Agentur für Arbeit Bochum - Herr Wolterhoff

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Sehr geehrter Herr Wolterhoff,

für die „hervorragende Zusammenarbeit“ mit dem Verband zur beruflichen Förderung und Fortbildung (VbFF) „Tenus“ (WAZ, Forntal21, DPA und Frankfurter Rundschau berichte-ten) und den geplanten Einsatz von Ein-Euro-Kräften bei der Renovierung der Bochumer Jahrhunderthalle, dessen Eigentümer die Landesentwicklungsgesellschaft und die Stadt Bochum ist, möchten wir, das Erwerbslosen Forum Deutschland, unsere Anerkennung aussprechen. Sie zeigen hiermit welche kreativen und innovativen Integrationsleistungen Sie für Ihre Kunden unternehmen.

Besonderen Dank sei auch Ihrer Arbeitsagentur ausgesprochen, die in der engagierten Zusammenarbeit mit dem Träger VBFF-Tenus e.V. erstmal längere Zeit jegliche Be-schwerden der Maßnahmeteilnehmer ignorierten. Sie haben hier einen wichtigen gesell-schaftspolitischen Beitrag geleistet, der den deutschen Steuerzahler endlich zeigte, wel-che Beweggründe mancher Geschäftspartner von Ihnen wirklich hat.

Vielen Dank auch dafür, dass Arbeitslosengeld II Empfänger durch Ihre ARGE „Bochum – Ost“ Eingliederungsvereinbarungen vorgelegt bekommen, in denen sich auf nie stattge-fundene und besprochene Chanceneinschätzungen bezogen wird und die die Renovie-rung der Jahrhunderthalle Bochum in Form einer Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandent-schädigung zum Ziel haben. Besonderen Dank auch dafür, dass es nun nicht mehr eines individuellen Eingehens auf den Kunden (Arbeitslosengeld II Empfänger) bedarf und das auch weder Arbeitszeit, Art der Tätigkeit und Ziel dieser Maßnahme für den Hilfebedürfti-gen definiert werden. Auch wird der Träger der Jahrhunderthalle sicher sehr dankbar sein, dass er jetzt seinen Eigentumsverpflichtungen mit billigen Arbeitskräften unter dem Deckmantel der Zusätzlichkeit nachkommen kann. Darüber werden sich auch die ortsan-sässigen Handwerksbetriebe freuen, die nun weniger zu tun haben.

Als Anerkennung für diese einseitige Dokumentation gestatten wir uns Ihnen die Urkunde des Erwerbslosen Forum Deutschlands zu übersenden. Damit qualifizieren Sie sich zum A – des Jahres, welches medienwirksam zum Ablauf des Jahres verliehen wird.

Über eine Stellungnahme Ihrerseits würden wir uns sehr freuen. Gerne auch in unserem Forum, welches dafür eine extra Rubrik hat.

Mit freundlichen Grüßen
Erwerbslosen Forum Deutschland
Dazu auch die bundesweite Pressemeldung an die Bundespressekonferenz
https://www.elo-forum.org/forum/viewtopic.php?p=9612
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.266
Zitat:
Die Bochumer Agentur für Arbeit hat vom Erwerbslosenforum Deutschland die Auszeichnung A des Monats erhalten. Mit dieser Negativ-Auszeichung übt das Erwerbslosenforum Kritik an der Bochumer Arbeitsagentur. Der Vorwurf: sie arbeite weiter mit dem Verband zur beruflichen Förderung 'Tenus' zusammen, obwohl der Staatsanwalt gegen den Verband ermittele. Luidger Wolterhoff, Leiter der Agentur für Arbeit, weist diesen Vorwurf zurück. ORIGINALTON ANHÖREN Wolterhoff sagte weiter, er wolle demnächst das Erwerbslosenforum einladen, um über die Vorwürfe zu reden und Missverständnisse auszuräumen.
Freitag, 02.09.05 - 17:30 Uhr
Radio 98.5 - Lokalnachrichten
Leider kein Link
nur die Stellungnahme vom Geschäftsführer der Bochumer Arbeitsagentur
https://www.radio985.de/sql/oton/20606.MP3

ich bin gespannt auf die Einladung
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.266
Offizelle Einladung der Arbeitsagentur Bochum erhalten

Heute habe ich eine offizielle Einlandung des Vorsitzenden der Geschäftsfürung der Agentur für Arbeit Bochum, Luidger Wolterhoff erhalten. Das ganze auf Büttenpapier. Natürlich werden wir diese wahrnehmen und nach Möglichkeit eine gemeinsamme Presseerklärung danach abgeben.
 

vagabund

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
:daumen:

Na dann wirst du dich über weiteres "Futter" sicher freuen !!!
 

edy

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
1.242
Bewertungen
6
Ich bin zwar kein Graphologe, aber wenn ich mir die Unterschrift so anschaue :kratz:
 

Supimajo

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Juli 2005
Beiträge
54
Bewertungen
0
Martin Behrsing meinte:
So Termin ist am Montag den 19.09.2005 mit anschließender Pressekonferenz.
Ist auch eine Uhrzeit vereinbart?
Werden der Gesprächsverlauf sowie die Themen vorab besprochen werden?
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.266
Hallo Supimajo,

Uhrzeit gebe ich jetzt nicht bekannt, weil es in dem Gespräch erstmal nur um VBFF-Teunus und Bochumer Jahrhunderthalle geht. Dazu werde ich versuchen, dass eine ehemalige Mitarbeitern von VBFF-Tenus und ein oder eine Betroffene(r) von VBFF-Tenus mitkommt, um diese Sachen nochmal deutlich zu machen. Alles andere wäre zwar wünschenswert, lässt sich aber so nicht herstellen. Bitte betrachtet dies auch als Chance für unser Forum, wonach wir danach sehr ernst genommen werden.
 

Supimajo

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Juli 2005
Beiträge
54
Bewertungen
0
Martin Behrsing meinte:
Hallo Supimajo,

Uhrzeit gebe ich jetzt nicht bekannt, weil es in dem Gespräch erstmal nur um VBFF-Teunus und Bochumer Jahrhunderthalle geht.
Achso. Das ist mir dann wohl entgangen.

Wenn ich trotzdem etwas tun kann (z.B. weitere lokale Presseorgane für den Termin zu begeistern) laßt es mich wissen.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.266
Heute in der TAZ

Ausgezeichnete Agenturen
Erwerbslosen-Forum prangert Missstände bei Hartz IV an
Arbeitslose brauchen Unterstützung. Die kommt unter anderem aus Bonn, vom "Erwerbslosen Forum Deutschland" - einem Zusammenschluss verschiedener Sachverständiger und Betroffener zur Aufklärung in Sachen Arbeitslosengeld I & II, Hartz IV oder Sozialhilfe. Vor kurzem verlieh das Forum der Arbeitsagentur Bochum die Urkunde "'A' des Monats". "Für besonders gravierende Fälle der Darstellung oder Behandlung von Arbeitslosen", heißt es in der Begründung. Wofür das "A" steht, bleibt dem Betrachter überlassen.
https://www.taz.de/pt/2005/09/16/a0093.nf/text
 

Gozelo

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
127
Bewertungen
1
Klasse, Martin!! Es geht voran!

Für Montag wünsche ich gutes Gelingen..............

lg
gozelo
 

vagabund

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
Sanierung des Colosseums beginnt

Einer von 40 Mitarbeitern der Qualifizierungsmaßnahme. Der arbeitslose Maler und Lackierer Nicki Föst packt bei der Entrümpelung des Colosseums mit an. In einem zweiten Schritt soll die Fassade saniert und dauerhaft gesichert werden. Foto: WAZ, Ingo Otto

Ein Wahrzeichen der Industriegeschichte wird saniert. Das Colosseum, einst Stützbauwerk für das Stahlwerk des Bochumer Vereins, soll dauerhaft gesichert werden.



Im Auftrag der Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) hat das Dortmunder Ingenieurbüro Grieseler damit begonnen, das monumentale Ziegelbauwerk an der Alleestraße vom Schutt zu befreien. Aus dem Stadterneuerungsprogramm sind Mittel in Höhe von 1,2 Millionen Euro bereitgestellt.

Rund zwei Jahre sind für das aufwändige Projekt vorgesehen. Im ersten Bauabschnitt finden 40 Arbeitslose und in einem zweiten nochmals 30 Arbeitslose im Rahmen einer ARGE-Qualifizierungsmaßnahme einen Job. Bauleiter Jochem Gockel: "Auch die Skulpturen des Künstlers Friedrich Gräsel müssen für die Sanierung entfernt werden."

An der ab 1911 aus 2,8 Millionen Ziegelsteinen hochgezogenenen Stützkonstruktion hat der Zahn der Zeit heftig genagt. Eingewachsene Bäume, Feuchtigkeit und Kriegsschäden setzten der Bogenkonstruktion zu. In den Waschkauen, von denen früher die Arbeiter in die Martinsstahlwerke strömen, bröselt der Putz.

Burkhardt Bahrenberg, Projektleiter der LEG, will sicherstellen, dass das Gebäude keinen weiteren Schaden nimmt. "Ich sehe nach Abschluss der Sanierung durchaus Möglichkeiten für eine sinnvolle Nutzung." Insbesondere für Künstler oder andere Kreative böten die Räumlichkeiten attraktive Arbeitsmöglichkeiten in einem historischen Ambiente.

Vor allem vor dem Hintergrund einer seit langem geplanten Wohnbebauung auf dem etwa 16 Meter hohem Plateau und dem Gesamtkonzept des Westparks kommt dem Colosseum neben der Jahrhunderthalle eine Sonderrolle zu. Beide Bauwerke sind wichtige Zeugnisse der Bochumer Industriegeschichte.

Jochem Gockel legt neben der Sanierung besonderen Wert auf den arbeitsmarktpolitischen Hintergrund des Projektes. "Wir hoffen, durch diese Qualifizierung zumindest einige Arbeitslose wieder in einen festen Job vermitteln zu können." Kommentar


14.09.2005 Von Michael Weeke
Quelle : WAZ
 
E

ExitUser

Gast
Die kommt unter anderem aus Bonn, vom "Erwerbslosen Forum Deutschland" - einem Zusammenschluss verschiedener Sachverständiger und Betroffener zur Aufklärung in Sachen Arbeitslosengeld I & II, Hartz IV oder Sozialhilfe
Na, wenn das keine Auszeichnung für uns ist.... :D
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.266
Das ist eine klasse Auszeichnung für unsere Besucher, User und uns. Deshalb vielen Dank an alle, die hier im Forum uns lesen, schreiben, Ratschläge geben, Fragen stellen oder auch konkrete Sachen bringen (sonst wäre Bochum nicht möglich gewesen). Ihr habt alle dafür gesorgt, dass wir bei der TAZ auf Seite 2 stehen. Ist das nichts??. Bedenkt, wir haben hier unsere Pforten erst am 17. Jini 2005 aufgemacht. Wir bedanken uns bei allen hier im Forum und macht weiter mit. Auch unsere Aktionen hier im Bonn, heute bei Regen wären sonst so nicht möglich.

bemerkenswert und - neben den vielen hervorragengenden Alliterationen im Artikeln ist aber auch dieser Satz:
Wofür das "A" steht, bleibt dem Betrachter überlassen.
:lol: :twisted:
Genaus so soll es sein :twisted:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten