausgelernter industriemechaniker. Da sich bei meinem Betrieb um einen reinen ausbildungsbetrieb handelt besteht keine Möglichkeit für eine Übernahme und gefunden habe ich bis jetzt auch nichts.
Also wErde ich wohl arbeitslos sein.

Da das alg 1 zu niedrig ist um damit zu überleben beantrage ich zur Aufstockung harz4.

Jetzt hat mir gerade ein ehemaliger arbeitskollege, der mit der Lehre fertig is, erzählt, dass
Dass aufgrund des zu geringen alg 1 bei frisch ausgelernten anders berechnet wird als bei anderen.

Und zwar so, dass als berechnungsgrundlage der durchschnittliche gesellenlohn dient und nicht etwa
Die ausbildungsvergütung.

Davon habe ich noch nie etwas gehört und darum hab ich direkt mal gegoogelt. Und bin auch fundig geworden.
Auf diversen Seiten steht es so, wie es mein arbeitskollege gesagt hat, auf anderen widerrum, dass ganz normal mit harz4 aufgestockt wird.

Es heisst zwar, dass die Regelung mit dem gesellenlohn als Grundlage abgeschafft wurde, aber mein arbeitskollege würde mir in der hinsicht keinen Blödsinn erzählen.

Also auf was soll ich mich jetzt einstellen?

Auf harz4 oder auf das erhöhte alg1?

Bin für jeden Hinweis, gesetztestext oder sonstige Hilfen sehr dankbar.

Gruss
Southsider

Ps: kann leider keine Links hinzufügen, da ich mit dem Handy Online bin
 
G

gast_

Gast
Du mußt ALG I in jedem Fall beantragen, und je nach Höhe deines Bedarfes ergänzend Wohngeld oder ALG II.

Regelsatz 382 + Miete wäre dein Bedarf...
 

southsider88

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Danke für deine Antwort.

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass es sich bei meiner Lehre um eine überbetriebliche Ausbildung handelt. Wie sieht das da aus?
 

southsider88

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Hallo. Entschuldigung erstmal, dass ich so lange nichts hab von mir hören lassen, aber ich wollte erstmal abwarten bis ich den entgütligen BEscheid hab und der is heute gekommen:

685,20 € pro Monat = 22,84€ pro Tag Netto

Andere Azubis aus meinem Betrieb, die letzten Sommer eine niedriger qualifizierte Ausbildung (Teilezurichter) abgeschlossen haben, erhalten
ca. 840€. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe wird zur Bemessung
der Durchschnittslohn eines ausgebildeten Facharbeiters zur Berechnung herangezogen. Das wären bei einem Teilezurichter ca 2029 €.
Dass würde in seinem Fall ca 1400 € Netto. Davon 60% sind 840€.

Seine Rechnung passt.

In meinem Fall:

Durchschnittslohn Industriemechaniker: ca. 2600 € Brutto.
Netto: 1659 €

Davon 60%: 995€

Bei ihm wie auch mir sind alle Angaben gleich, keine Kinder, Lohnsteuerklasse 1 usw. Bis eben auf den Unterschied, dass ich Industriemechaniker bin und er nur Teilezurichter.. Spielt das überhaupt eine Rolle?

Jetzt habe ich nämlich auf einer anderen Seite gelesen, dass bei einer abgeschlossenen überbetrieblichen Ausbildung grundsätzlich der gleiche Betrag als Grundlage genommen wird, nämlich 2100€.

Und wenn ich mit den 2100€ rechne komme ich in die Nähe der 840€.

Stimmt das so, oder hab ich was wichtiges übersehen?
Vielleicht konnte mein BEitrag ja doch auch dem TE bisschen helfen.


EDIT: Noch eine Frage.. Wenn ich den Widerspruch einreiche. Wie formuliere ich das am besten? Soll ich das Beispiel mit dem Teilezurichter bringen?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten