ABM Maßnahme und Projektleitung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

mori09

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 April 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo liebe Leute,

ich habe mal ne vielleicht ungewöhnliche Frage. Ich hatte
das Pech in einer ABM Maßnahme als Projektleiter/Maßnahmeleiter
eingesetzt zu werden.
Ich versuche die ABM Maßnahme so zu Händeln, dass es im Sinne
der Teilnehmer ist, soweit das überhaupt möglich ist. Die Firma
die dieses ABM Projekt anleitet, immer im Nacken. Ein nicht immer einfaches Spagat.

Jetzt mein Problem. Wir hatten vor kurzem einen Fall, wo ein ABM Teilnehmer eine Abmahnung
wegen mehrmaligen Fehlens (unentschuldigt) vom ABM Träger bekommen sollte.
Uns wurde als Projektleitung von seitens des Trägers die Aufgabe gestellt,
diese Abmahnung bei dem Teilnehmer persönlich vorbeizubringen (Wohnadresse),
wenn der Teilnehmer nicht anwesend ist, sollten wir diese Abmahnung im Briefkasten einwerfen.

Wir haben uns dagegen verwehrt, es wurde dann von seitens des ABM Trägers doch noch anders gelöst,
der Kelch ging an uns vorläufig vorbei.

Ich hatte dagegen ja schon Protest angemeldet und hätte diese Aufgabe
in dieser Art mit Sicherheit verweigert.

Ist es so üblich, dass Abmahnungen in dieser Art und Weise an ABM Teilnehmern übergeben werden
und kann man sich dagegen rechtlich wehren? Was für Konsequenzen habe ich zu befürchten, wenn ich sowas verweigere?

Eine andere Frage, macht es Sinn dem Jobcenter von solchen abgedrehten Entscheidungen
zu berichten oder bekommt man da den nächsten Stress?


mo09
 
R

Rounddancer

Gast
Nun, eigentlich müßte es Euch vor Ort, im Projekt, doch am meisten stören und behindern, wenn einer von Euch, statt die eingeplante Aufgabe zu erfüllen, mehrfach schwänzt?

Früher gabs da "Kameradenkeile", und dann war die Sache repariert, heute geht das ja leider nicht mehr, da muß dafür abgemahnt werden.

Klar bringt das Gewissensprobleme und so manche grenzwertige Zwickmühle.

Aber gerade als PL muß man auf das Ganze gucken.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten