• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Alg 1 + alg 2

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

dmx926

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Dez 2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#1
hallo ich habe eine frage vielleicht kann mir jemand weiterhelfen ich bin 26 und wohne bei meiner oma bekomme zurzeit 540 ALG1 meine oma 530 rente ich bezahle die volle miete von 430 dann bleiben mir 90 euro im monat kann ich noch ALG 2 beantragen?
 

haef

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
2.278
Gefällt mir
574
#2
hallo ich habe eine frage vielleicht kann mir jemand weiterhelfen ich bin 26 und wohne bei meiner oma bekomme zurzeit 540 ALG1 meine oma 530 rente ich bezahle die volle miete von 430 dann bleiben mir 90 euro im monat kann ich noch ALG 2 beantragen?
wie ist das denn gelaufen, bevor Du zu Deiner Oma gezogen bist? Bekommt Oma keine ergänzende Sozialhilfe oder Wohngeld oder...?
Diese Einkünfte sind wichtig, da sie ohnehin zur Sprache kommen.

fG
Horst
 

Falke

Elo-User/in

Mitglied seit
16 Okt 2009
Beiträge
1.092
Gefällt mir
122
#3
hallo ich habe eine frage vielleicht kann mir jemand weiterhelfen ich bin 26 und wohne bei meiner oma bekomme zurzeit 540 ALG1 meine oma 530 rente ich bezahle die volle miete von 430 dann bleiben mir 90 euro im monat kann ich noch ALG 2 beantragen?
Etwas mehr Input wäre hilfreich, Deine Frage zu beantworten :icon_daumen:
Wieso bezahlst Du die ganze Miete? :icon_evil:

Gruss
Falke
 

dmx926

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Dez 2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#4
zum ersten wir bekommen 34 euro wohngeld und meine oma keine sozialhilfe zum 2. ich bezahl die miete weil sie die anderen rechnungen zahlt wie kabel strom heizung und so
 

dmx926

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Dez 2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#5
aso noch zum 1. ich wohne schon immer bei ihr bin da gross geworden
 

haef

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
2.278
Gefällt mir
574
#6
zum ersten wir bekommen 34 euro wohngeld und meine oma keine sozialhilfe zum 2. ich bezahl die miete weil sie die anderen rechnungen zahlt wie kabel strom heizung und so
wie man es dreht und wendet, Deine Oma hätte mit Sicherheit Anspruch auf ergänzende Sozialhilfe, bzw. Überprüfung der Grundsicherung.
Auch bei Dir stellt sich die Frage dem Grunde nach nicht, ebenso Anspruch auf ergänzende Leistungen.
Das Zusammenleben mit der Oma macht es etwas kompliziert, aus SGB II Sicht Haushaltsgemeinschaft, aus Sicht der Grundsicherung nicht.
Es wäre also angebracht eine Beratungsstelle vor Ort aufzusuchen und gleich alle Unterlagen mitzunehmen, Belege über alle Einkommen und alle Ausgaben.

Erste Hilfe jetzt - noch heute eine email oder Fax an die ARGE mit Antrag (formlos) auf Leistungen nach dem SGB II.

fG
Horst
 

dmx926

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Dez 2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#7
also würde ich ALG2 dabei bekommen?
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#8
Ja. Dein Bedarf beträgt 359 € Regelleistung plus 1/2 KdU (Kosten der Unterkunft und Heizung). Die Miete beträgt 430 €, somit wäre Dein Anteil 215 €. Dazu würde noch die Hälfte der Heizkosten (abzügl. Warmwasseraufbereitungspauschale) kommen.

Also beträgt Dein Alg-II-Bedarf schon mal ohne Heizkosten 359 € + 215 € = 574 €

Dein (einziges?) Einkommen ist Alg I in Höhe von 540 €. Dieses Einkommen wird um 30 € Versicherungspauschale bereinigt, also werden 510 € des Alg I auf den Alg-II-Bedarf angerechnet:

574 € Alg-II-Bedarf (Hälfte der Heizkosten kommt noch dazu)
- 510 € Einkommen Alg I
----------
64 € Alg II (plus Heizkosten)


Du schreibst, ihr bekommt 34 € Wohngeld. Für euch beide zusammen?
 

haef

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
2.278
Gefällt mir
574
#9
also würde ich ALG2 dabei bekommen?
nach dieser sehr vereinfachten Berechnung, ja

Bedarf
359,00
359,00
430,00
--------
1148,00

Einkommen
540,00
530,00
34,00
--------
1104,00

macht 44,00 € zusätzl. Bedarf

es fehlen dabei noch die Rechnungen die Deine Oma bezahlt. Auch muß der Rentenbescheid Deiner Oma geprüft werden. Dein Anspruch auf Zuschlag zum Alg II, usw. Es ist also viel zu tun.

fG
Horst
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#11
Ich find's etwas seltsam, dass Wohngeld bewilligt wurde, denn auch dabei wird geprüft. Man hätte merken müssen, dass Dir keine 359 € SGB-II-Regelsatz verbleiben. Man kann zwar zugunsten niedrigeren Wohngelds auf Alg II verzichten, darf aber nicht unter einen bestimmten Satz kommen, da Wohngeld ein Zuschuss zu den Mietkosten ist und nicht die Gefahr bestehen darf, dass man seinen Lebensunterhalt bzw. einen Teil davon, bestreitet.

Meine Meinung ist:
Du kannst dich entscheiden, was Dir lieber wäre: Alg I plus ergänzendes Alg II und damit wohl etwas mehr als Alg I plus Wohngeld.

Was mir gerade noch einfällt: Hat Deine Großmutter Vermögen, also Ersparnisse?
 

dmx926

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Dez 2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#12
nein meine oma hat sowas nich ich war schonmal bei dem amt für ALG2 und die haben mir gesagt ich liege über dem satzund bekomme nichts weil sie mein oma dabei rechnen
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#13
hallo ich habe eine frage vielleicht kann mir jemand weiterhelfen ich bin 26 und wohne bei meiner oma bekomme zurzeit 540 ALG1 meine oma 530 rente ich bezahle die volle miete von 430 dann bleiben mir 90 euro im monat kann ich noch ALG 2 beantragen?
ich war schonmal bei dem amt für ALG2 und die haben mir gesagt ich liege über dem satzund bekomme nichts weil sie mein oma dabei rechnen
Was für eine Rente bekommt denn Deine Oma? Sie würde doch ergänzende Leistungen nach dem SGB XII (siehe haef) bekommen, wenn sie diese beantragen würde und kein Alg II nach dem SGB II :confused:
Deine Oma dazuzurechnen, ginge somit nicht und selbst wenn ... auch für euch beide reichen Rente, Alg I und 34 € Wohngeld nicht ... siehe Beitrag haef. Die ARGE hat Dir also gesagt, Du liegst über dem Satz? Nur "gesagt" oder hast Du einen Ablehnungsbescheid?

Ihr seid keine Bedarfsgemeinschaft sondern höchstens eine Haushaltsgemeinschaft (wenn nicht sogar - Du bist ja schließlich 26 Jahre alt - eine Wohngemeinschaft) wenn Du ergänzendes Alg II (ARGE) und Deine Oma ergänzende Grundsicherung (Sozialamt) beantragen würde.
Wann warst Du denn bei der ARGE? Warst Du da noch unter 25 Jahre alt?

Auf jeden Fall würde die Rente Deiner Großmutter nur auf ihren Bedarf angerechnet werden ... der ja gar nicht gedeckt sein kann, wenn sie nur 530 € Rente bekommt und ihr aber 359 € zum Leben und 215 € Miete plus noch die halben Heizkosten zustehen.

Und Du hast auch nur 540 € Alg I, also gilt für Dich dasselbe --> keine Bedarfsdeckung, auch nicht durch das wenige Wohngeld ...

Ihr habt wirklich beide keinerlei Einkommen mehr, ja? Sorry, dass ich noch mal nachfrage, aber irgendetwas stimmt hier nicht ... womit ich nicht Dich und Deine Großmutter meine.
 

haef

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
2.278
Gefällt mir
574
#14
nein meine oma hat sowas nich ich war schonmal bei dem amt für ALG2 und die haben mir gesagt ich liege über dem satzund bekomme nichts weil sie mein oma dabei rechnen
hast Du schon Fax/email an die ARGE geschickt, s.u.?
Wo wohnst, Du? nein nicht Strasse, Hausnummer und Etage :biggrin: nur Ort . Dann können wir Dir vielleicht eine Ini empfehlen. Kannst auch selbst suchen "Ort arbeitslos"

fG
Horst
 

dmx926

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Dez 2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#15
Biddy hast du vielleicht msn oder icq wo man mal besser schreiben kann
 

dmx926

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Dez 2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#16
alles klar kein prob:) also ich war da 25 wo ich das letzte mal da war und da haben die mir gesagt mit der rente von meiner oma und meinem ALG1 liegen wir über dem satz knapp
 

dmx926

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Dez 2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#17
meine oma bekommt ihre rente so 200 und und witwenrente das sind dann zusammen 530
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#18
Wir haben das ja per PN geregelt; noch mal danke für Dein Verständnis ...

Bitte stell' doch mal alles hier ein:

Genaues Einkommen bis auf den Centbetrag:

Oma Rente (Altersrente, ja?)
Oma Witwenrente

Dein Einkommen Alg I (und wie lange bekommst Du es noch?)

Evtl. vorhandenes Vermögen

Kaltmiete
Betriebskosten
Heizkosten
Wie erwärmt ihr euer Warmwasser - über die Heizung?

Ich muss jetzt los zum Job, aber evtl. hat auch jemand anderer hier Zeit, mal den genauen Bedarf auszurechnen - mit Grundsicherung nach dem SGB XII kenn' ich mich allerdings nicht aus, dürfte aber genauso bzw. ähnlich gerechnet werden wie Alg-II-Bedarf nach dem SGB XII (ergänzend für Deine Großmutter).
 

dmx926

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Dez 2009
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#19
meine oma bekommt ihre + witwenrente 553.73 euro
ich bekomme 540 ALG1 noch bis zum 13.März 2010
Warmmiete 430.02 euro
strom 45 euro
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#21
Bloß 40,02 € für Betriebs- (Müll, Wasser usw. usf.) UND Heizkosten?? :eek:
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#22
Ich bin gleich wieder offline und merke, dass ich auch mehr, als ich hier in meinen Beiträgen schon gepostet habe, nicht dazu sagen kann. Festgestellt hatten wir ja bereits, dass Du z.B. einen geringen Mehranspruch auf Alg II als auf Wohngeld hast.

Ich würde an Deiner Stelle einen neuen Antrag stellen und auf einen schriftlichen Bescheid bestehen, der die Berechnung mit aufführt. Ich würde mich nicht auf Gespräche einlassen bei der ARGE und alles schriftlich erledigen (Antrag per Einschreiben/Rückschein mit allen nötigen Unterlagen) soweit möglich. Eine Einladung, um den Antrag zu besprechen/durchzugehen, kommt wohl dann eh noch. Dann bitte einen Beistand mitnehmen. Vielleicht hast Du auch die Möglichkeit, eine Beratungsstelle in Deinem Ort aufzusuchen.

Genauso soll bitte Deine Großmutter beim Sozialamt einen Antrag auf Grundsicherung im Alter stellen: Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung ? Wikipedia

Ihr müsst nicht auf Alg II bzw. Grundsicherung verzichten, wenn Wohngeld geringer ausfällt. Ihr könnt auf ergänzende Grundsicherung (Oma) bzw. aufstockendes Alg II (Du) verzichten und dafür das geringere Wohngeld nehmen (Wahlrecht zugunsten der niedrigeren Transferleistung Wohngeld unter Verzicht auf Leistungen nach dem SGB II), aber ihr müsst es nicht, wenn ihr mit Alg II (Du) und Grundsicherung (Großmutter) mehr hättet.

Ihr liegt knapp über dem Satz, hat die ARGE Dir damals gesagt(?) - wie haben die das errechnet, per Überschlag, frag' ich mich ... jeder 323 € Regelleistung statt 359 € vermutlich ... man hätte Dir die Berechnungsgrundlage damals aufzeigen müssen, damit Du die Ablehnung hättest nachvollziehen können.

Für mich liegt ihr knapp unter dem Satz und deshalb musst Du selbst überlegen, ob Du einen Antrag stellst, damit aber bereits vor Ende des Alg I der ARGE-Willkür unterliegst oder noch bis zum März wartest.
Antrag auf ergänzende Grundsicherung kann Deine Großmutter unabhängig davon stellen. Wie gesagt: Ich kenne da die genauen Berechnungsgrundlagen nicht, Regelsatz und Kosten der Unterkunft zumindest sind wohl identisch (SGB II und SGB XII).
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten