Achtung: Die grauen Männer kommen nach Bonn!!!

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
21.604
Bewertungen
4.435
Liebe MitstreiterInnen,
wie bereits bekannt treffen sich am 25. und 26. April die G8-Sherpas in Bonn zur Vorbereitung des G8-Gipfels im Juni. In diesem Rahmen findet auch ein Civil Forum statt, in dem (ausgewählte) VertreterInnen der Zivilgesellschaft mit den Sherpas diskutieren (26. April, 16 bis 18 Uhr in der Beethovenhalle).
Wer nicht weiß, wie so ein Sherpa aussieht, hier eine Kurzbeschreibung:
...eines Tages tauchten in Bonn Zigarre rauchende aschgraue Herren in spinnwebfarbenen Anzügen mit bleigrauen Aktentaschen auf, in deren Gegenwart es die Menschen fröstelt. Die grauen Herren verstehen sich aufs Geld, "so wie Blutegel sich aufs Blut verstehen" und reden den Menschen ein, sie dürften nur noch Nützliches tun, um Geld zu sparen. Der Friseur zum Beispiel hört auf, mit seinen Kunden zu plaudern und schneidet ihnen nun die Haare in 20 statt in 30 Minuten. Seine alte taube Mutter, für die er sich bisher jeden Tag Zeit nahm, bringt er in ein Altenheim.
Auch mit Momo spricht einer der grauen Herren. "Man muss nur immer mehr und mehr haben, dann langweilt man sich niemals", behauptet er. Doch als Momo ihn fragt, ob ihn jemand lieb hat, krümmt er sich und verrät ihr, dass er und seinesgleichen ohne ein von anderen Menschen erarbeitetes Guthaben nicht existieren können. Weil das vor den Menschen geheim gehalten werden muss, erinnern sich diese nicht mehr an das Gespräch mit den grauen Herren, sobald sie anfangen, Geld zu schöpfen... (frei nach Michael Ende)

Gerechtigkeit Jetzt! hat beschlossen, die Bevölkerung über diese grauen Männer (ab und an ist auch eine Frau als Alibi dabei) aufzuklären und dazu eine Demo an der Beethovenhalle angemeldet. Und unser Bonner G8-Plenum hat beschlossen, sich Gerechtigkeit Jetzt! solidarisch anzuschließen um gemeinsam gegen den Ausverkauf dieser, unser Welt vorzugehen.
Neben den grauen Männern gibt es auch die grünen Männer. Und die haben uns versammlungsrechtliche Auflagen erteilt, was die Lautstärke und den Ablauf von Kundgebung und des Straßentheaters betrifft.
Um dagegen besser vorgehen zu können, ist es wichtig, dass die Zahl der Teilnehmer am Aktionstag über 50 liegt. Bisher rechnen wir mit lediglich 30. Nun gilt es also ausreichend Werbung zu machen und vor allem auch den eigenen Bekanntenkreis anzusprechen. Bitte gebt doch Bescheid, ob ihr teilnehmen wollt, so dass wir ausreichend Kaffee und Kuchen besorgen können (ist natürlich nur ein Spaß).
Da die grauen und grünen Männer womöglich so sind, wie sie sind, weil sie als Kinder zu wenig mit Puppen gespielt haben, will Gerechtigkeit Jetzt!
die Puppen tanzen lassen. Tanzen muntert die blutleeren Herren in ihren smarten Anzügen bestimmt ein wenig auf. Vielleicht tanzen sie ja auch ein wenig mit und wir bekommen einen Tanz der Vampire (2.Teil).
Jederman und jederfrau ist also herzlich willkommen an diesem Tanz am Donnerstag, den 26.04. von 14-16 Uhr teilzunehmen.
Bringt schöne Masken mit, falls ihr habt oder kommt doch diesen Donnerstag, den 19.04. um 18 Uhr ins Büro von Gerechtigkeit Jetzt! in Bad Godesberg zu einem Vorbereitungs- und Übungstreffen.
Gerechtigkeit jetzt! - Die Welthandelskampagne Am Michaelshof 8-10
D- 53177 Bonn
Telefon: 02 28-3 68 10 10
Fax: 02 28-92 39 93 56
E-Mail: info@gerechtigkeit-jetzt.de

Grüsse
Michael
(G8-Planungsgruppe)



--
Attac Bonn
c/o Oscar Romero Haus
Heerstr. 205
53111 Bonn
Michael Seeland
0228/9480620
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten