Aggressionen gegen Syrien und Rußland - wie weit werden sie gehen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.550
Bewertungen
2.340
Bleib mal bitte auf dem Teppich.
Selbstverständlich wünsche ich dies niemanden. Ich habe es überspitzt formuliert, damit auch dem Letzten klar wird, dass hier die NATO mit dem Feuer spielt und leicht ein 3. WK entstehen kann.

Nicht umsonst wird mitterweile in der Öffentlichkeit davon gesprochen, dass die Welt noch nie so nahe an dem atomaren 3. WK war wie gerade jetzt.

Und alles nur, weil ein paar narzistische Politiker den dicken Maxen machen müssen und weil das Wirtschaftssystem am Zusammenbrechen ist.

Es gibt keinerlei Beweise für die Unterstellungen der NATO, wenn es die gäbe wären die längst auf dem Tisch, weil es keinen Grund gibt diese zu verstecken, außer es gibt keine Beweise!

Oder warum sind Beweise für ein Verbrechen geheim?
 
E

ExitUser

Gast
Ich finde es viel interessanter wie einige hier der Ansicht sind, die einzig wahre Wahrheit zu kennen. Und zu wissen, wer nun wen manipuliert.

Ich persönlich würde mir derlei zu wissen niemals anmaßen.
Das finde ich nicht. Wir äussern und spekulieren hier über das, was wir irgendwie erfahren und wissen, mehr nicht.

Ich hab heute zB den ganzen Tag wechselnd Aljazeera, Cnn, BBc laufen. In den deutschen Medien läuft "hilfe, mein Hund guckt mich komisch an", "wer kann die meisten Burger fressen", "wer hat die höchsten High-Stilettos und dicksten Tittten" und "ieehh wo muss ich mich operieren lassen" und "lebt der Führer vielleicht noch?". Dazwischen Nachrichten über einen Köter, Fussball und das Wetter (mit hier und da und zuweilen und dann und wann).

Was heute Nacht vermeintlich ohne Legitiomation geschehen ist, ist schlicht unverfroren.
vermeintlich?? Warst du dabei? -> Abgesehen von diesem kleinen Wort habe ich oben nichts anderes gesagt. Danke für die neue Erkenntnis:icon_pause:

P.S.: übrigens das Kurzinterview mit vdLügen lief heute vormittag auf Cnn oder Bbc (weiss ich ich nicht mehr), da sagte sie nur kurz lapidar eben den einen Satz: sie sei um so und soviel Uhr informiert worden. Vielen dank. Das wars. -> das muss man sich mal vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fairina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 August 2007
Beiträge
4.726
Bewertungen
2.064
Es ist wie bei den Bushs. Da waren auch die Beweise erst geheim und dann schlichtweg gelogen um in den Irak einzumarschieren. Jetzt spielt sich das Gleiche ab. Nur war damals Putin nicht beteiligt. Und wieder sind sich die USA, England und Frankreich einig.
 
E

ExitUser

Gast
Und wieder sind sich die USA, England und Frankreich einig.
peinlicherweise kenn ich mich historisch da nicht so gut aus. Gibts dafür nen Grund? Auch für die Heimlichkeit? Wieso folgen F und GB blind USA? Blind und entgegen sämtlicher Konventionen und entgegen der Interessen und Regelungen ihres eigenen Kontinents?

Was hat USA gegen F und GB in der Hand, dass sie sogar ohne jegliche Zustimmung ihrer eigenen Regierungsplattform diesem Irren folgen?
 
E

ExitUser

Gast
Nein danke. KenFM. Wieso verlinkst du eine rechtslastige Seite? Ist das die Quelle, aus der du dein Wissen holst?

Mein lieber Herr Gesangsverein, da sind mir meine gutgepflegten Wissenslücken tausendmal lieber.
 
E

ExitUser

Gast
vermeintlich?? Warst du dabei?
Nö, deswegen schrieb ich vermeintlich.

Außerdem hab ich dich nicht gezwungen, dir den Schuh anzuziehen. Aber er scheint dir ja zu passen.


In diesem Forum zeigt sich doch bereits im Kleinen, warum es an allen Enden kracht- auch hier springt einen die aggression und Feindseligkeit nur so an, wenn man die Dinge anders sieht und wenn auch nur marginal.

Nur glücklicherweise haben die meisten von uns nicht den Zugang zu den entsprechenden Knöpfchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ExitUser

Gast
Nö, deswegen schrieb ich vermeintlich.
Außerdem hab ich dich nicht gezwungen, dir den Schuh anzuziehen. Aber er scheint dir ja zu passen.
sehr konstruktive Antwort.

In diesem Forum zeigt sich doch bereits im Kleinen, warum es an allen Enden kracht- auch hier springt einen die aggression und Feindseligkeit nur so an, wenn man die Dinge anders sieht und wenn auch nur marginal.
klar. Naziseiten verlinken, sich dumm stellen und bei Nachfragen die Emo-Keule rausholen. Jetzt fehlt nur noch... ach lassen wir das:icon_pause:
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.550
Bewertungen
2.340
Nein danke. KenFM. Wieso verlinkst du eine rechtslastige Seite? Ist das die Quelle, aus der du dein Wissen holst?

Mein lieber Herr Gesangsverein, da sind mir meine gutgepflegten Wissenslücken tausendmal lieber.
BILDung? Offensichtlichliche BILDungslücken, sonst würdest Du dies ansehen, nachdenken und hinterfragen. Auch wenn es "rechter Inhalt" WÄRE, gerade ein Demokrat sollte auch andere Meinungen wahrnehmen und bewerten.

Aber ich weiß, Demokraten bomben Andersdenkende weg, dass ist es ja was demokratische Systeme ausmacht, wurde ja gerade vor 24 Stunden wieder bewiesen.
 
G

Gast1

Gast
Kann diesem Irren mal jemand das Handy wegnehmen? Das ist ja unerträglich, wie er mit dem Weltfrieden spielt, als ginge es um nichts.
Wie schrieb heute ein Kommentator auf Deutschlandfunk?

Schuld daran hat in immer größerem Maße Donald Trump: sein krankhafter Narzissmus, seine über Twitter ausfließende verbale Inkonti*nenz, sein unberechenbarer erratischer Führungsstil.
https://www.deutschlandfunk.de/syrien-krieg-gegen-die-wahrheit.720.de.html?dram:article_id=415571
 

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.208
Bewertungen
1.702
schlaraffenland meinte:
ernsten bis tödlichen Themen (droht uns ein 3. Weltkrieg heute Nacht
Bitte übertreibt doch nicht immer so, erstmal seit Ihr nicht allein auf der Erde und ein Weltkrieg da geb ich Dir gern Brief und Siegel drauf, wird in diesem Jahrtausend dank der Vernetzung der Menschen nicht mehr geschehen. Ja da lehn ich mich gern aus dem Fenster :icon_mrgreen:

Denkt doch mal POSITIV Mensch!
 

sixpack

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Januar 2016
Beiträge
162
Bewertungen
36
zit: "wie weit werden sie gehen"

Gegenfrage:
Wer kann zuverlässig einschätzen, was unter Trumps Locken noch alles tot ist ?
 

Zerberus X

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2016
Beiträge
1.195
Bewertungen
467
Stellt sich nicht die Frage:Gibt es in Syrien Chemische Kampfstoffe, oder ist es wie damals im Irak das nur ein Grund für einen Angriff gesucht wurde?
Ich finde Chlor als Grund etwas dünn denn Chlor gibt es bei uns in jeden Schwimmbad,und es wir bestimmt auch in Syrien zur Wasseraufbereitung eingesetzt.

Also kann es auch ein normaler Chemieunfall gewesen sein.:wink:
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.550
Bewertungen
2.340
Chlorgas ist in der Liste der verbotenen chemischen Kampfstoffe nicht mal aufgeführt. Es wurde auf Wunsch der USA, Frankreich und GB nicht in die Liste aufgenommen, als die Liste aufgestellt wurde.
 
E

ExitUser

Gast
DWEstliche Regime-Change Versuche in Syrien seit 2011 sind gescheitert. Natürlich will der Westen den russischen Einfluss dort nicht akzeptieren - deshalb u.a. der Angriff. Als Vorwand und um das heimische Publikum zu 'empören' wurden 'Grimms Märchen' von einem syrischen Chemiewaffeneisatz verbreitet. Die westliche Lügerei um Militärschläge zu rechtfertigen kennt mensch ja aus Irak, Kosovo etc...Nicht Russland 'destabilisiert'-das ist nur eine Projektion des westlichen, destabilisierenden Vorgehens. Überall wo der Westen Regime-Changes vornahm, herrschen chaotische Verhältnisse, weils dem Westen an Kraft fehlt nach Regime-Change die Länder zu stabilisieren: Ukraine, Lybien, Irak, Kosovo etc.

Die Gründe sind unterschiedlich: Macron setzt, nachdem er die deutsche EU-Dominanz im wirtschaftlichen hinnehmen muss, auf die einzige Resource die gegenüber Deutschland verbleibt: das Militär + die Atommacht... Frankreich war schon 'führend' bei der Verursachung des Lybien Desasters. GB ist schon seit je her russophop +ganz aktiv mit seinem MI6 in Russland unterwegs

..solange Russlands strategische Atommacht intakt ist, wird es der Westen bei 'chirurgischen Schlägen' belassen.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.075
Bewertungen
12.384
Passend zum Thema, die ► hervorragende Rede des Abgeordneten Gregor Gysi im Bundestag.
Gregor Gysi meinte:
2017 wurden mit 37 Milliarden Euro schon zwei Milliarden mehr für Militär in Deutschland ausgegeben als 2016.
Das waren aber erst 1,22 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. In diesem Jahr sollen es schon 38,5 Milliarden Euro sein.
Nur zum Vergleich: Für Bildung und Forschung sollen in diesem Jahr im Vergleich zum Militär weniger als die Hälfte
nämlich 17,5 Milliarden Euro ausgegeben werden, für Gesundheit sind mit 15,2 Milliarden Euro noch weniger geplant.
Und wenn Sie denn 2024 die 2 Prozent erreichen wollen, müssten Sie 75 Milliarden Euro für Rüstung und Militär ausgeben
- eine gigantische Aufrüstung, eine gigantische Verschleuderung von Steuermitteln.
Und das alles, obwohl es keinen Staat gibt, der die Absicht hat, Deutschland militärisch anzugreifen.
Aber auch diese Vorführung wird die Vasallen der USA einen feuchten Kehrricht scheren.
Sie werden sich weiterhin weder an das Völkerrecht, noch an die Verfassung halten.
Außen- sowie innenpolitisch sind wir einem Kaspertheater ausgeliefert. Amen.
 
E

ExitUser

Gast
Richtig, dasGysi sagt: 'keiner wolle Deutschland angreifen'- die westliche Hochrüstung dient ja auch nicht der Verteidigung sondern der Ermöglichung eines Angriffskrieges gegen Russland- erkennbar an der Auslegung der Rüstungsprojekte.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.075
Bewertungen
12.384
Angeblich ist die nächste False-Flag OP in Vorbereitung. Da bin ich ja sehr gespannt;

Russlands Militärbehörde vermutet C-Waffen-Provokation in Syrien innerhalb von zwei Tagen
Es wird das gleiche Muster vermutet;
Demnach sollen in der benachbarten Ortschaft al-Habit mehrere ausländische, englischsprachige "Fachleute" eingetroffen sein,
die einen chemischen Angriff auf Kafr Zita inszenieren sollen. Nach der Provokation sollen als Retter verkleidete Angehörige der "Weißhelme"
einen Bericht über den angeblichen C-Waffen-Angriff für Medien drehen. (Quelle: deutsch.rt.com)
Zugleich könne die Provokation, die mit Beteiligung der britischen Geheimdienste vorbereitet werde, den USA, Großbritannien und Frankreich
den Anlass zu einem Raketenangriff auf Syrien geben, gab Igor Konaschenkow bekannt.
Zu diesem Zweck sei der US-Zerstörer "The Sullivans" vor einigen Tagen im Persischen Golf eingetroffen.
Er habe 56 Marschflugkörper an Bord. In Katar befinde sich schon ein B-1B-Bomber der US-Luftwaffe mit 24 Marschflugkörpern an Bord.
(Quelle: deutsch.rt.com)
Update Dezember 2019 - Januar 2020:
 
Oben Unten