• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Abhebungen Konto

pferdchen81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Apr 2013
Beiträge
267
Bewertungen
306
Hallo,

kann mir einer beantworten inwieweit das JC Abbuchungen vom Konto erklärt haben möchte? Ich bezahle gemischt, mal mit Karte mal bar. Manchmal heb ich dann auch gleich 200 Euro ab. Gehe tanken, ins Theater, in die Disco etc. Ich habe noch Alg1, da geht das noch finanziell. Ich hab nämlich keine Lust mich rumzustreiten ob ich unter der Matratze ein geheimes Spardepot habe.

Was passiert eigentlich, wenn ich bis auf monatliche Fixkosten alles abhebe und nur noch bar unterwegs bin? Meine Einkäufe in der Drogerie oder Supermarkt gehen die doch im Prinzip nichts an?
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Hallo,

kann mir einer beantworten inwieweit das JC Abbuchungen vom Konto erklärt haben möchte? Ich bezahle gemischt, mal mit Karte mal bar. Manchmal heb ich dann auch gleich 200 Euro ab. Gehe tanken, ins Theater, in die Disco etc. Ich habe noch Alg1, da geht das noch finanziell. Ich hab nämlich keine Lust mich rumzustreiten ob ich unter der Matratze ein geheimes Spardepot habe.

Was passiert eigentlich, wenn ich bis auf monatliche Fixkosten alles abhebe und nur noch bar unterwegs bin? Meine Einkäufe in der Drogerie oder Supermarkt gehen die doch im Prinzip nichts an?
Nichts. Zumal es ja beim ALG I um einer Versicherungsleistung geht und keine Sozialleistung.
 

pferdchen81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Apr 2013
Beiträge
267
Bewertungen
306
Bist du dir sicher?

Wie gesagt vermute ich, dass sie mir bei der Antragstellung aus diesen Abbuchungen geheimes Barsparvermögen unterstellen. Beim ALG2 Antrag muss ich ja vermutlich die Auszüge der letzten 3 Monate vorlegen. Können ja gerne einen Hausbesuch machen und meine Matratze hochheben :)
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Bist du dir sicher?

Wie gesagt vermute ich, dass sie mir bei der Antragstellung aus diesen Abbuchungen geheimes Barsparvermögen unterstellen. Beim ALG2 Antrag muss ich ja vermutlich die Auszüge der letzten 3 Monate vorlegen.
Vermuten können sie alles. Sie müssen aber ihre Vermutungen auch nachweisen. Spätestens da ist Ende mit den feuchten Träumen. Du hast das Geld verlebt. Ende! Was du damit gemacht hast und ob du es bunkerst, muss keiner wissen. Genau so gut könntest du z.B. 200 Euro abheben und 150 Euro wieder einzahlen, weil du so viel doch nicht gebraucht hast bzw. dich vertippt hast. Anstatt 20 Euro 200. Passiert auch schon mal. Die Einzahlungen sollten dann aber kleiner als die Abhebungen sein:wink:
 

pferdchen81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Apr 2013
Beiträge
267
Bewertungen
306
Das mit dem Vertippen merke ich mir. Danke :) Bei ALG2 würde ich aber nichts einzahlen, da wird mir ja gleich wieder illegales Einkommen unterstellt.

Ich denke mir auch, was wollen sie mir tun. Ich verlange doch nun nicht überall Quittungen nur um lückenlos meine Ausgaben zu belegen. Soweit kommt es noch. :biggrin:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Das mit dem Vertippen merke ich mir. Danke :) Bei ALG2 würde ich aber nichts einzahlen, da wird mir ja gleich wieder illegales Einkommen unterstellt.
Genau, du lernst schnell:icon_daumen: Zumindest keine Einzahlung tätigen, ohne dafür eine Begründung zu haben. Man weiß ja nie.

Ich denke mir auch, was wollen sie mir tun. Ich verlange doch nun nicht überall Quittungen nur um lückenlos meine Ausgaben zu belegen. Soweit kommt es noch. :biggrin:
Eben. Zumal das auch völlig realitätsfern ist. Immerhin bist du kein Jurist. Was sind schon 200 Euro? Da kann man das Argument "verlebt" ohne weiteres bringen. Schwierig wird das erst bei 4+-stelligen Beträgen:wink: Aber auch dafür lassen sich Lösungen finden.
 
E

ExitUser

Gast
Wenn ich an der Bratwurstbude Currywurst mit Pommes bestelle u. sag dem, er soll mir 'ne Quittung ausstellen....... der ruft doch den RTW u. ich komme in die Psychiatrische! :icon_mrgreen:
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Bewertungen
845
Eine Bekannte im ALG II hatte sich auf ihrem Konto (naja, sagt jetzt mal besser Nix dazu) eine Summe angespart, weil ihre Waschmaschine so langsam aber sicher Macken bekam.
Irgendwann gab die WaMa den Geist dann völlig auf.
Sie hob das auf dem Konto angesparte Geld dafür ab und wollte sich damit eine Neue kaufen.

Am selben Tag ruft mich ein Bekannter an und fragte ob jemand eine nur ein Jahr alte WaMa brauche von Miele (6 kg). Er ziehe mit seiner Freundin in eine gemeinsame Wohnung und sie habe ihre eigene WaMA und wolle die auch behalten.
Ich also meine Bekannte angerufen, sie begeistert.
Mein Bekannter kam mit einem Freund, brachte die WaMa zu ihr, richtete alles ein und nahm die defekte WaMa mit für den Müll. Rundumversorgung sozusagen.

Sie zahlte daraufhin (trotz meiner Warnungen) die dafür angesparten 500,- € wieder auf ihr Konto ein. (Leute die entweder nicht hinhören oder es besser wissen wollen laufen immer herum).

Danach gab es einen Riesentanz beim JC als sie 2 Monate später mal wieder die Auszüge vorlegen mußte und gleich darauf eine Anzeige wegen Betruges. Das sie diese Summe zuvor - nachweislich und ersichtlich - angespart hatte interessierte im JC niemanden.
Schlußendlich und nach langem Affentheater (4 Monate) und mit Kürzungen in diesem Zeitraum bekam sie zwar Recht, aber sie hätte sich das nun wirklich ersparen können mit etwas zuhören und eigenem Nachdenken.

Ich plädiere daher stets dafür in solchen Fällen jeden Monat das Geld abzuheben und es unter "dem Kissen" anzusparen und in bar auszugeben.
Naja, wer aber lieber ein wenig "Trubel" braucht der kann das auch gerne haben. Wem es soooo langweilig ist ...
 

pferdchen81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Apr 2013
Beiträge
267
Bewertungen
306
Genau deshalb würde ich nichts wieder einzahlen.

Wenn man wirklich fälschlicherweise 500 statt 50 abhebt, dann kann man das auch sofort wieder einzahlen damit wenigstens der Betrag für Strom etc drauf ist. Das ist ja dann auch plausibel :wink:
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Ich versteh Dich jetzt richtich:
Du beziehst aktuell noch ALG I, befürchtest aber demnächst einen ALG II Antrag stellen zu müssen?
Stimmt, dann wollen die auch die Kontoauszüge der letzten drei Monate sehen. Abhebungen in der von Dir genannten Höhe sind da unkritisch, da durch Deine Leistungszahlung abgedeckt. :icon_knutsch: :wink:

Ein Tipp, falls Du in ALG II fallen solltest: möglichst wenig mit Karte zahlen. Ist umständlich, da stimme ich Dir zu. Aber, was Du mit Talern, also bar zahlst, kann man nicht kontrollieren.
So ersparst Du Dir auf jeden Fall dümmliche Fragen vom JC. :biggrin:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Bei Erstantrag ALG I in der Reger die letzten 6 Monate.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Genau deshalb würde ich nichts wieder einzahlen.
Wenn man wirklich fälschlicherweise 500 statt 50 abhebt, dann kann man das auch sofort wieder einzahlen damit wenigstens der Betrag für Strom etc drauf ist. Das ist ja dann auch plausibel
Den Betrag für fixe Kosten sollte man stets auf dem Konto lassen, denn die kennt man und damit erspart man sich die "eigenen" Einzahlungen.

Ganz gut, daß du dir frühzeitig Gedanken um dein Leben mit Alg2 machst.
Wenn du dein ALG1 und sonstiges Vorhandenes nicht verschleuderst, sind deine Gedanken umsonst.
Theaterbesuche solltest du soviel machen, wie es nur irgend geht.
Mit Alg2 wird das ziemlich schwer.
Es sei denn, man hat dann noch Schonvermögen.
Denk dran, daß du das noch hast---dann im Alg2.

Neben Theater und Disco schaust du aber auch nach nem neuem Job??
Nicht vergessen;-))
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Bewertungen
2.946
Wenn ich an der Bratwurstbude Currywurst mit Pommes bestelle u. sag dem, er soll mir 'ne Quittung ausstellen....... der ruft doch den RTW u. ich komme in die Psychiatrische! :icon_mrgreen:
Und dann noch ein Portion Mayo hinterher, natürlich auch nur mit Quittung.
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Bewertungen
845
Desweiteren sollte man keinesfalls den Fehler machen und zwar eine Summe unter dem Kissen ansparen, aber dann auf das Konto einzahlen um damit einen Kauf - ob Karte oder Internet - zu zahlen.

Wobei "ansparen" eigentlich so auch nicht richtig ist, wenn man sich zu jedem Geburtstag u.ä. lieber Geld wünscht als Geschenk und sich diese Kleckerbeträge dann im Laufe von knapp 3-4 Jahren eben zusammenaddieren.

Wer sich mit diesem Geld dann etwas Dringendes aus dem Internet kaufen möchte wird doch überwiegend jemanden kennen der so ehrlich ist und dem man diese Summe auf dessen Konto dann einzahlen kann / dessen Kontoverbindung dann angibt für den Kauf.

EINEN ehrlichen Menschen wird doch wohl Jeder kennen, - oder ?

Also wenn ich bedenke was bereits so alles über meine Konten gelaufen ist ...
Man kann es auch dem Anderen in bar geben und der läßt es bei sich abbuchen.

Sind wir doch mal ehrlich, - bei DIESEN "Gesetzen" im ALG II muß man schon ein wenig pfiffig agieren um nicht in den unberechtigten Verdacht von Betrug zu kommen.

Also mal immer das Gehirn VORHER bemühen.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
[...]
Wer sich mit diesem Geld dann etwas Dringendes aus dem Internet kaufen möchte wird doch überwiegend jemanden kennen der so ehrlich ist und dem man diese Summe auf dessen Konto dann einzahlen kann / dessen Kontoverbindung dann angibt für den Kauf.

EINEN ehrlichen Menschen wird doch wohl Jeder kennen, - oder ?[...]
Notfalls kauft man per Nachnahme. Kostet vielleicht 2-3 Euro extra. Das Geschäft wird dann aber beim Postboten direkt bar abgewickelt und Ende. Das taucht dann auch nicht auf dem Kontoauszug auf.
 

pferdchen81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Apr 2013
Beiträge
267
Bewertungen
306
Den Betrag für fixe Kosten sollte man stets auf dem Konto lassen, denn die kennt man und damit erspart man sich die "eigenen" Einzahlungen.

Ganz gut, daß du dir frühzeitig Gedanken um dein Leben mit Alg2 machst.
Wenn du dein ALG1 und sonstiges Vorhandenes nicht verschleuderst, sind deine Gedanken umsonst.
Theaterbesuche solltest du soviel machen, wie es nur irgend geht.
Mit Alg2 wird das ziemlich schwer.
Es sei denn, man hat dann noch Schonvermögen.
Denk dran, daß du das noch hast---dann im Alg2.

Neben Theater und Disco schaust du aber auch nach nem neuem Job??
Nicht vergessen;-))
Ja, ich bemühe mich auf jeglichem Weg! Bei jedem JC Termin klatsch ich ne Liste mit etwa 50 Bewerbungen hin. Ich bin 33 und hab keine Kinder, dazu wegen BSV lange krank +Reha. Habe für umsonst studiert. Ziemlich aussichtslos :icon_sad:
 
E

ExitUser

Gast
Eigentlich geht es bei den Kontoauszügen nur um Guthaben oder ob größere Summen beiseite geschaft, bzw. Einnahmen nicht gemeldet wurden.

Wann was abgehoben wurde, ist eher egal.

Da Zinsen eh als Einkommen gelten, lohnt es sich kaum noch, Spareinlagen zu haben. Vielmehr muss man sich dann noch die Mühe machen, regelmäßig Belege vorzulegen.

Vorauseilender Gehorsam ist auch nicht unbedingt angebracht.

Ich bekomme z.Bsp. Rendite auf meine Genossenschaftsanteile. Solange das Kleckerbeträge sind, die eh unter die Freibeträge fallen, wird auch nichts gemeldet.

Letztens habe ich mich mal gefragt, ob sie Rückerstattungen von der Krankenkasse anrechnen. Ich strecke das Geld für Gesundheitskurse vor und bekomme dann u.U. im nächsten Bewilligungszeitraum erst die Kursgebühr anteilig zurückerstattet. Strenggenommen wäre das ja Einkommen.
 

pferdchen81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Apr 2013
Beiträge
267
Bewertungen
306
Ich bin auch in einer Wohnungsgenossenschaft. An die Einlage nebst Zinsen komm ich doch selbst nach Kündigung erst nach 2 Jahren ran.

Was ist eigentlich mit dem Bonusheft der KK? Da komm ich wohl besser ich gebe es garnicht erst ab, wenn es eh verrechnet wird. Am Ende ist noch die Berechnung falsch und ich hab die Rennerei.
 
E

ExitUser

Gast
Was ist eigentlich mit dem Bonusheft der KK? Da komm ich wohl besser ich gebe es garnicht erst ab, wenn es eh verrechnet wird. Am Ende ist noch die Berechnung falsch und ich hab die Rennerei.
Für Zahnersatz? Das ist ja kein Einkommen, sondern der Zuschuss durch die KK fällt höher aus. Allerdings fällst du als Alg-II'ler dann ohne oder mit wenig Einkommen unter die Härtefallregelung. Das ist 100% der Kassenleistung (doppelter Festzuschuss).
 

pferdchen81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Apr 2013
Beiträge
267
Bewertungen
306
Nee, ich kann mir für Vorsorgetermine Stempel geben lassen wie Frauenarzt, Zahnarzt, gesundes BMI, sogar Blutspende. Da bekomm ich etwa 70,80 € zusammen. Das Ding reicht man im Folgejahre bis 31.03. ein und bekommt dann die Auszahlung aufs Giro.
 
E

ExitUser

Gast
O.K. Das ist etwas anderes. Das wäre Einkommen. Davon dürftest du dann 30 Euro behalten, wenn du sonst keine Einnahmen hast.

Aber gibt es solche Bonusprogramme überhaupt für Alg-II'ler?
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Ja, ich bemühe mich auf jeglichem Weg! Bei jedem JC Termin klatsch ich ne Liste mit etwa 50 Bewerbungen hin. Ich bin 33 und hab keine Kinder, dazu wegen BSV lange krank +Reha. Habe für umsonst studiert. Ziemlich aussichtslos :icon_sad:
Ich dachte, es geht um ALG??
Was klatschst du da beim JC rum?

Bei JC siehts wegen SGB II natürlich ganz anders aus.
 

pferdchen81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Apr 2013
Beiträge
267
Bewertungen
306
O.K. Das ist etwas anderes. Das wäre Einkommen. Davon dürftest du dann 30 Euro behalten, wenn du sonst keine Einnahmen hast.

Aber gibt es solche Bonusprogramme überhaupt für Alg-II'ler?
Jepp, mein Bruder ist chronisch krank, ist Alg2 seit Jahren und macht da immer mit. Ich werde mich mal erkundigen, was er davon behalten darf.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Sorry, für mich sind das alles dieselben Trolle. Ja, zz bin ich noch wenige Monate Alg1.
Wenn du nur ALG beziehst und KEIN ergänzendes Alg2, dann hast du mit dem JC doch gar nichts zu tun.
Und außerdem hast du DANN auch noch das verbleibende Schonvermögen, was bei dir mindestens so um die 4500,- sein dürfte?
Das darf sogar "auf der Matratze" liegen---sprich Konto.

Von der Arbeitsagentur fragt dich keiner nach Abhebungen.
Du solltest dich mal entscheiden, wer für dich die zuständige Behörde ist.

Und Trolle?
http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)
Begriffe sollten schon stimmen, sonst gibts ständig Mißverständnisse.:biggrin:
 

pferdchen81

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
29 Apr 2013
Beiträge
267
Bewertungen
306
Stiefelknechte :biggrin:

Wir driften total ab. Mir gings nur um die ollen Abbuchungen. Kein Bock auf Stress :icon_mrgreen:
 
Oben Unten