• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ärztlicher Dienst verweigert mir Teil A vom Gutachten

NellerTeller

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Feb 2014
Beiträge
41
Gefällt mir
4
#1
Hallo,

ich musste vor ca. 2 Jahren zum ÄD im Auftrag von meinem JC.
Da sich mein Gesundheitszustand seither verschlechtert hat, habe ich um einen erneuten Termin beim ÄD bei meinem SB gebeten. Mein SB lehnt dies jedoch mit der Begründung ab, dass beim Gutachten damals bereits alles berücksichtigt worden ist.

Ich habe dann beim ÄD direkt Teil A von diesem Gutachten angefordert. Als Antwort teilte man mir dann folgendes mit ...

"Leider ist es uns nicht möglich, Handlungsweise der BA, Ihnen unseren Teil A des Gutachtens zu kopieren. Sie können gerne im Beisein des begutachtenden Arztes Einsichtnahme haben. Dazu müssten Sie aber einen Termin ausmachen."
Auf telefonisch Nachfrage wurde mir aber mitgeteilt, dass ich keine Kopie erhalten würde!

Darauf hin forderte mein Hausarzt am 09.04.2014 den Teil A an. Sein Schreiben wurde einfach ignoriert. Dann habe ich nochmals am 15.05.2014 ein Schreiben mit Frist an den ÄD geschickt mit einer Schweigepflicht Entbindung gegenüber meinem Hausarzt.

Auch diesmal schickte der ÄD den Teil A nicht an meinen Hausarzt. Gerade eben habe ich dann nochmal beim ÄD angerufen.

Dort wurde mir dann mitgeteilt, dass der Teil A aus dem Gutachten mich nichts angeht und der nur für die Agentur für Arbeit ist.

Was kann ich jetzt machen, damit die mir den Teil A aushändigen!
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.805
Gefällt mir
5.416
#2
Hallo,

da kennt mal wieder einer die eigenen Anweisungen nicht..

schau hier:

http://www.arbeitsagentur.de/web/wc...dstbai397423.pdf?_ba.sid=L6019022DSTBAI397426

dort auf Seite:

11

Punkt:

3.3.3.

zweitletzter Absatz, letzter Satz..

sagt ganz deutlich, dass dem Wunsch des Kunden nach einer Kopie entsprochen werden soll..

fordere das erneut schriftlich an, mit Kopie an den Leiter des JC und füge den Passus aus dem genannten Link bei.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#3
Dort wurde mir dann mitgeteilt, dass der Teil A aus dem Gutachten mich nichts angeht und der nur für die Agentur für Arbeit ist.
Teil A darf die Arbeitsagentur überhaupt nicht zu sehen bekommen, nur Teil B.
sagt ganz deutlich, dass dem Wunsch des Kunden nach einer Kopie entsprochen werden soll..
Für teil B. Der TE will aber teil A.
 

DonOs

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Feb 2014
Beiträge
1.842
Gefällt mir
3.267
#4
Warum, da steht doch eine Fotokopie von Anlage B ist möglich und weiter unterhalb, daß auch Teil A des Gutachtens durch Wunsch zur Einsicht entsprochen werden kann. Oder habe ich einen Knick in der Optik. :confused:
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Gefällt mir
2.946
#5
Warum, da steht doch eine Fotokopie von Anlage B ist möglich und weiter unterhalb, daß auch Teil A des Gutachtens durch Wunsch zur Einsicht entsprochen werden kann. Oder habe ich einen Knick in der Optik. :confused:
Und eine Einsicht hat man ja auch gewährt.
Nur eine Kopie nicht.
 

wisky23

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Sep 2013
Beiträge
71
Gefällt mir
10
#7
Melde es der Ärztekammer deines zuständigen Bundeslandes.

Die werden den Arzt ,welcher das Gutachten nicht rausrückt, schnell anschreiben mit Rechenschaftsaufforderung.
 

NellerTeller

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Feb 2014
Beiträge
41
Gefällt mir
4
#8
Hallo,

Danke für eure Hilfe ;)
In dem PDF von Anna B. steht doch auch eindeutig ...

Das komplette Gutachten besteht aus Teil A und Teil B. Es kann, sofern rechtlich zulässig, auf Anfrage an die Ärztlichen Dienste anderer Sozialleistungsträger zur Erfüllung derer Auf-gaben bzw. auch an andere Ärztinnen und Ärzte (mit einer von der Kundin bzw. vom Kunden unterschriebenen Schweigepflichtentbindung) übermittelt werden (vgl. Punkt 3.2.3).
Genau dies ist bereits geschehen. Ich habe eine Schweigepflichtsentbindung sowie ein Schreiben von meinen Hausarzt wo der Teil A anfordert per Einschreiben an den ÄD verschickt.

Dann werde ich jetzt nochmal ein Schreiben aufsetzen und dann mal schauen was passiert.
 
Oben Unten