ALG 1 Antrag abgelehnt - wie krankenversichern?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

LisaSchmidt

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 November 2016
Beiträge
39
Bewertungen
0
Guten Tag,

der Antrag meiner Freundin wurde abgelehnt. Widerspruch bzw. Klageverfahren ist im Gange. Nun ist sie allerdings nicht krankenversichert.
Kann sie problemlos erstmal in die Krankenversicherung ihres Mannes (Familienversicherung)? Vorteil hierbei ist, dass es im Gegensatz zur freiwilligen Versicherung nichts (mehr) kostet. Oder macht eventuell das Amt wegen Krankenversicherung Probleme, sofern die Klage für meine Freundin Erfolg hat, d.h. wenn das Amt dann rückwirkend doch ALG 1 zahlen muss?
Liebste Grüße
Lisa
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten