• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ärger mit dem alten Stromanbieter

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Silverdemon

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jun 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
hiho alle miteinander...vielleicht kann mir ja hier einer helfen, hab da ein kleines problem

ich habe meinen strom & gasanbieter gewechselt, bin da auch schon seit 01.05.09 pünktlich zahlender kunde...schlussrechnung vom alten warte ich bisher auf die korrigierte, da die dieses formular (wo ich den abgelesenen zählerstand eingetragen konnte) verhunzt haben und ich denen das nochmal zugeschickt habe...hatte gottseidank ne kopie gemacht

nun folgendes problem ich habe mit denen anfang des jahres eine ratenzahlung über die jahresabrechnung 2008 vereinbart, und die haben mir einen monat später wie es scheint, einen ratenplan zugeschickt der weitaus höher war wie die von mir vorgeschlagenen...da der auf dem postweg verlorengegangen scheint hab ich natürlich brav die telefonisch vereinbarten raten bezahlt und fiel die tage aus allen wolken als ich einen brief bekommen habe wo die sofortige restzahlung verlangt wird (da laut brief nicht fristgerecht bezahlt), ansonsten sperre

meine fragen sind daher...da ich ja seit 01.05 bei einem anderen anbieter bin, dürfen die mir so einfach den strom abstellen?! vor allem kann ich ja nachweisen dass ich bezahlt habe zwar weniger wie laut ihren total unsinnigen vorstellung einer ratenzahlung, aber bezahlt

wäre für ne schnelle hilfreiche antwort dankbar

schönen gruss aus dem rheinland
silverdemon
 

Romeo

Neu hier...
Mitglied seit
6 Jun 2009
Beiträge
203
Bewertungen
19
Hi,

Du schreibst: "dürfen die mir so einfach den strom abstellen?!"

Du stellst diesen Vorgang fast schon dar, wie eine "Nötigung", als ob es etwas unseriöses sei, eine korrekte Leistung einzufordern.
Der Strom wird auch seltenst "einfach so" abgestellt, meist wird dieser Vorgang angemahnt - der allerletzte Schrit ist dann in der Tat - die Trennung von der Leitung.
Klingt also eher so, als ob Du Dich da nicht korrekt verhalten hast - und nun die Quittung dafür erhältst.

Zitat:
"nachweisen, dass ich bezahlt habe - zwar weniger als laut ihren total unsinnigen Vorstellungen einer Ratenzahlung,"

Auch dies kommt bei mir so an, als ob Du Dich über einen völlig legalen Vorgang empörst ("Unsinnige Vorstellung"). Du kannst nicht davon ausgehen, Schulden per Diktat tilgen zu können.

Zitat: "der weitaus höher war wie die von mir vorgeschlagenen"

Eben, Du hast einen Ratenplan vorgeschlagen (!) und ohne grünes Licht zu bekommen (ein Anruf hätte ausgereicht und alles geklärt) drauflos gezahlt - und wunderst Dich nun über das Malheur.

Aber ich will nicht nur den Zeigefinger heben:
Die ARGE wird Dir ein Darlehen geben, wenn Du ihr einen Beleg des Energielieferanten vorlegen kannst, dass er Dir keine weitere Teilzahlung einräumen will.

Sorry, falls Dir die Antwort nicht passt, aber dies sind meine Gedanken nach Deinem Posting!
Romeo
 

Silverdemon

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
25 Jun 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
eeerm...wie hätte ich denn sonst reagieren sollen..ich habe da angerufen hab mit dem sachbearbeiter das telefonisch vereinbart (und der gab mir "grünes licht") und genauso bezahlt...wenn ich ja den brief von denen erhalten hätte mit denen ihrem vorschlag der ratenzahlung, hätte ich mich ja gemeldet und nochmal versucht zu einigen...so habe ich aber von nichts gewusst (wie denn auch, es kam kein anruf oder kein brief dass da was mit den zahlungen nicht stimmt, worum ich bei dem ersten gespräch mit dem sachbearbeiter gebeten habe) und bezahlt (und die raten haben mir neben meinen üblichen kosten gut ins geld zum leben geschnitten und mehr wäre einfach nicht gegangen)...und nach 4 monaten stille kommt auf einmal so ein scheiss-brief

und sorry ich seh da echt keinen ansatz wo ich mich da falsch verhalten haben sollte....ich sehe das eher als einen ganz grossen fall von "RWE - bei uns weiss die rechte hand nicht was die linke macht"
 

Romeo

Neu hier...
Mitglied seit
6 Jun 2009
Beiträge
203
Bewertungen
19
Hi,

Du fragst: "wie hätte ich denn sonst reagieren sollen"

Schon mal was von "Ratenplan" gehört, auf den man sich auch später berufen kann?
Außerdem kenne ich es nur so, dass man sich einen telefonisch augehandelten Ratenplan auch noch schriftlich bestätigen lässt. Wundert mich, dass der Lieferant dies nicht getan hat.

Zitat: "nach 4 monaten stille kommt auf einmal so ein scheiss-brief"

Aber doch nicht ohne vorherige Anmahnung einer möglichen Stromsperre, ok, wenn Du das so sagst, muss man es Dir glauben, aber das kommt - wie gesagt - äußerst selten vor.

Zitat: ""RWE - bei uns weiß die rechte Hand nicht, was die linke macht"

Klar, bei dieser Größenordnung von fast schon Monopolisten ist dieses Argument nicht von der Hand zu weisen.
Ich bleibe aber bei meiner Meinung, dass Du womöglich zumindest fahrlässig gehandelt hast und nicht total unschuldig bei Deiner aktuellen Misere bist. Stromsperre kommt nicht über Nacht!
Dass in Deinem Fall zwei Briefe/Formulare "verhunzt" und/oder "auf dem Postweg verloren" gegangen sein sollen, das ist fast so selten wie ein Lottogewinn, nur das letzteres Ereignis angenehmer ist...:cool:

Also: Neuer telefonischer Anlauf mit RWE, ansonsten handeln wie beschrieben, das ist Deine einzige Chance. Du kannst nicht beweisen, dass man Dir telefonisch einen geringeren Betrag zugebilligt hat.
Mal sehen, was die Mitleser noch vorschlagen, ich mache jetzt meinen PC aus - Strom sparen....:icon_party:
Viel Erfolg!
Romeo
 

ArmesWuerstchen

Neu hier...
Mitglied seit
28 Mrz 2008
Beiträge
91
Bewertungen
8
Hallo,

zunächst einmal darf dein neuer Versorger dir nicht einfach den Strom absperren....

Forderungen des alten Stromlieferanten muss dieser ggf. auf dem Gerichtswege geltend machen....


Ich sehe allerdings hier etwas ganz anderes.....
Die Monopolisten ( der EVU`s ) versuchen auf diesem Wege Mündige Bürger
zu gängeln,um den Wechsel zu günstigeren Stromanbietern zu verhindern.....
Diese "Energie-Mafia" versucht mit allen Mitteln, ihre Pfründe zu sichern....


P.S. für Romeo.....
Ist dir schon einmal aufgefallen,wie bescheuert es mit der Briefzustellung ist ???
Zu den guten alten Zeiten der Deutschen Bundespost wußte ich genau,um halb Elf bis Elf Uhr morgens war meine Post durch den mir bekannten
Zusteller in meinem Briefkasten......
Heutzutage kommt von morgens 8 bis nachmittags um 17 Uhr die ganze
Privat-Post ....und trotzdem landen längst nicht alle Briefe für mich auch in meinem Briefkasten........
wenn die Nahcbarschaft bei mir nicht so gut wäre....hätten ich (und meine Nachbarn) so manchen Brief NIE erhalten......

Daürber würde ich an deienr Stelle mal nachdenken.....-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten