Achtung Abzocke mit Seniorenarbeit

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

verona

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.603
Bewertungen
889
Hallo,

schon öfters las ich eine Anzeige, in der steht:

Einkaufs,-Alltagshilfen für Senioren bis 16€/Std. freie Zeiteinteilung auf selbständiger Basis. Info: Tel........


Heute rief ich an. Eine Frau meldete sich mit Agentur für Familienhilfe. Zum Job gab sie nur grob ein paar Infos. Eben das, was die Anzeige auch schon aussagt. Für weitere Gespräche und Vermittlung wäre eine Frau x zuständig. Diese ist unter Nr.
09001-344778 zu erreichen. Sie murmelte dann ganz schnell:
" 3€ aus dem Festnetz, Mobilfunk abweichend"

Die Nummer sagt mir schon, dass es teuer werden kann, wenn man da anruft, aber es kommt wohl noch schlimmer. Im Netz fand ich dann das:

09001344778 » Wer ruft an? - ERFAHRUNGSBERICHTE
 

verona

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.603
Bewertungen
889
Melde das der Bundesnetzagentur. Die sind da voll heiß drauf!

Lt. eines Erfahrungsberichts wurde das bereits erfolglos versucht.
Ich habe aber eben die Zeitung angerufen, in der das Inserat steht. Die wollen der Sache nachgehen und ggf. Sorge tragen, dass die in ihrer Zeitung nicht mehr anzeigen dürfen.
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
1.442
Bewertungen
768
Lt. eines Erfahrungsberichts wurde das bereits erfolglos versucht.Ich habe aber eben die Zeitung angerufen, in der das Inserat steht. Die wollen der Sache nachgehen und ggf. Sorge tragen, dass die in ihrer Zeitung nicht mehr anzeigen dürfen.

Das war aber schon länger her (glaube 2012). Ich würde das jetzt nochmal versuchen:icon_exclaim:
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.828
Lt. eines Erfahrungsberichts wurde das bereits erfolglos versucht.
Ruhig wiederholen, das schadet nix. :icon_twisted:

Ich habe aber eben die Zeitung angerufen, in der das Inserat steht. Die wollen der Sache nachgehen und ggf. Sorge tragen, dass die in ihrer Zeitung nicht mehr anzeigen dürfen.
Super Idee, denn damit verhinderst Du, dass da wer drauf reinfällt. :icon_klatsch:
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.828
Die starten die Anzeigen bundesweit.
Mal ganz fies bei der Polizei mit Deinen Angaben vorbeischauen und sich informieren?
Als weitere ANsprechpartner eignen sich die Verbraucherzentralen, die das Theater mit den Telefonrechnungen hinterher ausbaden.
Dann kannst mal bei Zoll nachfragen, was das denn für Angebote sind, nur mal so zur Information.
Damit kann man die so richtich beschäftigen... :icon_knutsch:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten