AG meldet mich einen Tag zu früh an!!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hexenfluch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Mai 2018
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo!

Habe wieder eine Vollzeitstelle und bekomme jetzt ein Schreiben von der Bundesagentur, dass mein AG mich bereits am 31. bei den Sozialversicherungsträgern angemeldet hat, ich mich hingegen aber erst zum 1. bei der BfA abgemeldet hätte.

Fakt ist: Am 31. hatte ich einen Probearbeitstag ( den ich 1,5 Wochen vorher der BfA angekündigt habe) und am 1. konnte ich voll einsteigen.


Es geht hier um einen Tag und ich soll Leistungen der Kranken und Pflegeversicherung zurückzahlen???:icon_kratz:

Warum mein AG mich schon für den Probetag angemeldet hat ist mir schleierhaft, er ist ab Montag erst wieder im Lande!

1 Tag? Deren ernst?
 

Badener

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
556
Bewertungen
385
31. bei den Sozialversicherungsträgern angemeldet hat, ich mich hingegen aber erst zum 1. bei der BfA abgemeldet hätte.

Hallo,
normalerweise sollte das kein Thema sein. Wenn der AG einen AN anmeldet und Beiträge bezahlt ... müssen diese Beiträge nicht vom JC / AA gezahlt werden. Warum sollte ein AN etwas zurückzahlen müssen??? Was steht dazu im Arbeitsvertrag? Wenn es etwas schriftliches dazu vom Amt gibt wäre es gut das hier einzustellen.
LG
 

Hexenfluch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Mai 2018
Beiträge
4
Bewertungen
0
Warum sollte ein AN etwas zurückzahlen müssen???


Das Frage ich mich auch, denn:

Sozialversicherungsbeiträge werden direkt von der BfA entrichtet und gelangen gar nicht erst in die Hände des Leistungsbeziehers.

Demnach müssten, wenn überhaupt, die Sozialversicherungsträger diese Beiträge wieder zurück an die BfA abführen.


Was steht dazu im Arbeitsvertrag?


Gar nichts, denn das ist ja nun definitiv eine Sache zwischen BfA und Sozialversicherungsträgern.

AG zahlt Beiträge für mich und die BfA hat Beiträge für mich abgeführt.
Die wollen ihr Geld wiederhaben? Klar aber dann doch nicht von mir!:icon_evil:
 
E

ExitUser

Gast
Dann sollen die das über § 102 SGB X ff machen.
https://www.buzer.de/gesetz/3086/b8514.htm
Die Ämter wälzen gerne auf Elos ab.

Bzw. müssten sich das Amt an den AG wenden, denn der ist für die Abführung der Soz-Vers. zuständig.

Wenn der AG nicht wusste, dass das Probearbeiten über die BA lief und dort bekannt war, muss er ab dem Probearbeitstag melden.
Z. B. wegen Unfallversicherung.
 

Badener

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
556
Bewertungen
385
Hallo,
die Frage nach dem Vertrag ist durchaus interessant ... da ja dort der Beginn der Beschäftigung stehen sollte ;-)
LG
 

Hexenfluch

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Mai 2018
Beiträge
4
Bewertungen
0
Dann sollen die das über § 102 SGB X ff machen.
https://www.buzer.de/gesetz/3086/b8514.htm


Bitte auf Deutsch! Ich verstehe diesen Satz null! :redface:

Hat ein Leistungsträger auf Grund gesetzlicher Vorschriften vorläufig Sozialleistungen erbracht ( Der Leistungsträger ist die BfA, richtig? )ist der zur Leistung verpflichtete Leistungsträger erstattungspflichtig.( das kapier ich nicht)

Wie kann der zur Leistung verpflichtete Leistungsträger erstattungspflichtig sein oder ist der AG gemeint?







Bzw. müssten sich das Amt an den AG wenden, denn der ist für die Abführung der Soz-Vers. zuständig.
.

Aber dann zahlt der AG ja doppelt, einmal an die RV und KV und dann an die BfA.

Erstattungspflichtig müssten doch KV und RV sein, die haben doch doppelt kassiert.:icon_question:
 
E

ExitUser

Gast
Bitte auf Deutsch! Ich verstehe diesen Satz null! :redface:
War zwar deutsch, aber ok, ich versuche es. *liebguck*
Du hast den falschen §§ erwischt, aber egal. Es geht darum, dass das Amt sich bei anderen Sozialleistungsträger das Geld holen kann und soll, statt bei den Elos.

Der Leistungsträger ist die BfA, richtig?
Nicht wirklich BfA war eigentlich Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA), aber ich weiß was du meinst. Ich kenne die Abkürzung BA
[/COLOR][/B] )ist der zur Leistung verpflichtete Leistungsträger erstattungspflichtig.( das kapier ich nicht)

Die KK hat von der BA für 1 Tag Geld bekommen und vom AG.
Wie kann der zur Leistung verpflichtete Leistungsträger erstattungspflichtig sein
Daher ist die KK erstattungspflichtig ggü. der BA, die mehr bezahlt hat, als sie musste.
Wobei ich mich wundere, dass die wegen 1 Tag so ein Galama machen und das tatsächlich taggenau abgerechnet wird.

oder ist der AG gemeint?

Nein, meine Aussage mit dem AG war quatsch!

Ich versuche es mal auf Deutsch ;)

Amt zahlt für dich KV, RV, PV
Und zwar für den Zeitraum für den du Leistungsanspruch hast.
Die Soz-vers. wird monatlich bezahlt.

Amt hat für den 31. für dich anteilig Sozvers bezahlt.

Mit Anmeldung beim AG am 31. endet dein Anspruch auf Alg1 am 30.
für 1 Tag zahlte das Amt zu viel anteilige KV und PV und will das zurück.

Da du aber keinen Einfluss hast (der AG behält KV, RV, PV von deinem Lohn ein und führt es an die KK ab) und der AG auch einen Anteil deiner KV, PV zahlt, können die das ja nicht von dir zurück fordern.
Das Geld für den einen Tag hat ja die KK eingenommen.
Also kann das Amt das nur von der KK zurück verlangen.
Diese ist ja "bereichert".
Und die KK gibt dir das Geld das das Amt zu viel zahlte sicher nicht zurück, damit du es dann wieder ans Amt überweist.

Darum sollen die Ämter das unter sich regeln.

Aber dann zahlt der AG ja doppelt, einmal an die RV und KV und dann an die BfA.

Erstattungspflichtig müssten doch KV und RV sein, die haben doch doppelt kassiert.:icon_question:

Korrekt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten