Abnutzungsdauer Einrichtungsgegenstände

Leser in diesem Thema...

DerMurxer

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Apr 2015
Beiträge
6
Bewertungen
2
Hallo zusammen,

ich werde demnächst umziehen und im Zuge dessen steht auch eine Auszugsrenovierung an.
Einen Teil der Kosten wird das Jobcenter auch übernehmen, bei einer Sache sträuben die sich allerdings.
Im Großen und Ganzen bin ich mit meinem Jobcenter sehr zufrieden, meine Anliegen werden zügig bearbeitet, daher lege ich auch keinen sonderlichen Wert darauf, mich jetzt mit denen rechtlich auseinandersetzen zu müssen.

Zur Einrichtung meiner aktuellen Mietwohnung gehören auch handelsübliche Lamellenvorhänge aus Stoff, die ersetzt werden müssten. Dem Vermieter habe ich bereits signalisiert, dass ich lediglich den Zeitwert übernehmen werde, allerdings habe ich diesbezüglich nirgends eine Info über die Abnutzungsdauer dieser Vorhänge entdecken können.
Auf meiner Suche bin ich lediglich auf eine Liste vom Paritätischen gestossen, in der Lamellenstoren aus Metall aufgelistet sind, hier für beträgt die Abnutzungsdauer 15 Jahre.
Desweiteren habe ich auch gelesen, dass die Abnutzungsdauer für Einrichtungsgegenstände einer als möbliert vermieteten Wohnung 10 Jahre beträgt.
Meine Wohnung ist allerdings als teilmöbliert vermietet, die Lamellenvorhänge sind im Mietvertrag nicht aufgelistet.

Welche Werte sollte ich nun als Berechnungsgrundlage verwenden? 10 oder 15 Jahre?
Oder hat jemand aus eigener Erfahrung Kenntnis über andere Abnutzungswerte?
 

arbeitsloskr

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Jan 2017
Beiträge
1.622
Bewertungen
1.013
Hallo DerMurxer,

was sagt dein Mietvertrag dazu aus? Gibt es dort irgendwelche Regelungen, welcher Wert nach welcher Abnutzung zu zahlen ist? Müsste es nicht eigentlich so sein, dass du diesen Vorhang bereits über deine Mietzahlung mit bezahlt hast, also dass die Nutzung der mitvermieteten Eiinrichtungsgegenstände in der monatlichen Miete bereits enthalten ist?
 
Oben Unten