ALG 1 auch nach 2,5 Jahren Hausmann beantragen?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo
Das ist vielleicht ein wenig kompliziert aber ich hoffe ihr steigt da durch
Mein Verlobter ist seit Februar 2004 arbeitslos,hat sich aber nicht arbeitslos gemeldet da er als Hausmann fungieren konnte und auf meine tochter aufgepasst hat.
Nun hat er sich durchgerungen ALG1 zu beantragen da ich selbst arbeitslos werde im oktober 06 ich habe anspruch auf alg 1 da ich die letzten 8 Jahre am stück gearbeitet habe.
Er hat aber vor der Arbeitslosigkeit auch fünf Jahre eingezahlt und bislang keinen anspruch darauf erhoben nun streiten sich alg1 undalg 2 wer denn für ihn zuständig ist.
in der broschüre steht das man auch bis 4 jahre nach beendigung der tätigkeit anspruch auf alg1 hat und das sagte auch alg 2 nun möchte ich gerne wissen gibt es irgendjemanden der ähnliches kennt und mir vielleicht weiterhelfen kann wer ist denn nun für meinen verlobten zuständig alg 1 oder alg 2?
Ich hoffe ihr steigt dadurch.
Danke
Doris
 

Roxanne

Elo-User*in
Mitglied seit
1 November 2005
Beiträge
34
Bewertungen
0
Hallo,
hat Dein Verlobter denn schon einen Antrag für AL1 gestellt? Ist der abgelehnt worden?

Bekäme dein Verlobter denn AL2 oder seid Ihr nicht eine Bedarfsgemeinschaft, wo Dein Einkommen (auch AL1) zählen würde??

Gruß
Roxi
 
A

Arco

Gast
... wenn ich da so richtig sehe, dann greift hier dieser § des SGB III

§ 147
Erlöschen des Anspruchs
(1) Der Anspruch auf Arbeitslosengeld erlischt

1. mit der Entstehung eines neuen Anspruchs,

2. wenn der Arbeitslose Anlaß für den Eintritt von Sperrzeiten mit einer Dauer von insgesamt mindestens 21 Wochen gegeben hat, der Arbeitslose über den Eintritt der Sperrzeiten schriftliche Bescheide erhalten hat und auf die Rechtsfolgen des Eintritts von Sperrzeiten mit einer Dauer von insgesamt mindestens 21 Wochen hingewiesen worden ist; dabei werden auch Sperrzeiten berücksichtigt, die in einem Zeitraum von zwölf Monaten vor der Entstehung des Anspruchs eingetreten sind und nicht bereits zum Erlöschen eines Anspruchs geführt haben.

(2) Der Anspruch auf Arbeitslosengeld kann nicht mehr geltend gemacht werden, wenn nach seiner Entstehung vier Jahre verstrichen sind.

.... also Antrag auf Alg1 stellen - ansonsten wenn nicht, dann müssen die Weiterleiten auf Alg2 .
 
E

ExitUser

Gast
Hallo
Nein wir wollten ja einen alg 1 antrag bei ihm stellen nur wussten die auf dem arbeitsamt nicht ob da noch ein anspruch besteht und deshalb hat er noch keine anträge bekommen weder alg 1 noch alg 2 .die schicken einen von a nach b keiner weiss bescheid und wir stehen ohne finanzielle hilfe da mein einkommen fällt ja auch bald weg und mein alg 1 geld sind dreihundert euro weniger im monat.
einen alg 2 kann er erst dann stellen wenn feststeht das er kein alg 1 anspruch hat das müssen die erst prüfen nur frage ich mich wie lange dauert sowas und was ist mit den tagen die jetzt verstreichen?
 
A

Arco

Gast
cima79 meinte:
Hallo
Nein wir wollten ja einen alg 1 antrag bei ihm stellen nur wussten die auf dem arbeitsamt nicht ob da noch ein anspruch besteht und deshalb hat er noch keine anträge bekommen weder alg 1 noch alg 2 .die schicken einen von a nach b keiner weiss bescheid und wir stehen ohne finanzielle hilfe da mein einkommen fällt ja auch bald weg und mein alg 1 geld sind dreihundert euro weniger im monat.
einen alg 2 kann er erst dann stellen wenn feststeht das er kein alg 1 anspruch hat das müssen die erst prüfen nur frage ich mich wie lange dauert sowas und was ist mit den tagen die jetzt verstreichen?

... nicht abwimmeln lassen und den Antrag auf Alg1 stellen ! ! ! und wenn widererwarten kein Alg1 - dann gilt trotzdem das Datum für Alg2 wo er Alg1 beantragt hat.

Ansonsten wie ich oben eingestellt habe....
 

Seebarsch

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 April 2006
Beiträge
887
Bewertungen
178
Anspruch Alg 1 ?

Er hat definitv keinen Anspruch auf Alg 1.
Da er sich im Jahr 2004 nicht alo gemeldet hat, ist da auch kein Anspruch entstanden der wieder geltend gemacht werden kann. Insofern kann § 147 SGB III nicht an gewandt werden.
Da innerhalb der letzten 2 Jahre nicht mindestens 1 Jahr versicherungspflichtige Beschäftigungszeit vorliegt, ist auch kein neuer Anspruch entstanden.
:cry:
 
A

Arco

Gast
Re: Anspruch Alg 1 ?

Seebarsch meinte:
Er hat definitv keinen Anspruch auf Alg 1.
Da er sich im Jahr 2004 nicht alo gemeldet hat, ist da auch kein Anspruch entstanden der wieder geltend gemacht werden kann. Insofern kann § 147 SGB III nicht an gewandt werden.
Da innerhalb der letzten 2 Jahre nicht mindestens 1 Jahr versicherungspflichtige Beschäftigungszeit vorliegt, ist auch kein neuer Anspruch entstanden.
:cry:

... ich glaube dir das du Recht hast wegen der Nichtmeldung damals.

Ist (leider) nachvollziehbar :( :(

War so oder so damals ein Fehler es nicht gemacht zu haben, nicht nur wegen dem Geld sondern auch wegen evtl. Rentenzeiten .... Na ja, Schnee von GESTERN ....

Also Alg2-Antrag ! ! ! sofort ! ! !
 
E

ExitUser

Gast
Danke

Hallo
Vielen Dank für eure Hilfe heute sind wir dann vom Arbeitsamt wieder zur ALG2 stelle geschickt worden und haben einen Antrag mitbekommen,mal schauen was dabei rumkommt.
Liebe Grüsse und danke nochmal
Doris
:hug:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten