Absage von Randstadt :) Bewerberpool trotz Datenschutzklausel??? wie reagieren?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

qwertz123

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 März 2014
Beiträge
1.320
Bewertungen
1.063
Hallo, ich habe vor ein paar Tagen eine Absage auf eine Pflichtbewerbung von Randstadt erhalten über die ich mich sehr freute :D, allerdings weiß ich jetzt nicht genau wie ich reagieren soll und erbitte Rat.

Ich habe es exakt wie im Forum beschrieben und wie immer bei schon zig Zwangsbewerbungen davor geschrieben und abgeschickt, mit Datenschutzklausel etc....

In der Absage steht folgendes:

____________________________________
Sehr geehrter Herr....

blablabla

Zum jetzigen Zeitpunkt können wir Ihnen kein konkretes Stellenangebot unterbreiten, möchten jedoch - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - Ihre Bewerbungsunterlagen in unserem Bewerberpool speichern.

blablabla

blabla

Sollten Sie mit der Aufnahme Ihrer Daten in unserem Bewerberpool nicht einverstanden sein oder in der Zwischenzeit eine andere Stelle finden, geben Sie uns bitte kurz Bescheid.

blabla
___________________________

Soll das jetzt heißen wenn ich Ihnen nicht bescheid gebe, dass ich trotz eindeutiger Datenschutzklausel in der Bewerbung im Bewerberpool bin oder wie lest ihr das?

Hab eigentlich keine Lust denen Bescheid zu geben und ne Briefmarke, Druckerpapier + Arbeit zu verschwenden, weil meine Datenschutzklausel ja eindeutig war.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.601
Bewertungen
2.154
qwertz123... Kurzes schreiben aufsetzen...

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit einer Speicherung meiner Daten in ihrem Bewerberpool bin ich nicht Einverstanden und fordere Sie hiermit auf meine Daten umgehend zu Löschen.

Bitte um schriftliche Bestätigung ihrer seits.

MFG. qwertz123.
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.708
Bewertungen
6.983
... und als zusätzliches Bonbon:
Diese nette Absage an den LDI/LfD (im Bundesland, in dem die ZAF laut Impressum ihren Sitz hat) weiterleiten, mit der Bitte um Stellungnahme :icon_twisted:!

Ich denke, der LDI wird sich bestimmt über diese beiden Absätze freuen ...
Zum jetzigen Zeitpunkt können wir Ihnen kein konkretes Stellenangebot unterbreiten, möchten jedoch - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - Ihre Bewerbungsunterlagen in unserem Bewerberpool speichern.

Sollten Sie mit der Aufnahme Ihrer Daten in unserem Bewerberpool nicht einverstanden sein oder in der Zwischenzeit eine andere Stelle finden, geben Sie uns bitte kurz Bescheid.
... und der ZAF einen netten Brief schreiben!
Also, nicht vergessen diese beiden Absätze farblich hervorzuheben :wink:!
 

martinpluto

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
4 November 2005
Beiträge
605
Bewertungen
190
Das gleiche Schreiben habe ich auch; ebenso hatte ich auch bei der Bewerbung der Speicherung meiner Daten (bei Nichtberücksichtigung) widersprochen und auf den Datenschutz berufen. Diese Absagen sind offenbar Absichtlich so gewollt und es werden bewusst die Datenschutzhinweise der Bewerber ignoriert.
Die schreiben folgendes: Sollten Sie mit der Aufnahme Ihrer Daten in unserem Bewerberpool nicht einverstanden sein oder in der Zwischenzeit eine andere Stelle finden geben Sie uns kurz Bescheid.

Wie hier im Forum auch zu lesen war: Die AGB´s der Jobbörse besagen dass Stellenanzeigen nur für einen Bewerberpool nicht zulässig sein. Randstad verstößt auch hiergegen! Wie kann man das bei der Jobbörse beanstanden?
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
... und als zusätzliches Bonbon:
Diese nette Absage an den LDI/LfD (im Bundesland, in dem die ZAF laut Impressum ihren Sitz hat) weiterleiten, mit der Bitte um Stellungnahme :icon_twisted:!

Ich denke, der LDI wird sich bestimmt über diese beiden Absätze freuen ...

... und der ZAF einen netten Brief schreiben!
Also, nicht vergessen diese beiden Absätze farblich hervorzuheben :wink:!


Exakt so habe ich jüngst 4 Schreiben (2 Buden und 2 * LDI) abgesendet, warte noch auf Antwort (en).
Ekelhaftes Geschmeiß, ignoriert einfach meinen entsprechenden Sermon auf dem Anschreiben.

@ Texter: mit der Agentur möchte ich so wenig wie möglich zu tun haben, erwarte von denen auch am wenigsten Hilfe diesbezüglich.
 

martinpluto

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
4 November 2005
Beiträge
605
Bewertungen
190
Eine seriöse Standartabsage sieht nach meiner Auffassung so aus: Ihre Bewerbung bla bla können wir nicht berücksichtigen. Wenn Ihre Bewerbung für zukünftige Ausschreibungen gespeichert werden soll geben Sie uns Bescheid.... So oder sinngemäß ähnlich kenne ich das und das ist auch korrekt. Alleine schon das dreiste Ignorieren der nicht gewünschten Speicherung stellt ein rechtswidriges unseriöses Verhalten dar.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten