• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ärztlicher schweigepflicht missbrauch ??

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

scum1

Forumnutzer/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Mrz 2009
Beiträge
75
Gefällt mir
0
#1
hallo forum ??

dringendes problem.

bin am rotieren, und habe diesbezüglich keinen echten peil


amtsärztliche untersuchung ok. zusatzuntersuchung ok.
schweigeplichtsentbindung, das arzt unterlagen von fachärzten anfordern kann ist auch ok. somit für mich keine unnötigen kosten und fahrereien.

jetzt kommts.

aa gutachten und zusatzgutachten liegen vor, soweit auch ok.

nur der aa arzt wurde nicht von der schweigeplicht entbunden, ebensowenig der zusatzgutachter.

hintergrund der sache, in den gutachten stehen unterstellungen und falsche diagnosen, sowie persöhnliche sachen die da nicht zu stehen haben.

der clou momentan, ich wollte bezüglich der diagnosen vom aa arzt hintergründe erfahren, und der meinte die kompletten befunden liegen beim
fallmanager.
???? was gehen diem die kompletten unterlagen an, mit sämtlichen daten

habe sofort wiederspruch gegen die atteste eingeleitet.

nun die frage zu punkt 3 und 4.

mir wurde nie gesagt, das ich der mitteilung von medizinischen sachverhalten, entweder zustimmen kann oder nicht.

ich nahm an, hier werden bklos befundsauswerungen weitergegeben und sonst nix,

welche möglichkeit habe, oder hätte ich das ich den schweinepriestern eine verpasse. :icon_twisted:

vorab vielen dank für infos
 

Anhänge

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.082
Gefällt mir
1.854
#2
Hallo Scum!
Das ist Quatsch, was der SB gesagt hat. Ich habe in ähnlicher Sache ein Verfahren über den Bundesdatenschutzbeauftragten laufen.
Ich habe das so gemacht, ich habe dem Datenschutzbeauftragen eine e-Mail geschickt und den Sachverhalt geschildert. Binnen kürzester Zeit hatte ich ein Schreiben von denen. Ich habe dieses Schreiben hier unter der Rubrik Datenschutz veröffentlicht. Dann bin ich mit dem Datenschutzbeauftragten übereingekommen, dass ich denen den Schriftsatz der Arge als Dateianhang sende und man wollte vom SB eine Stellungnahme einholen. Da habe ich noch keinen Bescheid.
 

scum1

Forumnutzer/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Mrz 2009
Beiträge
75
Gefällt mir
0
#3
Hallo Scum!
Das ist Quatsch, was der SB gesagt hat. Ich habe in ähnlicher Sache ein Verfahren über den Bundesdatenschutzbeauftragten laufen.
Ich habe das so gemacht, ich habe dem Datenschutzbeauftragen eine e-Mail geschickt und den Sachverhalt geschildert. Binnen kürzester Zeit hatte ich ein Schreiben von denen. Ich habe dieses Schreiben hier unter der Rubrik Datenschutz veröffentlicht. Dann bin ich mit dem Datenschutzbeauftragten übereingekommen, dass ich denen den Schriftsatz der Arge als Dateianhang sende und man wollte vom SB eine Stellungnahme einholen. Da habe ich noch keinen Bescheid.
hallo muzel
vorab schon mal danke für die info mit datenschutz...:icon_daumen: sah den wald nicht vor lauter bäumen.
das eingestellte schreiben von dir finde ich leider nicht ?:icon_neutral::icon_neutral:

nur noch ne frage, würde deiner meinung nach, ein antrag auf aufschiebende wirkung was bringen ?? klage usw.
Habe morgen 8,00 Uhr termin zur egv, und befürchte das die ein ganz übles ei legen werden.
das ein beistand mit dabei ist ist schon klar.

mfg
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
habe sofort wiederspruch gegen die atteste eingeleitet
Du meinst die ärztlichen Gutachten? Dagegen ist kein Widerspruch möglich
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#6
Nur gegen Falschentscheidungen die aus den Gutachten hervorgehen wäre Widerspruch möglich, ansonsten müsste ein Gegengutachten beantragt werden, das wäre aber teuer
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.082
Gefällt mir
1.854
#7
Ich habe die Datei noch einmal angehängt. Wie man das an eine private Nachricht bewerkstelligt, weiß ich nicht.
 

Anhänge

verona

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.181
Gefällt mir
481
#9
ein Gegengutachter bzw. Zweitgutachter ist nicht unbedingt teuer.
Ich hatte den Fall bezüglich Zahnkronen und musste nichts zahlen.
verona


Nur gegen Falschentscheidungen die aus den Gutachten hervorgehen wäre Widerspruch möglich, ansonsten müsste ein Gegengutachten beantragt werden, das wäre aber teuer
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.082
Gefällt mir
1.854
#10
Wenn ich mich erinnere hat meine kniebegutachtung in einer Versicherungssache 1000 DM gekostet. Jetzt habe ich gehört, dass Schuldfähigkeitsgutachten im Strafprozess 1300 Euro kosten. Ein Bekannter von mir, der brauchte ein gutachten wegen einem ärztlichen Kunstfehler. Der Gutachter hat 16 Seiten geschrieben. Das hat er auch nicht für 100 Euro gemacht. Die konkreten Kosten hat mir mein Bekannter nicht gesagt. Vielleicht haben noch andere hier im Forum aktuellere Zahlen im Kopf.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten