Ablehnung der Weiterbewilligung ohne Bescheid (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

SusanneG

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Dezember 2017
Beiträge
17
Bewertungen
0
Guten morgen,
ich habe gerade Antwort vom Jobcenter erhalten, dass die Weiterbewilligung der Leistungen abgelehnt wird, das ist ein einfaches Schreiben vom Jobcenter und kein Bescheid.
Zur Vorgeschichte:
Nachdem ich den Antrag auf Weiterbewilligung gestellt habe, hat mich das Jobcenter zu Mitwirkung aufgefordert und weitere Unterlagen gefordert.
Daraufhin habe ich ein Schreiben geschickt, dass diese Unterlagen derzeit nicht eingereicht werden können.
Jetzt schreiben sie, dass die Gründe dafür nachvollziehbar sind, aber eine Weiterbewilligung nicht möglich ist, Begründung: Rechtslage ist so.

Können sie denn eine Weiterbewilligung ohne Bescheid ablehnen? wie kann man hier vorgehen?

S.

Nachtrag: auch habe ich gebeten, den Antrag vorläufig zu bewilligen, auch das haben sie nicht getan.
Die geforderten Unterlagen können derzeit nicht bereitgestellt werden, das muss man dazu sagen. Aber in einigen Wochen bis Monaten schon.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
Daraufhin habe ich ein Schreiben geschickt, dass diese Unterlagen derzeit nicht eingereicht werden können.
Welche Unterlagen wurden vom JC angefordert und wieso kannst du diese derzeit nicht dem JC zuschicken? Wie hast du dies genau begründet?

Könntest du bitte jenes Schreiben vom JC in anonymisierter Form hier in das Forum hochladen?
 

SusanneG

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Dezember 2017
Beiträge
17
Bewertungen
0
Nein, Scanner habe ich nicht, leider.

Nachtrag:
Einen Antrag auf Vorschuss ist NICHT gestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.523
Bewertungen
16.457
@SusanneG

Die geforderten Unterlagen können derzeit nicht bereitgestellt werden, das muss man dazu sagen. Aber in einigen Wochen bis Monaten schon.
Wie bereits @erwerbsuchend nachgefragt hat, welche Unterlagen sind hier gemeint?

Jetzt schreiben sie, dass die Gründe dafür nachvollziehbar sind, aber eine Weiterbewilligung nicht möglich ist, Begründung: Rechtslage ist so.
Und auf welche Rechtsgrundlage beruft sich das Jobcenter?

Ohne zu wissen um was es sich genau handelt, ist das ein Blick in die :glaskugel: und somit kann man dir keinen Hinweis geben.

Oder geht es um deinen Rentenantrag der derzeit noch nicht bewilligt wurde, wie ich in deinem anderen Post lesen konnte?
 
Zuletzt bearbeitet:

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
871
Bewertungen
2.231
zu Mitwirkung aufgefordert und weitere Unterlagen gefordert.

Die geforderten Unterlagen können derzeit nicht bereitgestellt werden

Jetzt schreiben sie, dass die Gründe dafür nachvollziehbar sind
Das JC bestätigt dir, dass die geforderte Mitwirkung derzeit garnicht machbar ist?

§ 65 SGB I Grenzen der Mitwirkung
(1) Die Mitwirkungspflichten nach den §§ 60 bis 64 bestehen nicht, soweit

2. ihre Erfüllung dem Betroffenen aus einem wichtigen Grund nicht zugemutet werden kann oder
 

SusanneG

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Dezember 2017
Beiträge
17
Bewertungen
0
Das JC bestätigt dir, dass die geforderte Mitwirkung derzeit garnicht machbar ist?
Nein, das nicht.
Das Jobcenter hat Verständnis für das Problem, wie es selber schreibt (Steht im Schreiben, dass die Gründe nachvollziehbar sind, Zitat Ende)

Aber diese Antwort ist gut, Danke.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 April 2014
Beiträge
1.983
Bewertungen
1.053
Vielleicht solltest hier auch mal Klartext schreiben wie im anderen Forum auch , dann wird hier vieles leichter für die Leute zu antworten.
 
Oben Unten