AG will angeordneten Kurs in der Freizeit nicht vergüten

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

malia

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 März 2011
Beiträge
38
Bewertungen
3
Hallo, ich arbeite geringfügig als Seniorenbetreuerin.
Unser AG hat für Samstag einen Kurs beim ASB angeordnet als Pflichtteilnahme,und will uns diese Stunden nicht bezahlen weil der Kurs für ihn schon so teuer ist.

Darf er das?
Freue mich auf Antworten.

Liebe Grüße
Malis
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
was sagt denn die Mitarbeitervertretung dazu (Betriebsrat) ?

mit denen müßte das doch abgestimmt sein...

wir hatten auch Fortbildungen...14 Tage am Stück..untergebracht in einem Lehrgangsheim...

da war morgens schon der Arbeitgeber quasi mit am Frühstückstisch...und abends beim Bier auch...
wir haben trotzdem nur unsere 8 STd. täglich bezahlt bekommen...

außerdem denke ich, dass du "dich" für spätere Arbeitgeberwechsel, auch "aufwertest"..du hast eine kostenlose Weiterbildung und kannst mit dem Zertifikat dich von anderen Bewerbern womöglich abheben...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten