Aktion /Reaktion

S

Snickers

Gast
Will mal versuchen Euch aus den Dornröschenschlaf zu wecken und die die schon wach sind zu animieren.

Wir können hier ganz viel Schreiben uns unterstützen und Tipps geben. Das ist toll und wichtig..........aber es gibt auch noch ein anderes Instrument..........die Straße und viele Menschen die sich im realen Leben zusammen tun sollten, um zu zeigen das wir NOCH am Leben sind und eine Meinung haben.

Es wäre schön, Euch auch mal in Echtzeit zu sehen.........
Ich war in meinem Leben auf 5 Demos gewesen..........man muß wirklich nicht auf jeder sein, aber es gibt so einige die es Wert sind mitzumachen.

Und eine Demo ohne Menschen ist keine, ist Nichts! Sollen es immer die anderen machen für Euch und Eure Kinder und Enkel?

Hier ist ein Termin für Köln am 15.Juni 2013

Rote Aktion Köln » Solidaritätsveranstaltung für Blockupy 2013
 

jimmy

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
3.161
Bewertungen
625
Will mal versuchen Euch aus den Dornröschenschlaf zu wecken
Danke. Wäre beinahe mit dem Kopf in der Tastatur eingeschlagen.



Es wäre schön, Euch auch mal in Echtzeit zu sehen.........
Wenn es nur um das Teilnehmen geht, dann kann es dir herzlich egal sein, ob die Leute hier mitgehen oder nicht.


Ich war in meinem Leben auf 5 Demos gewesen..........man muß wirklich nicht auf jeder sein, aber es gibt so einige die es Wert sind mitzumachen.
Auf H4 bezogene Demos ? Und auch hier noch mal die Frage: Was genau glaubst du bezweckt eine Demo, ausser das du von anderen gesehen wirst?
 
S

Snickers

Gast
Auf H4 bezogene Demos ? Und auch hier noch mal die Frage: Was genau glaubst du bezweckt eine Demo, ausser das du von anderen gesehen wirst?
Das anregen der Wirtschaft durch den Verbrauch von Pfefferspray?
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.276
Bewertungen
3.304
Demo....Gähn..schnarch...

ach ja richtig, haben wir mal in den Siebziger Jahren gemacht. Worum gings da noch?

Viel wichtiger ist in jedem JC den Kampf anzusagen. 1000 fach als Individuum Nein sagen. Beistand regional leisten. Widersprüche schreiben, Gerichte beschäftigen usw. Demos sind der Presse kaum einen Dreizeiler wert.

Roter Bock
 
S

Snickers

Gast
Roter Bock

Viel wichtiger ist in jedem JC den Kampf anzusagen. 1000 fach als Individuum Nein sagen. Beistand regional leisten. Widersprüche schreiben, Gerichte beschäftigen usw. Demos sind der Presse kaum einen Dreizeiler wert.
Das eine schliesst das andere nicht aus!

Demos sind der Presse kaum einen Dreizeiler wert
Nö 10 Leute nicht, richtig es macht die Menge!
 

roterhusar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2006
Beiträge
3.336
Bewertungen
35
Gibt es außer Grundsatzpapier, Wandzeitung und Frauenfrage ist eine Klassenfrage auch noch weitere Informationen dazu?
 

TVReporter

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Januar 2012
Beiträge
12
Bewertungen
1
Ich finde, dass es schon mal ein Anfang ist hier zu helfen, man muss nicht immer alles mitmachen.
 

Nimschö

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
2.070
Bewertungen
832
Les ich hier grad ernsthaft gemeinte Beiträge die besagen, dass man sich lieber "im Feindesland" im Schützengraben verbuddeln und gelegentlich mal nen Schuß über die Kante abgeben soll als öffentlich bei Demos Gesicht zu zeigen?

Also ich halte beides für wichtig und verstehe nicht wie man eins davon als "unnötigen Tinnef" bezeichnen kann, wie es hier so durch die Blume geschieht. Und wer jetzt sagt "durch Demos ändert man nichts", öhm, ja, wieviel hat sich denn in sagen wir den letzten zehn Jahren durch Papierwiderstand geändert? Also "allgemein zum Positiven geändert"? Sicher ist es wichtig für die einzelnen Betroffenen, dass ihre individuellen Probleme mitm Amt geregelt werden, aber das kann doch nicht alles sein?
 

TVReporter

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Januar 2012
Beiträge
12
Bewertungen
1
MIt Gewalt erreicht man wenig! Handelt mit Gewissen und "gesund" für euch und eure Mitmenschen.
 

Nimschö

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
2.070
Bewertungen
832
MIt Gewalt erreicht man wenig! Handelt mit Gewissen und "gesund" für euch und eure Mitmenschen.
Ohne haben wir bisher auch nichts erreicht... Also was tun? Ist jetzt keine Suggestivfrage, sondern wirklich ernst gemeint...

Ich finde mich da grad politisch in einer beidseitigen Sackgasse. Wie bekommen wir "die Politik" dazu eine humane Linie einzuschlagen? Gewaltlose Demos bleiben nur unsererseits gewaltlos, Wahlen ändern nichts im Grunde wurscht wer gewählt wird, Gewaltdemos könnens auch nicht sein... Also, was bleibt uns? :frown:
 

roterhusar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2006
Beiträge
3.336
Bewertungen
35
Also, wenn wir schon krepieren müssen, sollten wir das auf eine Art tun, die den Schaden der Gewalt darstellt.
 
E

ExitUser

Gast
..mit Aufklärung, sachlicher Diskussion in breiter Masse und Aufklärung. Damit meine ich nicht dieses hochgesonnene Wirtschaftsökogelabere und Juristen/Verfassungs GG BRD/DDR Gedönse, von Hauptschulabgängern, sondern lebensnahe Darstellung der Situation in Armut.

Mal ganz ehrlich, wenn mir jemand versucht mein Auto oder Haus anzustecken, egal welcher Coleuer Neonazi oder Linksautonomer - weil er glaubt sich damit Gehör zu verschaffen - plädiere ich auch auf Knast....und ja ich bin von den Linken :eek:.

PS: soeben einen Anruf erhalten, da sind so ein paar grell verstrahlte die stecken sich im Moment grad gegenseitig ihre Gartenhäuschen an. Das Dauer Tatü Tata höre ich ja nun auch schon seit 20 min.Weil ich weiß wo diese Schrebergartensiedlung dazugehört und wer dort so "gärtnert", denke ich mir nun meinen Teil über die Revoluzzzäääär.....


LG von B.
 
E

ExitUser

Gast
..mit Aufklärung, sachlicher Diskussion in breiter Masse und Aufklärung... lebensnahe Darstellung der Situation in Armut.
Das Problem ist, ob die Masse überhaupt aufgeklärt werden WILL, und selbst wenn, ob sie die Situation als solche begreift oder auch zumindest dieser Ansicht wäre.
Eine absolute Wahrheit und Mehrheitsmeinung wird es nie geben, weil die Menschen einfach zu unterschiedlich sind.

Klitzekleines Beispiel:
Rumänien unter Ceausescu... es dürfte weitgehend Einigkeit darin bestehen, dass dieses Regime für die Bevölkerung nicht gerade toll war, gelinde ausgedrückt. Aber selbst dort fanden sich Leute (aus den unteren Schichten wohlgemerkt) wie die Bergarbeiter, die auf ihre Mitmenschen eindroschen.

Man könnte meinen, dass erstmal JEDER per se froh ist, wenn so ein Regime verschwindet. Aber dem ist kurioserweise nicht so. Wie gesagt, ich rede von den "unteren" Schichten. Dass die jeweiligen Machthaber nebst deren Dunstkreis kein Interesse daran haben ist klar.

Oder hierzulande, es gibt genügend ALGII Empfänger, die immer noch SPD wählen. Das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen.

Wie will man jetzt also die Masse aus dem vermeintlichen oder tatsächlichen Dornröschenschlaf erwecken, wenn selbst im kleinen Rahmen solche Paradoxien vorherrschen?
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
:icon_hug: Hi @Jimmy - dein neues Männecke da unten - was macht es eigentlich in der Hundertstels-Sekunde zwischen platt hinstürzen und sofort wieder losrennen?
Sollte es da nicht mal ne kleene Nachdenk-Pause einlegen?

Und dann einfach dazwischen Gehen statt blindlings losrennen ?

Mit Sp(A)ß und Ausdauer sozusagen das DAZWISCHEN austesten... :icon_hug: :icon_biggrin:
 
S

Snickers

Gast
Liebe Leute,

man kann sich in Wirtschaften/Kneipen, bei Arbeitskollegen oder Daheim aufregen.
Wenn man jedoch nicht mehr erwarten kann als das die Leute auf Pixel starren, PC an und aus, mehr nicht...........was für Veränderungen erwartet ihr denn bitte?

Keine AKW´s weil Strom aus den Steckdosen kommt?
Arbeiten muß Niemand, Geld kommt doch von den Banken
Politiker wollen immer nur das Beste für Dich!

Leute das sind nur GERÜCHTE!

Wenn ihr die Dinge nicht so vorgesetzt bekommt wie ihr sie braucht, dann bewegt Euch endlich.

Wenn ihr Kinder haben wollt und Eltern sein möchtet............lasst ihr das dann auch andere für Euch machen?

Ist das der typische Deutsche?
 

Anhänge

S

Snickers

Gast
@Nimschö

Les ich hier grad ernsthaft gemeinte Beiträge die besagen, dass man sich lieber "im Feindesland" im Schützengraben verbuddeln und gelegentlich mal nen Schuß über die Kante abgeben soll als öffentlich bei Demos Gesicht zu zeigen?
Nö nö.....das wäre zuviel.....ein zaghafter Pups in der Hoffnung nur wird alles gut, ist hier von einigen User der höchste Einsatz.

Ich werde mal im kleinen Rahmen jetzt was verändern. Mein türkischer Nachbar muß sich heute arbeitslos melden. Werde ihn mal jetzt erklären, das sein Freund mit der Zeitarbeitsfirma, der nur noch Bulgaren und Rumänen beschäftigt für 3,80 die Stunde.......schuld daran hat, das hier die Löhne noch tiefer als der Kellerboden sind.
 

jimmy

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
3.161
Bewertungen
625
Ich werde mal im kleinen Rahmen jetzt was verändern. Mein türkischer Nachbar muß sich heute arbeitslos melden. Werde ihn mal jetzt erklären, das sein Freund mit der Zeitarbeitsfirma, der nur noch Bulgaren und Rumänen beschäftigt für 3,80 die Stunde.......schuld daran hat, das hier die Löhne noch tiefer als der Kellerboden sind.
Du erhoffst dir bestimmt, dass er - der türkische Nachbar - Wut auf die ZA´s schiebt, wo doch die Bulgaren und Rumänen greifbarer sind. Wird nicht passieren.


Wenn du so kontaktfreudig bist, wieso muss es dann wer aus dem Elo sein? Soll ich mal raten?
 
S

Snickers

Gast
Moin jimmy

Wenn du so kontaktfreudig bist, wieso muss es dann wer aus dem Elo sein? Soll ich mal raten?
Ja mach mal...

Du erhoffst dir bestimmt, dass er - der türkische Nachbar - Wut auf die ZA´s schiebt, wo doch die Bulgaren und Rumänen greifbarer sind. Wird nicht passieren.
Muß ich das verstehen? Er hat jetzt verstanden, das Menschen die für 3,80 die Stunde hart arbeiten auf dem Bau, ausgenutzt werden. Er hat auch verstanden das so lange es solche Machenschaften gibt, er nicht von seiner Arbeit leben kann, denn er würde mit 3,80 nicht sein Miete bezahlen können und seine Kinder ernähren.

Lerning by doing...........

so und jetzt schreibe ich für die Familie, die Kündigung für das Essensgeld der Tochter, da Schulwechsel nach den Sommerferien und eine Bevollmächtigung zum abholen des elektronischen Aufenhaltstitels, damit der 16 jährige Sohn nach den Ferien wieder einreisen kann.

Was machst du für deine Mitmenschen heute?

Du bsit doch so Ausländerfreundlich.......nur im Geiste?
 

jimmy

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2009
Beiträge
3.161
Bewertungen
625
Moin jimmy


Ja mach mal...
Über andere, im Elo-Forum anwesende abledern? Ich sehe sonst keinen anderen "Vorteil". Wie gesagt, wenn du so kontaktfreudig bist, dann sollte keine Demo ein problem darstellen. Ich werde ja auch immer von kontaktfreudigen vollgelabert, und das obwohl ich KEINE Lust auf Kommunikation habe.



Was machst du für deine Mitmenschen heute?
Nichts.

Du bsit doch so Ausländerfreundlich.......nur im Geiste?
Was hat "Ausländerfreundlichkeit" mit 'etwas für andere Menschen tun' zu tun?
 
Oben Unten