Aggressionen gegen Syrien und Rußland - wie weit werden sie gehen?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.602
Bewertungen
15.087
Die Aggressionen gegen Syrien und Russland nehmen an Fahrt auf.
Manipulieren auf Teufel komm raus, bis der Krieg relativierbar erscheint...
Twitter meinte:
Russia vows to shoot down any and all missiles fired at Syria.
Get ready Russia, because they will be coming, nice and new and “smart!”
You shouldn’t be partners with a Gas Killing Animal who kills his people and enjoys it!
— Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 11. April 2018
Basis für die unverhohlenen Drohungen sind False Flags wie die ► Skripal-Affäre und der angebliche Chemiewaffenangriff Assads in Syrien.
Wie gewohnt gibt es keine stichhaltigen Beweise, außer den Fakemeldungen der vom Westen finanzierten ► sog. Weißhelme
und ein ► "Untersuchungsbericht zu Skriptal", der an Lächerlichkeit kaum zu überbieten ist.
Wie die Fakemeldungen der ► sog. Weißhelme entstehen, kann man in ► diesem Video sehen.
 

Fairina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 August 2007
Beiträge
4.726
Bewertungen
2.064
Trotz allem, Assad benimmt sich wie ein Idi Amin. Sorry, aber wer auf sein eigenes Volk schießen läßt, alles vernichtet, der hat nichts besseres verdient als vor den internationalen Gerichtshof gestellt zu werden.
Russland ist ein anderes Thema. Da habe ich bereits in einem anderen Thread etwas dazu geschrieben. Das Trumpeltier braucht Krieg, der Zarewitsch braucht auch so ein paar Erfolge außerhalb und innerhalb von Russland.
 
G

Gast1

Gast
Putin ist kein Opfer, er ist Täter. Ich bin zwar links, aber von Putin halte ich überhaupt nichts.
 

Fairina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 August 2007
Beiträge
4.726
Bewertungen
2.064
Genau Schlaraffenland. Zarewitsch und Trumpeltier tun sich genauso wenig wie die anderen Großkotze. Keiner von denen ist Opfer, sie sind alle Täter.
 
G

Gast1

Gast
Jupp, Fairina. Und der Assad ist auch kein Opfer, sondern Täter. Und der Oberscheich in Saudi-Arabien auch, und der Iran-Obermufti auch (beide Namen vergessen). Der Netanjahu ist aber auch Täter. Und die Hamas auch.

Hier was Aktuelles zum Thema:

Nach Gipfel in Ankara und vor Angriff der USA

Linke streitet über Syrien

In der Linkspartei wird gestritten: Wehrt sich Russland in Syrien gegen imperiale Ansprüche der USA - oder teilen Moskau, Teheran und Ankara das Land selbst in Einflusszonen auf? Hannes Heine

https://www.tagesspiegel.de/politik...usa-linke-streitet-ueber-syrien/21164092.html
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.602
Bewertungen
15.087
Trotz allem, Assad benimmt sich wie ein Idi Amin.
Putin ist kein Opfer, er ist Täter. Ich bin zwar links, aber von Putin halte ich überhaupt nichts.
Keiner von denen ist Opfer, sie sind alle Täter.
Und der Assad ist auch kein Opfer, sondern Täter.
Schade, daß Ihr nicht in der Lage seid, außer Plattitüden etwas zum Thema beizutragen.
Meine Erwartungshaltung ist nicht gerade hoch, aber so wenig?
In meinen persönlichen Diskussionskreisen geht es bei der Erörterung des Themas hoch her.
Wir durchleuchten Fakten und stellen gegenüber, hinterfragen und machen uns Sorgen.
Denn auch ► die Bundeswehr könnte mitmischen.
Was das im Bündnisfall für Deutschland bedeutet, würde ich eigentlich gerne vorher wissen.
 
E

ExitUser

Gast
Welche Fakten haben wir denn hier? Gar keine.
Nur das, was uns die jeweilige Seite sehen lassen will.

Und ich hoffe inständig, dass man solch Größemwahnsinnigen die Macht über Armee und Milität endlich entzieht.

Sollte der Bündnis fall eintreten, kann man nur verweigern. Ich halte von doeser Industrie nichts. Und man sollte all jene, die sich unbedingt prügeln wollen, mit Knüppeln aufs Feld schicken. Da können sie sich austoben und die Unschuldigen einfach ihr Leben leben lassen.
 

Fairina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 August 2007
Beiträge
4.726
Bewertungen
2.064
Zeitkind welche Fakten möchtest du denn gerne hören? Meinst du die Syrer fliehen aus ihren zerbombten Städten ohne Grund? Sind diese Aufnahmen gefälscht? Nur damit Putin, den du offenbar gerne unterstützt, recht bekommt? Sorry, da mache ich nicht mit. Und wie gefälscht wurde, das haben wir alle bei Golf I und II mit bekommen. Da waren es die Bush-Typen. Seit das Trumpeltier dran ist, mischt er die ganze Region auf. Vorher war Zarewitsch sein bester Freund. Merkt denn keiner, wie die beiden spielen. Und Erdowahn freut sich, daß er so die Kurdenfrage und seine Gegner auslöschen kann. Die ganze Region wurde vorsätzlich instabilisiert und zurück bleibt nur verbrannte Erde.
Das Merkelchen wird - auf Anweisung vom Trumpeltierchen mit Sicherheit die Bundeswehr einsetzen. Angeblich nur im humanitären Bereich. Hahaha! Deutschland gehört zu den größten Waffenexporteuren der Welt. Die Minen, die überall auf der Welt die Kinder zerfetzen, die stammen zu einem großen Teil aus Deutschland.
Nimmt man es richtig, haben alle etwas davon, daß es mal wieder Krieg gibt. Nur das dumme Volk nicht, das den Aufrufen folgt, nicht. Aber es gibt dann ja Vollbeschäftigung ....
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.552
Bewertungen
2.344
Oh, was für Schlaumeyer hier wieder aktiv sind!

Schlaumeyer, die die Medien zitieren, die wiederholen, was die Medien zelebrieren.

Anschuldigungen ohne jegliche Grundlage, ohne jeden Beweis.

Aber dagegen angehen ist zwecklos, diese Menschen merken nicht mehr wie sie instrumentalisiert und eingelullt sind. Die werden erst wach, wenn der radioaktive Fallout einsetzt!

"Putin ist schuld!" "Assad ist schuld!" "Assad hat mit Gift geworfen!" "Putin hat Stripal vergiftet!" "Russland ist ein Agressor!"

Leute werdet wach! Für alles dies gibt es keinerlei unabhängige Beweise! Diese Anschuldigungen behaupten die Medien, die Anschuldigungen behaupten die Kriegstreiber. Tatsächliche Beweise sucht Ihr vergeblich.

Die USA hat ein Militärbudget von fast 700 MILLIARDEN Dollar! Russland gerade einmal 70, Russland ist doppelt so groß wie die USA und hat ein Zehntel soviel Militärausgaben, Russland ist etwa 47 Mal so groß wie Deutschland, hat aber noch nicht mal den doppelten Millitäretat Deutschlands (46 Milliarden). Die USA betreiben 800 Militärbasen weltweit, Russland keine Einzige!

Reicht Euch Sarajevo, reicht Euch Brest, reicht Euch Tonkin, reicht Euch Irak, reicht Euch Afghanistan, reicht Euch Serbien/Kroatien, reicht Euch die Krim noch nicht? Die Liste kann man beliebig verlängern. Welchen Beweis für die tatsächlichen Aggressoren braucht Ihr noch?

Wie verblendet und verdummt seit Ihr denn eigentlich?
 
G

Gast1

Gast
Schade, daß Ihr nicht in der Lage seid, außer Plattitüden etwas zum Thema beizutragen.

Schade, dass Du offizielle russische Quellen nennst, neben anderen Quellen, von denen ich noch nie was gehört habe. Mein Vertrauen in diese Quellen geht gegen Null.

Und was heißt hier schon "Plattitüden"? Du willst damit sagen, dass die so genannten deutschen/europäischen Mainstream-Medien nichts taugen und nur Unwahrheiten verbreiten. Und dass nur Du die Wahrheit kennst. Und auch Solanus. Bitteschön, wenn Ihr meint.

Zeitkind meinte:
Meine Erwartungshaltung ist nicht gerade hoch, aber so wenig?

Meinst Du damit, dass es ein "Mehr" an Wahrheit gibt, wenn man irgendwelche anderen (russische und unbekannte) Quellen bei der Wahrheitsfindung heranzieht? Das sehe ich nicht so.

Zeitkind meinte:
Wir durchleuchten Fakten und stellen gegenüber, hinterfragen und machen uns Sorgen.

Du mit Deinen "Fakten". Du warst doch gar nicht dabei, als diese Fakten geschaffen wurden. Wie kannst Du dann behaupten, Deine Quellen würden Fakten nennen?

Oh, was für Schlaumeyer hier wieder aktiv sind!

Selber Schlaumeier.

Solanus meinte:
Schlaumeyer, die die Medien zitieren, die wiederholen, was die Medien zelebrieren.

Anschuldigungen ohne jegliche Grundlage, ohne jeden Beweis.

Ach Gottchen.

Solanus meinte:
Aber dagegen angehen ist zwecklos, diese Menschen merken nicht mehr wie sie instrumentalisiert und eingelullt sind. Die werden erst wach, wenn der radioaktive Fallout einsetzt!

Und deswegen bin ich gegen Putin, Trump, Erdogan, den iranischen Obermufti, Netanjahu, die Hamas, Kim Jon-Ung. Das sind alles Kriegstreiber und -verbrecher. Keiner von denen ist ein Stückchen besser als der andere.

Es gibt keinen "guten Imperialismus".

Solanus meinte:
Wie verblendet und verdummt seit Ihr denn eigentlich?

Ich bin wirklich vollkommen verblödet. Sieht man ja an all meinen Beiträgen im Hilfeforum. Ich nehme immer mein Gehirn raus, wenn ich deutsche Mainstream-Medien konsumiere. Du hingegen nicht. Du hast den einzig wahren Durchblick. Ich gratuliere Dir hierfür.
 

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.222
Bewertungen
1.731
Ihr lasst Euch alle auf die Medien Hetze ein egal in welche Richtung, die Macht der Gedanken ist enorm groß - wünsche mir gerade nur dass man sich nicht zu sehr auf Trump seine Kriegstreiberei gedanklich (!) vorbereitet.

"Der Hundertste-Affe-Effekt" scheint zu funktionieren, wie im vergangenen Jahrhundert. Es werden Lügen entfacht, geglaubt und dann wird geschrien jetzt ist Krieg!
:icon_daumen::icon_laber::icon_wink:
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.602
Bewertungen
15.087
Nur damit Putin, den du offenbar gerne unterstützt, recht bekommt? Sorry, da mache ich nicht mit.
Ich suche gerade in meinem Beitrag das Wort "Putin".... Die defensive Politik Rußlands (insbesondere nach der Wende)
macht diese Nation für mich aber sicher sympatischer, als die Mitgliedsländer der NATO unter Führung der durchgeknallten USA.
Seltsames Rechtsempfinden. Nur damit jemand nicht Recht bekommt, darf eine Nation aufgrund unbewiesener Vorwürfe angegriffen werden.
Die ganze Region wurde vorsätzlich instabilisiert und zurück bleibt nur verbrannte Erde.
Und das war laut Deiner obigen Aussage Assad. Schon mal etwas von NGO´s gehört?
Oder der "syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte" in GB, dessen Organisation aus einer einzigen Person besteht? Von wem finanziert?
Vergessen, worauf sich die Invasion des Irak stützte? Wieviele Tausende wurden dort durch die NATO geradezu abgeschlachtet?
Trotz allem, Assad benimmt sich wie ein Idi Amin. Sorry, aber wer auf sein eigenes Volk schießen läßt, alles vernichtet,
der hat nichts besseres verdient als vor den internationalen Gerichtshof gestellt zu werden.
Der hat garantiert nicht das Groß auf syrischem Teritorium zerstört und die Lunte wurde von außen gezündet,
wie in Korea, Chile, Vietnam Irak, Afghanistan, ► usw. usf. Wie es in allen plötzlich zu Diktaturen erklärten Ländern passiert.
Assad verdient Deiner Meinung nach also den internationalen Gerichtshof und die Verbrechen der NATO sind relativierbar?
Achso, die haben wie Obama und Konsorten den Friedensnobelpreis verdient .... Verkehrte Welt.
Daß die Amis richtig sauer sind, weil Russland deren Aushalten des ISIS endlich beendet-
und ihnen damit direkt in die Suppe gespuckt hat, ist nachvollziehbar.

Jetzt bin ich aber gespannt, wie die so vertrauenswürdigen Medien
die ► jüngste Veröffentlichung des US Verteidigungsministeriums behandeln.
Bisher ist in den MSM davon nichts zu finden.
Vielleicht raten sie noch, wie sie ihren Konsumenten mitteilen, daß sie nur Mist erzählt haben ...

Unsere "Qualitäts"journalisten nehmen es mit dem Widerruf ihrer Fake-News ► nicht so genau ...
 
G

Gast1

Gast
@Zeitkind, ich stimme Dir zu, dass man George W. Bush auch vor ein Gericht stellen sollte.
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.552
Bewertungen
2.344
...
Ich bin wirklich vollkommen verblödet. Sieht man ja an all meinen Beiträgen im Hilfeforum. Ich nehme immer mein Gehirn raus, wenn ich deutsche Mainstream-Medien konsumiere. Du hingegen nicht.....

Da muss ich Dir ausnahmsweise mal Recht geben. Zu 100% hast Du da Recht. Ich hätte es nicht besser ausdrücken können.
 
G

Gewerkschafter

Gast
Meine Erwartungshaltung ist nicht gerade hoch, aber so wenig?
Hallo Zeitkind,
du sprichst von Plattitüden, aber glaube mir dieses Thema ist viel zu komplex als das wir den Sachverhalt in Syrien beurteilen könnten. Dafür brauchen wir ein hinreichendes politisches religiöses Verständnis über den Orient. Fremdsprachenkenntnisse und nicht nur in Englisch sind erforderlich. Wer von uns versteht die arabische oder russische Presse. Das Abendland bildet sich ein über den Orient urteilen zu wollen ohne den Orient richtig zu kennen. Natürlich waren wir glücklich als die Diktator Saddam Hussein verschwand, wir waren glücklich als Assad geschwächt wurde. Was kam einige Zeit später? Der Islamische Staat, ein furchtbares System, das den Menschen das Leben zur Hölle machte. Was wir wissen ist das wir gar nichts wissen und das ist schon sehr viel. Trump und Putin sind gleichen Charakters, sie setzen ihre Macht um auf Kosten der einfachen Bürger.
 
E

ExitUser

Gast
Kann diesem Irren mal jemand das Handy wegnehmen? Das ist ja unerträglich, wie er mit dem Weltfrieden spielt, als ginge es um nichts.
 

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
2.576
Bewertungen
3.222

Fairina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 August 2007
Beiträge
4.726
Bewertungen
2.064
**********************************************************************

Administration:

Bitte keine Unterstellungen ...!

Für mich gehören auch die Bushs beide vor Gericht ebenso wie deren Helfeshelfer. Da müßten wir dann bei Frankreich anfangen, denn dort wurde Khomeni geschützt. Russland musste auch nicht in Afghanistan einmarschieren und auch was sonst in den ehemaligen Satelitenstaaten passierte, war Unrecht. Der Balkan war immer ein Hort der Unruhe eben wie der vordere Orient und der ganze Satelitenschwarm zwischen Europa und Asien. Stellvertretend werden die Kriege auch auf dem afrikanischen Kontinent seit Jahrzehnten ausgetragen. Und nun was?

Ich bezeichne ausdrücklich das russische Volk nicht als Aggressor, was man von Putin aber nicht sagen kann. Teils ist er gezwungen Stärke zu zeigen, eben weil die Russen immer starke Führer brauchten. Teils ist er einfach ein Machtmensch. Und 3. braucht er wirtschaftlichen Erfolg. Und seine Vorgänger haben zum Teil furchtbar gewütet im 20. Jahrhundert, ganz abgesehen von der vorigen Geschichte.

Amerika - nun es sind keine Unschuldsengel, ganz im Gegenteil. Ich meine nicht nur Vietnam, Korea. Die Installierung des jetzigen saudischen Königshauses. Afghanistan, Irak. Meine Güte, wie hat mein Vater geweint als er die mühsam geschützten uralten Bauten der Mesopotamier und Assyrer sah auf die man Tontaubenschießen veranstaltete. Er hatte sie noch intakt gesehen und bewundert. Da waren sie nicht besser als der IS. Überhaupt waren Golf I und II nur Ölbeschaffungsmaßnahmen der Amerikaner. Ein Teil der Amerikaner ist aufgeklärt, aber der größte Teil ist einfach ....
Und was die Amerikaner nicht alleine im vorderen Orient schafften, da halfen ihnen die Israelis (nicht die Juden, das bitte unterscheiden. Auch hier wieder Bevölkerung und Regierung). Wie haben wir uns gefreut damals als Israel und Ägypten Frieden schlossen. Und dann die Siedlungspolitik die zu Hass und Krieg führten. Und all die anderen Dinge die in der Gegend passierten und die einen Islam förderten wie er menschenverachtender nicht sein kann. Algerien, Marokko überall sind diese furchtbaren Strömungen inzwischen auf fruchtbaren Boden gefallen. In der letzten Zeit die Türkei und auf dem Balkan ist immer noch kein wirklicher Frieden eingekehrt. Auch dort seit Jahrhunderten ein Kriegsherd.

Also versuche mir nicht zu erzählen, was die gesamten Führer der Staaten verursachen. Und da nehme ich keinen aus. Jeder kocht sein Süppchen - manchmal mit einem anderen, manchmal alleine. Doch solange die Völker ihnen folgen, so lange wird sich nichts ändern.
 

Fairina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 August 2007
Beiträge
4.726
Bewertungen
2.064
Danke Curt. Ich hatte das nicht als Unterstellung gesehen. Ist mir nur so raus gerutscht. Werde in Zukunft besser aufpassen.
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.602
Bewertungen
15.087
Aggressionen gegen Syrien und Rußland - Rolle der Medien

Untertitel und deutsche Übersetzung einstellen, falls man kein fliessend "syrisch" spricht.
Mit Deiner Quelle wirst Du aber nicht bei jedem auf offenes Gehör stoßen;
Meinst Du damit, dass es ein "Mehr" an Wahrheit gibt, wenn man irgendwelche anderen
(russische und unbekannte) Quellen bei der Wahrheitsfindung heranzieht?
Russische Quellen sind demnach längst nicht so "seriös" wie, bekannte- oder deutsche Quellen.
Gut, daß auch denen jemand ► auf die schmierigen Finger schaut.
Ich hoffe, wenigstens Rubikon wird als seriöse, ► unabhängige Quelle akzeptiert.
Deren ► Autoren gehörten als who is who der deutschen Intellektuellen eigentlich in die ÖR.

Plötzlich rudern auch die ÖR ► mit halber Kraft zurück. Selbst dabei wird weiter manipuliert.
Wenn es gelingt mit ► solchen Methoden der Gegenseite jegliches Gehör zu entziehen,
ist der Weg für eine Akzeptanz der Eskalation freigeschaufelt. Wessen Ziel ist die Akzeptanz von Gewalt?
Man sollte dabei nicht außer Acht lassen, wie sich Medien und Politik gegenseitig beeinflussen
und zu welcher gesellschaftspolitischen Verzerrung diese Wechselwirkung führt.

Schon nach der Auszeichnung der Weißhelme wurde vielfach unwiderlegbar aufgedeckt,
wer hinter dieser Organisation steht, welche Ziele sie verfolgt und von wem sie finanziert wird.
Welcher Journalist, welcher Politiker, welcher realistisch denkender Mensch
betrachtet die Weißhelme ► angesichts dieser Tatsachen noch als glaubwürdig?
Wie glaubwürdig sind Journalisten und Medien, welche diese Fakes ungeprüft verbreiten?
Verantwortungslos wäre angesichts der verheerenden Folgen noch milde ausgedrückt.

Wer nimmt deren Fakes zum Anlaß, auf großer Bühne Kriegserklärungen auszusprechen?
Allen voran GB (m.M.n. Initiator von ► Skripal und Chemiewaffenfakes), Frankreich, Deutschland, USA.
Aufgrund dieser Fakes wurden Diplomaten ausgewiesen, Sanktionen verschärft
und die politisch-wirtschaftlichen Spannungen international bis bis zur Grenze ausgereizt.
Dahinter steckt vermutlich eine Strategie und es bleibt die Frage,
welches Ziel die westlichen Kolonialmächte verfolgen. Vielleicht eine Antwort;
Peter Schwarz meinte:
Diese Kriegsvorbereitungen dienen dazu, die westlichen imperialistischen Interessen
im Nahen und Mittleren Osten durch eine militärische Eskalation zu verteidigen,
nachdem die Kriege im Irak, Libyen und Syrien zu einem Debakel geführt haben.
Und sie verfolgen das Ziel, die wachsenden sozialen Konflikte im Innern der USA und Europas nach außen zu lenken.
Es wäre nicht das erste Mal, dass eine Regierung einen Krieg entfacht,
um der Gefahr eines sozialen Aufstands zuvorzukommen.(Quelle:kritisches-netwerk.de)
 
E

ExitUser

Gast
ich würde sofort zu ner Spontandemo gehen, weiss da jemand was und wo?

Was sind das denn für Zustände, wo leben wir denn inzwischen. Da führen 3 Nationen plötzlich, heimlich und gemeinsam im Alleingang und ohne jegliche Legitimation über Nacht eine Kriegsattacke durch.

May sagt, am Montag dürfe das Parlament dann gerne mal paar Fragen stellen. VdLeyen sagt, sie wurde um Mitternacht informiert. "Medien" sagen, Deutschland findet den Anschlag ganz toll. Merkel findet das auch ok und was der Franzose sagt, hab ich noch nicht mitbekommen.
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.602
Bewertungen
15.087
ich würde sofort zu ner Spontandemo gehen, weiss da jemand was und wo?
Momentan ► in Syrien, aber ich denke da wird sich auch im Rest der Welt noch etwas tun.
Erwarte aber nicht zu viel. Bei anderen gleichartigen Aggressionen hat es Jahre gedauert.
Was sind das denn für Zustände, wo leben wir denn inzwischen.
Da führen 3 Nationen plötzlich, heimlich und gemeinsam im Alleingang
und ohne jegliche Legitimation über Nacht eine Kriegsattacke durch.
Das nennt man im Westen Durchsetzung "demokratischer Grundwerte". Erst behaupten, dann angreifen und später vielleicht untersuchen.
Selbst Schuld, wenn die Flugzeuge der OPCW-Untersuchungskommision nicht so schnell sind wie Tomahawks.
Ist wie mit der Drohnenoptik. Was kann der Operator dafür, daß die ´ne Harke nicht von ner Kalaschnikov unterscheiden kann.
Oder war die Brille vor dem Spaßgame am Joystick nicht richtig geputzt? Der Bauer hat eben Pech gehabt.

Sowas läuft in den NATO Staaten dann unter vorbereitender Entwicklungshilfe.
Und ich dachte schon, die unterstützen die Syrier nach ihrem Zerstörungswerk überhaupt nicht mehr.
Aber Raketen für mehr als 50 Millionen US Dollar :icon_klatsch: - sind doch eine erquickliche Summe.
Die bösen Russen schicken ja nur medizinische Hilfe und schnöde Lebensmittel ...
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.552
Bewertungen
2.344
Putin ist kein Opfer, er ist Täter. Ich bin zwar links, aber von Putin halte ich überhaupt nichts.

Wie Recht Du hast! Putin besitzt die Unverschämtheit völkerrechtswidrig ein Drittland mit Raketen und Bomben anzugreifen. Einfach mal so in einer Nacht und Nebelaktion einen souveränen Staat zu bombardieren. Was für ein Verbrecher.

Ich hoffe Du erlebst den radioaktiven Fallout bei vollem Bewusstsein und siehst Deine Kinder im atomaren Lichtblitz verbrennen.
 
E

ExitUser

Gast
Ich finde es viel interessanter wie einige hier der Ansicht sind, die einzig wahre Wahrheit zu kennen. Und zu wissen, wer nun wen manipuliert.

Ich persönlich würde mir derlei zu wissen niemals anmaßen.

Was heute Nacht vermeintlich ohne Legitiomation geschehen ist, ist schlicht unverfroren. Man muss sich schon seiner Sicherheit sehr gewiss sein, um derlei zu wagen.

Die Genfer Menschrechtscarta, die nach dem 2. Weltkrieg verfasst wurde, ist heute nicht mehr das Papier wert, auf das sie geschrieben wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten