Ablehnen eines Jobangebots

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Wildkatze

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2009
Beiträge
37
Bewertungen
1
Hallo,

ich meine mich erinnern zu können, mal gelesen zu haben, daß man bis 3 Jobangebote ablehnen darf, bevor die Agentur für Arbeit anfängt das ALG (drittelweise) zu kürzen.
Stimmt das ?
Wenn ja, welcher Paragraph besagt das ?

Grüße, Wildkatze
 
E

ExitUser

Gast
AW: Ablehen eines Jobangebots

Hallo,

ich meine mich erinnern zu können, mal gelesen zu haben, daß man bis 3 Jobangebote ablehnen darf, bevor die Agentur für Arbeit anfängt das ALG (drittelweise) zu kürzen.
Stimmt das ?
Wenn ja, welcher Paragraph besagt das ?

Grüße, Wildkatze

§ 121 Absatz 5 SGB III). Lies dir das mal alles in Ruhe durch.:icon_smile:
 

Wildkatze

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2009
Beiträge
37
Bewertungen
1
AW: Ablehen eines Jobangebots

Hallo,

okay. Danke für den Paragraphen.

Und stimmt das, daß die mich (weil ledig) nach 3 Monaten einfach so bundesweit vermitteln können ? Wie kann ich mich dagegen wehren ?

Grüße, Wildkatze
 

stummelbeinchen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 September 2009
Beiträge
1.051
Bewertungen
223
Also liebe Wildkatze,

das mit den 3x ist ein Ammenmärchen, zumindest im ALG1 Bezug (bei ALG2 meine ich auch mal das gehört zu haben). Bereits bei einer Ablehnung eines von der Agentur vermittelten Angebotes, gibt es eine Sperrfrist. Beim 1. Mal 3 Wochen, beim 2.Mal 6 Wochen, beim 3.Mal 12 Wochen.

Wenn Du ledig bist und keine Kinder bzw. keine pflegebedürftigen mit Pflegestufe betreust, kann Dein Vermittler ab dem 4. Monat der Arbeitslosigkeit bundesweite Eigenbemühungen verlangen und Dich auch bundesweit vermitteln. Ob Du bei einer Arbeitsaufnahme dann umziehst oder getrennte Haushaltsführung machst, ist dann Deine Sache.

LG
 

Wildkatze

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 September 2009
Beiträge
37
Bewertungen
1
Hallo,

ja, aber ich bin aus gesundheitlichen Gründen nicht bundesweit vermittelbar. Dazu habe ich schon einen Thread im EGV-Forum.

Grüße, Wildkatze
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten