Aktueller Zeitungsartikel "Man kriegt auch Sklaven in die Gänge" (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Otto27

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2019
Beiträge
279
Bewertungen
461
Ganz interessanter Artikel, "Süddeutsche Zeitung: "Man kriegt auch Sklaven in die Gänge" von Schauspielerin die zeitweise Hartz4 bezogen und dann ein Buch darüber geschrieben hat, wo auch Auszüge davon demnächst im Bundestag vorgelesen werden sollen.

Auszug: "...Die größte Pflichtverletzung liegt auf Seiten des Staates. Die Jobcenter haben über fast 15 Jahre Millionen von unbescholtenen Bürgerinnen und Bürgern verfassungswidrig behandelt. Das ist der schlimmste Rechtsbruch. Was sonst im Rechtsstaat undenkbar ist, war bislang in der Martermühle Hartz IV Alltag: Ohne Vorliegen einer Straftat, ohne Gerichtsverhandlung, ohne Urteil verhängt der Fallmanager des Jobcenters - als Ankläger, Richter und Vollstrecker in Personalunion - existenzbedrohende Strafen..."
 
Oben Unten