Abzocker des Tages: Amazon – Hunderte von Erwerbslosen müssen umsonst arbeiten

Leser in diesem Thema...

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
21.606
Bewertungen
4.437
Bonn/Werne – Das Erwerbslosen Forum Deutschland bezeichnet den Internetgiganten „Amazon“ als „Abzocker“ des Tages, weil dieser auf Kosten von Erwerbslosen, der Arbeitslosenversicherung und dem Steuerzahler kräftige Gewinne einfahren will. Amazon sucht begrenzt für das Weihnachtsgeschäft derzeit Hunderte von Arbeitskräften und lässt diese über die Arbeitsagentur und die Jobcenter rekrutieren. Dazu werden die Erwerbslosen in Gruppen [...]

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 
E

ExitUser

Gast
hallo ihr lieben,

nun gilt es erst recht, boykott von amazon, ich werde das auf meinen maillisten so weitergeben, auch ins ausland....

liebe grüße von barbara
 

Feind=Bild

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.515
Bewertungen
368
Wenn ich dazu gezwungen wäre, dann kämen vor Weihnachten eben jede Menge Falschlieferungen an.

Oder die Kunden bekämen auf kleinen Danke-Zetteln ne Inet-Adresse, wo sie lesen könnten, daß sie Amazon nicht nur die Bücher bezahlen, sondern über die Steuern auch noch das Personal.

Irgendwas muss man doch tun können, um A. in die Suppe zu spucken?!
 

Magie57

0
1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
6 Aug 2011
Beiträge
761
Bewertungen
244
So, hab mich bei Amazon als Kunde abgemeldet...;-))
 

doppelhexe

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
23 Jul 2011
Beiträge
3.293
Bewertungen
2.184
@ feindbild:

oha, das kann man nachprüfen...also wer ver-/gepackt hat und da es vorsatz ist... des könnte teuer werden... für dich...:icon_kinn:
 
F

FrankyBoy

Gast
Dieser Global Player ist bei mir unten durch und ich werde nie wieder was bei denen ordern.
 

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
21.606
Bewertungen
4.437
wir hatten von denen früher auch ein Banner (allerdings konnten wir trotz verkaufter Bücher nie Einnahmen generieren). Nachdem wir dann allerdings mitbekommen haben, dass Amazon auch neofaschistiche Literatur verscherbelt, haben wir das sofort eingestellt.
 
E

ExitUser

Gast
Bin ich die Einzige, bei der der Zugriff zu PRsozial nicht funzt?
403...
 

saida25

0
Standard-Nutzergruppe
Mitglied seit
1 Sep 2006
Beiträge
436
Bewertungen
41
hallo ihr lieben,

nun gilt es erst recht, boykott von amazon, ich werde das auf meinen maillisten so weitergeben, auch ins ausland....
Habs auch soeben an zig mail-adressen verschickt, u.a. bis nach
Dubai. Da sitzen ja auch viele Leute aus aller Welt. Soll sich rund
um den Globus rumsprechen!!
 

deepsleeper

0
Standard-Nutzergruppe
Mitglied seit
26 Aug 2009
Beiträge
367
Bewertungen
265
Ich meine mich erinnern zu können, daß es rechtwidrig ist, in unbezahlte Praktika genötigt zu werden.

Gruß
 

Dunkeldorf

0
Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
20 Okt 2011
Beiträge
23
Bewertungen
4
Endlich ein Hartz4 job mit echten Bildungsmöglichkeiten. Oder darf man die Bücher nicht vorher lesen ?
 

physicus

0
StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.711
Bewertungen
1.087
gab es nicht ein urteil, wonach unentgeldliche praktika nur bei auszubildenden rechtens seien?

das dürfte hier nicht der fall sein und man sollte eine klage prüfen...
eventuell auch mal vor der firma demonstrieren bzw. den sauhaufen blockieren.

mfg physicus
 

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
21.606
Bewertungen
4.437
alles das gibt es nicht. Die bewegen sich im rechtsfreien Raum, weil wir das duch unser Wahlverhalten so ermöglicht haben (Besonders die Nichtwähler haben so etwas ermöglicht)

gab es nicht ein urteil, wonach unEntgeltliche praktika nur bei auszubildenden rechtens seien?

das dürfte hier nicht der fall sein und man sollte eine klage prüfen...
eventuell auch mal vor der firma demonstrieren bzw. den sauhaufen blockieren.

mfg physicus
 

physicus

0
StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.711
Bewertungen
1.087
alles das gibt es nicht. Die bewegen sich im rechtsfreien Raum, weil wir das duch unser Wahlverhalten so ermöglicht haben (Besonders die Nichtwähler haben so etwas ermöglicht)

hm mist, so etwas sollte man als ziel mit ins auge fassen.

mfg physicus
 

doppelhexe

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
23 Jul 2011
Beiträge
3.293
Bewertungen
2.184
alles das gibt es nicht. Die bewegen sich im rechtsfreien Raum, weil wir das duch unser Wahlverhalten so ermöglicht haben (Besonders die Nichtwähler haben so etwas ermöglicht)

tja, was also tun... wenn man mit den angetretenen parteien nichts am hut hat? hingehen zur wahl und...

ja, was genau tun?
 

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
21.606
Bewertungen
4.437
tja, was also tun... wenn man mit den angetretenen parteien nichts am hut hat? hingehen zur wahl und...

ja, was genau tun?

habe doch eigentlich alles gesagt. Nicht wählen ist einfach nur bescheuert. Und es soll zumindest dem Vernhemen nach eine Partei geben, die wir gerade unter Druck setzen könnten, wenn wir es nun endlich tun würden. Dazu muss man nicht Mitglied werden. Aber man kann vor Ort diese besuchen und klar machen, was frau/man erwartet.
 

doppelhexe

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
23 Jul 2011
Beiträge
3.293
Bewertungen
2.184
habe doch eigentlich alles gesagt. Nicht wählen ist einfach nur bescheuert. Und es soll zumindest dem Vernhemen nach eine Partei geben, die wir gerade unter Druck setzen könnten, wenn wir es nun endlich tun würden. Dazu muss man nicht Mitglied werden. Aber man kann vor Ort diese besuchen und klar machen, was frau/man erwartet.

gut, dann bitte ich einfach um folgendes...

eine wahlberatung vor jeder wahl hier im forum... in der soll/muss ja nicht geraten werden, welche partei zu wählen ist... aber eine beratung, was wo wann welche auswirkiúngen hat... und leicht und kurz erklärt, wer was und wann wie vorhat...

nicht jeder versteht diese politische kauderwelsch... und versteht, was dahinter versteckt ist. ja, ich gebe zu, in der beziehung bin ich seeeeehr naiv... aber sollte man nicht auch die minderbemittelten irgendwie mit einbeziehen?
 

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
21.606
Bewertungen
4.437
du hast das schon verstanden. Also mach!! Es gibt auch besseren Druck außerhalb des I-Net.

gut, dann bitte ich einfach um folgendes...

eine wahlberatung vor jeder wahl hier im forum... in der soll/muss ja nicht geraten werden, welche partei zu wählen ist... aber eine beratung, was wo wann welche auswirkiúngen hat... und leicht und kurz erklärt, wer was und wann wie vorhat...

nicht jeder versteht diese politische kauderwelsch... und versteht, was dahinter versteckt ist. ja, ich gebe zu, in der beziehung bin ich seeeeehr naiv... aber sollte man nicht auch die minderbemittelten irgendwie mit einbeziehen?
 
Oben Unten