Agentur für Arbeit entspricht meinen Anträgen nicht - wie vorgehen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

sheryO

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Februar 2017
Beiträge
166
Bewertungen
30
Hallo zusammen.

Auf Anraten von Forenmitgliedern habe ich 3 Anträge an die Agentur für Arbeit gestellt:

1. Antrag auf Datenlöschung meiner nicht-leistungsrelevanten Daten
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beantrage hiermit gemäß § 84 Abs. 2 SGB X die vollständige Löschung meiner Telefon-, Handy- und E-Mail-Angaben in Ihren EDV-Systemen sowie in sämtlichen Akten, die Sie über mich führen.

Diese Daten sind für die Erfüllung Ihrer Aufgaben nicht erforderlich und die Erhebung verstößt gegen mein informationelles Selbstbestimmungsrecht. Um die Datenlöschung überprüfen zu können, beantrage ich eine kurze, schriftliche Löschbestätigung bis zum

xx.xx.2017.

Mit freundlichen Grüßen

2. Antrag auf umgehende Änderung meines Status in der Job-/Bewerberbörse auf „anonym intern“
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beantrage hiermit die Änderung meines Status in der Job-/Bewerberbörse auf „anonym intern“ (bzw. denjenigen Status, der „anonym intern“ entspricht).

Bis zur beantragten Änderung beantrage ich hilfsweise die Änderung meines Status in der Job-/Bewerberbörse auf „nicht veröffentlicht“.

Um die Änderung überprüfen zu können, beantrage ich eine kurze, schriftliche Änderungsbestätigung bis zum

xx.xx.2017.

Mit freundlichen Grüßen

3. Versagung der Weiterleitung persönlicher, nicht vermittlungsrelevanter Daten an Dritte
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit fordere ich Sie dazu auf, die Weiterleitung meiner persönlichen, nicht vermittlungsrelevanten Daten an Dritte mit sofortiger Wirkung für unbestimmte Zeit zu unterlassen.

Dies gilt nur dann nicht, sofern ich hierzu mein auf den Einzelfall bezogenes, ausdrückliches, vorheriges Einverständnis gebe.

Ich bitte um kurze, schriftliche Bestätigung dieses Schreibens bis zum

xx.xx.2017.

Mit freundlichen Grüßen

Das SBchen hat meine Anträge an ihren Teamchef weitergeleitet; die Antworten stammen also vom Teamchef.

Dem ersten Antrag wurde entsprochen, den letzten beiden leider nicht. Wie empfiehlt ihr mir nun vorzugehen? Handelt die Agentur für Arbeit hier rechtens oder versucht man mich hier meiner Rechte zu berauben?

Anlage: Antworten von Agentur für Arbeit
 

Anhänge

  • Antrag 1 Antwort.jpg
    Antrag 1 Antwort.jpg
    133,9 KB · Aufrufe: 223
  • Antrag 2 Antwort 1. Seite.jpg
    Antrag 2 Antwort 1. Seite.jpg
    168,7 KB · Aufrufe: 203
  • Antrag 2 Antwort 2. Seite.jpg
    Antrag 2 Antwort 2. Seite.jpg
    184,5 KB · Aufrufe: 169
  • Antrag 3 Antwort 1. Seite.jpg
    Antrag 3 Antwort 1. Seite.jpg
    161,7 KB · Aufrufe: 186
  • Antrag 3 Antwort 2. Seite.jpg
    Antrag 3 Antwort 2. Seite.jpg
    161,6 KB · Aufrufe: 189

steinfisch

Elo-User*in
Mitglied seit
9 November 2013
Beiträge
202
Bewertungen
50
Guten Morgen,

ich würde die Daten einscannen und per Email an den Bundesdatenschutz schicken. Die Agentur für Arbeit mag ja ihre eigenen Dienstvorschriften befolgen, verletzt aber mit der Nichtentsprechung Deiner Anträge Deine Persönlichkeitsrechte und den Datenschutz.

Entweder beantragst Du beim Datenschutz direkt Prüfung der Sachlage. Oder, Du bist so nett und schreibst der Agentur für Arbeit zurück, dass Du erwartest, dass Sie Deinen Anträgen statt geben bis "Datum"/Frist, ansonsten siehst Du keine andere Möglichkeit als Dich an den Bundesdatenschutz zu wenden. Frist 2 Wochen sollte reichen.
Meine Erfahrung ist, dass die Teamleiter zwar gut reden und drohen können, jedoch kaum relevante Rechtskenntnisse über den Datenschutz haben...
Die Geschäftsführer solcher Agenturen für Arbeit haben jedoch meistens den entsprechenden Respekt vorm Datenschutz, weil sie keine Lust auf Scherereien haben. Du kannst Dich übrigens auch gleichzeitig an die Beschwerdestelle der Bundesagentur in Nürnberg wenden...

Viel Erfolg. Ich habe es hinbekommen...

Viele Grüße vom Steinfisch.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
8.307
Bewertungen
21.945
Zu Antrag 2 steht doch in der dritten eingestellten Datei ( "Antrag 2 Antwort 2. Seite.jpg" ), dass der Antrag entsprechend ausgelegt wurde und das Bewerberprofil wurde auf anonym umgestellt.

Zu Antrag 3 steht in der Antwort auch nochmal deutlich, dass keine Daten weitergegeben werden, die nicht vermittlungsrelevant sind.
 

downtoearth

Elo-User*in
Mitglied seit
3 April 2017
Beiträge
38
Bewertungen
7
Nun werde ich auch telefonisch von AG belästigt (bin nicht rangegangen, kenne aber die Nummer), denen ich meine Nummer NICHT gab. ( Die Bitte der Nicht-Aufnahme in die Jobbörse wurde offensichtlich vom Sb irgnoriert).
Sind die o.a Schreiben (echt ale drei shicken?) des threaderstellers das, was man denen schicken sollte? Oder gibt es was Aktuelleres? Ich kenne den aktuellen Stand nicht (lässt sich über Suchfunktion schwer finden).
 

sheryO

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Februar 2017
Beiträge
166
Bewertungen
30
Falls das Schreiben an SB nichts bewirkt, schick eine Sachstandanfrage an den SB.

Falls die Sachstandanfrage nichts bewirkt, schreib eine Beschwerde an
- Kundenreaktionsmanagement der Bundesagentur für Arbeit, Regensburger Str. 104 in 90478 Nürnberg
- Regionaldirektion [deines jeweiligen Bundeslandes]
- die für dich zuständige Agentur für Arbeit (d.h. nicht persönlich an SB adressieren!)

Hat bei mir - bei einer anderen Beschwerde - eine Reaktion innerhalb weniger Tage bewirkt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten