• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Abitur auf kosten des Hauses?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#1
Hallo !

ich bin auch einer von den vielen die ALG 2 empfangen.

Ich bin erst 20 habe meinen Hauptschulabschluss gemacht der aber nicht besonders Glänzend aussieht. Weshalb ich auch keine Ausbildung bekomme. Jetzt besuche ich seit anfang september die Abendrealschule um mein Zeugniss aufzubessern. Das dauert jetzt aber 2,5 -3? Jahre. Nun habe ich erfahren das man durch ein Fernstudium mit Haupschulabschluss das Abitur machen kann was auch mein eigentliches ziel ist, und das beste man kann das ganze 3,5 Jahren fertig haben und wenn man öfter lernt sogar noch früher. Das Problem ist das der abschluss ca.4100€ Kostet das wären dan so 100€ pro monat. Jetzt würde ich ja durch den Abschluss meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern. Da wollte ich jetzt wissen ob man da nen Bildungsgutschein dafür Kriegen kann.
 

ecoquest

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Aug 2005
Beiträge
85
Gefällt mir
0
#2
Hallo,

Einen Bildungsgutschein um das Abitur zu machen wirst du sicher nicht bekommen. Wie der Amerikaner sagt: First thinks first.
1.) du hast einen schlechten Hauptschulabschluss...ok dan versuch die mittlere reife nachzuholen...hast du das geschaft, setzt dir dein nächstes Ziel...in kleinen kontinuirlichen schritten kannst du dein endziel erreichen...wieso abitur, willst du studieren ? reicht FH vielleicht schon aus um einen Bachelor ausbildungsplatz zu bekommen usw. und vielleicht ergibt sich eine ausbildungschance mit einer mittleren reife....



LG
ecoquest
 

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#3
Hallo,

Einen Bildungsgutschein um das Abitur zu machen wirst du sicher nicht bekommen. Wie der Amerikaner sagt: First thinks first.
1.) du hast einen schlechten Hauptschulabschluss...ok dan versuch die mittlere reife nachzuholen...hast du das geschaft, setzt dir dein nächstes Ziel...in kleinen kontinuirlichen schritten kannst du dein endziel erreichen...wieso abitur, willst du studieren ? reicht FH vielleicht schon aus um einen Bachelor ausbildungsplatz zu bekommen usw. und vielleicht ergibt sich eine ausbildungschance mit einer mittleren reife....



LG
ecoquest
Mir geht es darum schneller an mein Ziel Abitur zu kommen wenn ich mit kleinen Schritten alles angehe sitze ich noch in 10 Jahren in irgend einem Studium oder so. Ich will umbedingt das abi denn den Bachelor kannst du nur mit abi machen. Was ich Später mache weiß ich noch nicht. Ich könnte mir das Studieren schon vorstellen aber wenn man eine Frau hat wird es Schwirig denke ich mal. Und wenn ich nach dem abi einen sehr guten Ausbildung bekomme, wieso nicht. DAs problem ist das die finanzen nicht mitmachen wenn ich das Abi mache deshalb dachte ich an einen Gutschein von der Arge. Kann jemand vieleicht irgend welche tipps geben wie ich das Finanzieren könnte? und ob die Arge wenigstens für einen Teil Aufkommt???? HILFE!!!!
 

ecoquest

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Aug 2005
Beiträge
85
Gefällt mir
0
#5
Hallo Napster,

"Mir geht es darum schneller an mein Ziel Abitur zu kommen wenn ich mit kleinen Schritten alles angehe sitze ich noch in 10 Jahren in irgend einem Studium"

Ich drücke dir Die Daumen und Wünsche Dir Erfolg, übrigens kann man einen Bachelor studiengang mit Fachhochschulreife absolvieren, hättest du die mittlere reife könntest du in 2 jahren den FH abschluss erreichen auch gibt es die möglichkeit mit mittlerer reife + ausbildungsplatz im dualen system (zusätzlichen mathe unterricht) ebenfalls den FH anschluss zu erreichen...ich würde mich mal mit einem Berater auf diesem Gebiet in verbindung setzten und mal deine optionen genau durchläuchten....
 

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#6
Hallo Napster,

"Mir geht es darum schneller an mein Ziel Abitur zu kommen wenn ich mit kleinen Schritten alles angehe sitze ich noch in 10 Jahren in irgend einem Studium"

Ich drücke dir Die Daumen und Wünsche Dir Erfolg, übrigens kann man einen Bachelor studiengang mit Fachhochschulreife absolvieren, hättest du die mittlere reife könntest du in 2 jahren den FH abschluss erreichen auch gibt es die möglichkeit mit mittlerer reife + ausbildungsplatz im dualen system (zusätzlichen mathe unterricht) ebenfalls den FH anschluss zu erreichen...ich würde mich mal mit einem Berater auf diesem Gebiet in verbindung setzten und mal deine optionen genau durchläuchten....
Den FH in 2J. und die MR in 3J sind = 5J und das Abi der Fernschule 4,5j bzw. sogar schneller
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#8
Ich finde Du solltest mal ein bischen realistisch darüber sein was Du Dir für Abitur so alles an Stoff reinschaufeln und auch verstehen und Dir merken müssen wirst in so kurzer Zeit.... Latein lernen.. vielen Dank. Hast Du schon Vorerfahrung mit Fremdsprachen? Wenn Du Fachabitur machst sparst Du Dir wenigstens das...

Wenn Du schon beim Hauptschulabschluss nicht gerade geglänzt hast :-S. Scheint Dir das Lernen ja nun nicht besonders zu liegen.
Hast Du an dem Stoff der dort unterrichtet wird überhaupt Interesse? Weil wenn Du einen Teil davon inhaltlich interessant finden würdest wäre das schonmal eine Erleichterung..
 

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#9
Ich finde Du solltest mal ein bischen realistisch darüber sein was Du Dir für Abitur so alles an Stoff reinschaufeln und auch verstehen und Dir merken müssen wirst in so kurzer Zeit.... Latein lernen.. vielen Dank. Hast Du schon Vorerfahrung mit Fremdsprachen? Wenn Du Fachabitur machst sparst Du Dir wenigstens das...

Wenn Du schon beim Hauptschulabschluss nicht gerade geglänzt hast :-S. Scheint Dir das Lernen ja nun nicht besonders zu liegen.
Hast Du an dem Stoff der dort unterrichtet wird überhaupt Interesse? Weil wenn Du einen Teil davon inhaltlich interessant finden würdest wäre das schonmal eine Erleichterung..

Es geht nicht darum was besser für mich wäre. Es Geht darum wie kann ich das Abi finanziert bekommen? Denn das ist das beste für mich und der Schnellste weg zum erfolg. Es Sei den du kannst mir einen Schnelleren weg vorschlagen was ich nach bissherigen kommentaren aber bezweifle.
 

burki

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
401
Gefällt mir
9
#10
Hi,
bleib doch mal ganz locker und pflaume nicht andere user an...

Deine Bedenken bzgl. Länge der Ausbildung kann ich gut verstehen (mit 25 Abi und dann vielleicht mit 30 einen akademischen Abschluss), doch wenn Du von Dir überzeugt bist, so sehe ich zumindest 2 Wege:
(i) tatsächlich berufsbegleitend (dazu benötigst Du eben einen Job, d.h. die Arge wird Dich dahingehend kaum unterstützen) Abendschulen besuchen
oder
(ii) ganz aufs BafÖG setzen, wobei dass von vielen Randbedingungen abhängt.

Generell ist es aber leider so, dass der "zweite Bildungsweg" ein recht harter ist (ein guter Kumpel von mir hat nach drei Jahren Abendgymnasium auch erkannt, dass er doch nicht studieren mag) und das die "höhere Ausbildung" keineswegs ein Gutschein für einen guten Job ist (ich habe als Physiker mit hervorragenden Abschluss genauso meine HartIV-Karriere hinter mir und nur mit viel Glück vor einem halben Jahr wieder einen Job finden können).
Gruss
burki
 

catwoman666666

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Apr 2007
Beiträge
1.641
Gefällt mir
153
#11
Mein Sohn hat nach der Realschule erst mal eine Ausbildung gemacht. Danach hat er die BOS besucht um das Fachabitur zu machen. Jetzt studiert er. Während der BOS und des Studiums bekommt er BAFÖG. Er wird erst mit 28 Jahren sein Studium beendet haben, aber danach sind die Berufsaussichten mehr als gut. Durch das BAFÖG sind wir in der Lage, das Studium finanziell zu schultern. Egal. wie du es machst, du brauchst einen langen Atem. Die Anforderungen allein an das Fach-Abi sind sehr hoch. Die ARGE wird dir das Abi nicht finanzieren, evtl. bist du BAFÖG-berechtigt. Aber du kannst es drehen und wenden, wie du willst, erst mal brauchst du die mittlere Reife.
 

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#12
Hi,
bleib doch mal ganz locker und pflaume nicht andere user an...

Deine Bedenken bzgl. Länge der Ausbildung kann ich gut verstehen (mit 25 Abi und dann vielleicht mit 30 einen akademischen Abschluss), doch wenn Du von Dir überzeugt bist, so sehe ich zumindest 2 Wege:
(i) tatsächlich berufsbegleitend (dazu benötigst Du eben einen Job, d.h. die Arge wird Dich dahingehend kaum unterstützen) Abendschulen besuchen
oder
(ii) ganz aufs BafÖG setzen, wobei dass von vielen Randbedingungen abhängt.

Generell ist es aber leider so, dass der "zweite Bildungsweg" ein recht harter ist (ein guter Kumpel von mir hat nach drei Jahren Abendgymnasium auch erkannt, dass er doch nicht studieren mag) und das die "höhere Ausbildung" keineswegs ein Gutschein für einen guten Job ist (ich habe als Physiker mit hervorragenden Abschluss genauso meine HartIV-Karriere hinter mir und nur mit viel Glück vor einem halben Jahr wieder einen Job finden können).
Gruss
burki
Das mit dem Bafög hab ich auch schon mal gehört. gibt es irgend wo sowas wie einen Rechner damit ich mir ausrechnen kann wieviel ich bekomme würde. Ich weiß das es nicht einfach ist das abi nebenbei zu machen aber wenn viel lernt dann klappt das schon.
 

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#13
Mein Sohn hat nach der Realschule erst mal eine Ausbildung gemacht. Danach hat er die BOS besucht um das Fachabitur zu machen. Jetzt studiert er. Während der BOS und des Studiums bekommt er BAFÖG. Er wird erst mit 28 Jahren sein Studium beendet haben, aber danach sind die Berufsaussichten mehr als gut. Durch das BAFÖG sind wir in der Lage, das Studium finanziell zu schultern. Egal. wie du es machst, du brauchst einen langen Atem. Die Anforderungen allein an das Fach-Abi sind sehr hoch. Die ARGE wird dir das Abi nicht finanzieren, evtl. bist du BAFÖG-berechtigt. Aber du kannst es drehen und wenden, wie du willst, erst mal brauchst du die mittlere Reife.
bei der Fernschule gibt es zwei Sorten vom Abi Lehrgang, einmal für Hauptschuler der dann auch Länger Dauert, und für Realschüler. bekommt ihr sohn auch miete und so vom Bafög bezahlt wenn ja wie viel? Und wie sieht es mit der Rückzahlung des Bafög aus oder muss das gar nicht zurück Zahlen?
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#14
es gibt aber nur BAFÖG oder ALG II, beides zusammen geht nicht

mal Bafögrechner bei einer Suchmaschine eingeben, da kommt einiges an Ergebnissen, solche Dinge würde ich z.B. von jemandem der sich selbstständig machen möchte auch vorraussetzen, das er sich das zusammensuchen kann
 

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#15
es gibt aber nur BAFÖG oder ALG II, beides zusammen geht nicht

mal Bafögrechner bei einer Suchmaschine eingeben, da kommt einiges an Ergebnissen, solche Dinge würde ich z.B. von jemandem der sich selbstständig machen möchte auch vorraussetzen, das er sich das zusammensuchen kann

Das kann ich doch. Aber wenn man fragen kann wozu suchen.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#16
Das ist die falsche Einstellung, wenn man sich selbstständig machen möchte, meine Meinung, da kann Dir nämlich auch keiner die Arbeit abnehmen
 

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#18
Ach, das soll heißen: Wir dürfen für dich suchen? :icon_evil:

Ne so meine ich das gar nicht. Wenn schon jemand ahnung hat und mir einen Guten Rat geben Kann, wozu soll ich dann suchen.

Danke für alle Antworten ich werde mal wegen dem Bafög Telefonieren und schauen was dabei Raus kommt.
 

1hoss43

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Mrz 2007
Beiträge
176
Gefällt mir
7
#19
Ne so meine ich das gar nicht. Wenn schon jemand ahnung hat und mir einen Guten Rat geben Kann, wozu soll ich dann suchen.

Danke für alle Antworten ich werde mal wegen dem Bafög Telefonieren und schauen was dabei Raus kommt.

@ Napstar

Weil Du dann mit der gezeigten Eigeninitiative beweisen würdest, daß Du Dein Ziel wirklich ernsthaft verfolgst und nicht nur ein windiger Schaumschläger bist.

Denn, wenn ich schon im anderen Thema Deine Frage lese, ob Du denn von den Infos, die Dir von den anderen Usern bereitgestellt wurden, wirklich alles lesen sollst, stellen sich mir alle Nackenhaare einzeln auf!:icon_kotz2:

Du machst mir nämlich den Eindruck, als ob Du alle relevanten Informationen von den Usern hier alle auf dem Silbertablett serviert haben möchtest, und das ganze als sofort ausführbare Datei. Eigentlich warte ich jetzt nur noch auf Deine Bitte an die User, sie möchten doch bitte für Dich alle erforderlichen Anträge stellen, damit Du Dir die Wege sparen kannst! :icon_evil:
 

ecoquest

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Aug 2005
Beiträge
85
Gefällt mir
0
#20
"Zitat von Napstar
Ne so meine ich das gar nicht. Wenn schon jemand ahnung hat und mir einen Guten Rat geben Kann, wozu soll ich dann suchen"


Nun es wurde mittlerweile alles gesagt was es zu sagen gibt. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem vorhaben, wird sicherlich nicht leicht aber machbar isses schon wenn man sich klar wird das es wenig Abkürzungen dahin gibt. Mich würde interessieren was Dein zukünftiger Abi Lehrer zu obiger Aussage meinen würde, den die qualifiziert dich nun nicht gerade für diese Herausforderung. Denk mal drüber nach, den eine Eigenschaft die alle weiterführenden Schulen versuchen einem zu Vermitteln ist selbständig und gezielt an eine problemlösung anzugehen ! Basics !

Soll als Denkanregung dienen und jeder hilft hier im forum gerne weiter aber es kommt der Punkt wo der gang zu einem guten Berater und gar Anwalt unausweislich wird.

LG
e
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#21
Ich glaub in diesem Fall wäre Mittlere Reife und Ausbildungsplatz erheblich sinnvoller..

Vor allen Dingen weil Napster nicht mal eine konkrete Leidenschaft für ein Fach hat das er studieren möchte.

Wenn er jetzt sagen würde : Mein Ziel ist es unbedingt Rechtsanwalt, Tierarzt oder Biologe zu werden könnte ich den Wunsch Abi zu machen und zu studieren noch verstehen..

Aber einfach so ins blaue? Irgendwas studieren, hauptsache Studium... Jemand der es noch nicht mal jemals versucht hat ernsthaft Stoff zu lernen??? Napster, weißt Du eigentlich so ganz genau was Du Dir da vorgenommen hast? Der Stoff zum Quali ist eine lächerlcihe Fliegenkacke im Gegensatz zum Stoff des Abiturs. Das kannst Du nicht im geringsten vergleichen. Liegt Dir Algebra? Hast dus mit Fremdsprachen? Wie schauts mit Deinem Gedächtnis aus?

Ich schwöre Dir wenn Du da nicht ein Minimum an Draht dazu hast und wirklich motiviert bist wirst Du den Versuch nach einigen Monaten entnervt aufgeben..
 

catwoman666666

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Apr 2007
Beiträge
1.641
Gefällt mir
153
#22
bei der Fernschule gibt es zwei Sorten vom Abi Lehrgang, einmal für Hauptschuler der dann auch Länger Dauert, und für Realschüler. bekommt ihr sohn auch miete und so vom Bafög bezahlt wenn ja wie viel? Und wie sieht es mit der Rückzahlung des Bafög aus oder muss das gar nicht zurück Zahlen?
Als BAFÖG-Empfänger kann man von der ARGE die nicht gedeckten angemessenen KDU beantragen. BAFÖG ist zur Hälfte als Zuschuss (nichtrückzahlbar) und zur anderen Hälfte als Darlehen (zurückzuzahlen).
Wenn man die Summe nach Beendigung des Studiums auf einam zurückzahlt, gibt es noch mal einen nicht unerheblichen Nachlass. Wenn er beim Abschluss unter den besten 10 % ist, gibt es nochmal einen Nachlass. Für die Studiengebühren in Höhe von 500 € pro Semester hat er ein zinsloses Darlehen beantragt.
Für dich sehe ich allerdings dunkelschwarz. Mein Sohn hat schon am Anfang seiner Ausbildung gewusst, dass er nach derselben wieder auf die Schule geht und dann studiert und das hat er dann konsequent durchgezogen. Dazu braucht man einen langen Atem.
 

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#23
Als BAFÖG-Empfänger kann man von der ARGE die nicht gedeckten angemessenen KDU beantragen. BAFÖG ist zur Hälfte als Zuschuss (nichtrückzahlbar) und zur anderen Hälfte als Darlehen (zurückzuzahlen).
Wenn man die Summe nach Beendigung des Studiums auf einam zurückzahlt, gibt es noch mal einen nicht unerheblichen Nachlass. Wenn er beim Abschluss unter den besten 10 % ist, gibt es nochmal einen Nachlass. Für die Studiengebühren in Höhe von 500 € pro Semester hat er ein zinsloses Darlehen beantragt.
Für dich sehe ich allerdings dunkelschwarz. Mein Sohn hat schon am Anfang seiner Ausbildung gewusst, dass er nach derselben wieder auf die Schule geht und dann studiert und das hat er dann konsequent durchgezogen. Dazu braucht man einen langen Atem.
Ich weiß jetzt was sie mit "der Realabschluß muss erst gemacht werden " meinten. Die haben gesagt das Bafög förderung nur ab einer Schulwoche mit 20h geht. Aber ich klingel noch bei der Fernschule durch und informiere mich mal. MFG
 

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#24
Also ich steh ein bisschen auf dem Schlauch !

Ich hab bei der Fernschule angerufen und der Gute man hat gesagt das wegen dem Bafög kein Problem wäre wenn ich aber auch 20h die woche lernen würde, könnte ich eine bescheinigung bekommen das ich in der woche 20h lerne. Dann müsste ich allerdings die ersten paar monate selber die gebühr zahlen und erst sobald die sagen können das ich 20h die woche lerne bekomme ich die Bestätigumg.

Danach habe ich natürlich gleich wider die Frau vom Bafög angerufen da hat aber eine andere abgenommen als beim ersten mal. Die Sagte mir dann das das Bafög gar nicht für Lehrkosten aufkommt und da ich ALG 2 bekomme der betrag viel niedriger beim Bafög wäre, und auch wenn ich denen einen antrag auf Bafög geben würde hätten die den Abgelehnt da ja mein einkommen irgend was deckt und so. Was sie am ende gesagt hat weiß ich nicht mehr genau.

Im internet steht doch das man das Bafög zur weiterbildung beantragen kann.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#25
Ich habe Dir aber auch bereits geschrieben das Bafög und ALG II nicht geht, und das steht auch im Internet.

Du solltest wirklich versuchen Dir erstmal alle Infos zu besorgen, das haben Dir nun schon viele hier geraten, die Arbeit können wir Dir nicht abnehmen
 

claridge

Elo-User/in
Mitglied seit
23 Nov 2005
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#26
@ Napstar
Nachdem ich hier alles gelesen habe komme ich zu dem Schluß das du ruhiger werden mußt und vor allem, wie es hier schon anklang, kleinere Brötchen backen solltest.
In der Zusammenfassung sehe ich, genauso wie münchnerkindl, einen Haupschulabschluß wo du nicht geglänzt hast.
Jetzt bist du dabei die mittlere Reife zu bauen. Das solltest du als Chance nutzen dir einen für dich effektiven Lernstil anzueignen, denn in der Hauptschule hat das ja wohl nicht so richtig geklappt (oder hast du dort nur auf der faulen Haut gelegen?) Einen effektiven Lernstil brauchst du für den späteren Weg auf jeden Fall denn die Ansprüche werden steigen!
Als nächstes solltest du dir JETZT! und nicht irgendwann einmal Gedanken über das machen was du später einmal ausüben möchtest!
Nach deinem Realschulabschluß kannst du es wie catwomans Sohn machen:
Mein Sohn hat nach der Realschule erst mal eine Ausbildung gemacht. Danach hat er die BOS besucht um das Fachabitur zu machen. Jetzt studiert er. Während der BOS und des Studiums bekommt er BAFÖG.
Der etwas kürzere Weg als dieser wäre der Weg über eine Fachschule. Dort kannst du Berufsausbildung und Fachhochschulreife gleichzeitig erreichen. (sollte aber vorher an der Fachschule nachgefragt werden ob man mit der Ausbildung auch das Fachabitur erhält. Ist nicht überall möglich)
Das war der Weg den ich gegangen bin. Abschlüsse an meiner Schule waren z.B. Umweltschutztechniker, Techniker, Altenpfleger etc..
Ich denke hier in diesem Thread sind dir jetzt genügend Anregungen gegeben worden. Es liegt nur noch an dir dir deinen Weg zu wählen und dir Gedanken über diesen zu machen.
Ich verstehe das Forum so das es hier in erster Linie um Hilfe zur Selbsthilfe geht. Dort wo Soforthilfe vonnöten ist wird sie ad hoc geliefert soweit möglich.
Du hast, so sehe ich es zumindest, die Hilfe zur Selbsthilfe schon sehr weit strapaziert und für Soforthilfe ist keine Notwendigkeit.
JETZT IST ES AN DIR AKTIV ZU WERDEN UND NICHT DARAUF ZU WARTEN DAS DIR ALLES VORGEKAUT VORGESETZT WIRD!
 

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#27
Ich habe Dir aber auch bereits geschrieben das Bafög und ALG II nicht geht, und das steht auch im Internet.

Du solltest wirklich versuchen Dir erstmal alle Infos zu besorgen, das haben Dir nun schon viele hier geraten, die Arbeit können wir Dir nicht abnehmen

Das weis ich, deswegen wollte ich wissen wie viel geld ich monatlich bekommen würde. weil das bafög ist doch dazu da um die Lehrkosten zu und den Unterhalt zu bezahlen oder?
 

Napstar

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Aug 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#28
@ Napstar
Nachdem ich hier alles gelesen habe komme ich zu dem Schluß das du ruhiger werden mußt und vor allem, wie es hier schon anklang, kleinere Brötchen backen solltest.
In der Zusammenfassung sehe ich, genauso wie münchnerkindl, einen Haupschulabschluß wo du nicht geglänzt hast.
Jetzt bist du dabei die mittlere Reife zu bauen. Das solltest du als Chance nutzen dir einen für dich effektiven Lernstil anzueignen, denn in der Hauptschule hat das ja wohl nicht so richtig geklappt (oder hast du dort nur auf der faulen Haut gelegen?) Einen effektiven Lernstil brauchst du für den späteren Weg auf jeden Fall denn die Ansprüche werden steigen!
Als nächstes solltest du dir JETZT! und nicht irgendwann einmal Gedanken über das machen was du später einmal ausüben möchtest!
Nach deinem Realschulabschluß kannst du es wie catwomans Sohn machen:

Der etwas kürzere Weg als dieser wäre der Weg über eine Fachschule. Dort kannst du Berufsausbildung und Fachhochschulreife gleichzeitig erreichen. (sollte aber vorher an der Fachschule nachgefragt werden ob man mit der Ausbildung auch das Fachabitur erhält. Ist nicht überall möglich)
Das war der Weg den ich gegangen bin. Abschlüsse an meiner Schule waren z.B. Umweltschutztechniker, Techniker, Altenpfleger etc..
Ich denke hier in diesem Thread sind dir jetzt genügend Anregungen gegeben worden. Es liegt nur noch an dir dir deinen Weg zu wählen und dir Gedanken über diesen zu machen.
Ich verstehe das Forum so das es hier in erster Linie um Hilfe zur Selbsthilfe geht. Dort wo Soforthilfe vonnöten ist wird sie ad hoc geliefert soweit möglich.
Du hast, so sehe ich es zumindest, die Hilfe zur Selbsthilfe schon sehr weit strapaziert und für Soforthilfe ist keine Notwendigkeit.
JETZT IST ES AN DIR AKTIV ZU WERDEN UND NICHT DARAUF ZU WARTEN DAS DIR ALLES VORGEKAUT VORGESETZT WIRD!
Ja in der Hauptschule war meine einstellung nicht so grandios, ich war Faul und hatte kein bock auf garnichts. Schau mal wenn ich die realschule mache und dann so wie catwomans sohn das mache dauert das ewig. wenn ich das so wie du mache ich hab keine lust Altenpfleger oder Umweltschutztechnicker zu machen deshalb. Eigentlich wollte ich ja nur wissen welche möglichkeiten es gibt um die fernschule zu bezahlen aber ihr habt mir echt viele tipps gegeben. DANKE :rolleyes:
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#29
Ja, das dauert dann länger aber Du hast dann schon einen Beruf den Du ausüben kannst

Bis Du Abitur gemacht und einen Studienabschluss hast wie lange dauert das? Bis zum Abitur in 3,5 Jahren und die kürzesten Studiengänge sind dann wie lang? 3,4 Jahre?

Du bist von Deinem Wissenstand etwa da wo ein 12, 13 jährier Gymnasiast etwa steht...

wenn Du nicht explizit etwas studieren willst wo Du Abitur brauchst dann mach Fachabitur. Da sparst Du Dir Latein.
 
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
409
Gefällt mir
0
#30
Das mit dem Bafög hab ich auch schon mal gehört. gibt es irgend wo sowas wie einen Rechner damit ich mir ausrechnen kann wieviel ich bekomme würde. Ich weiß das es nicht einfach ist das abi nebenbei zu machen aber wenn viel lernt dann klappt das schon.
Wenn du bei deinen Eltern wohnst sind es 38,- € mehr mit Bafög, aber das braucht seine Zeit das das genau ausgerechnet wird. Will dir nicht den Mut nehmen, aber auf der Abenschule kann sich jeder anmelden, kann aber sein das du zwischendurch arbeiten musst, denn die ARGE nimmt keine Rücksicht. Mach es in kleinen Schritten, erst einen besseren hauptschulabschluss dann die mittlere Reife oder auch den erweiterten Realschulabschluss. Wenn du noch weiter lernen willst hast du 2 Wege.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten