Abgeschlossene EGV und Krankmeldung (AU)- Pflichten Termine, Bewerbungen, Nachweise ALG1

E

ExitUser

Gast
Hallo zusammen,

ich beziehe ALG 1 und es existiert eine abgeschlossene EGV, die noch 4 Monate gültig ist.

Ich bin jetzt arbeitsunfähig krank geschrieben (Psychische Erkrankung), noch nicht im Krankengeldbezug.

Dazu habe ich einige Fragen und würde mich über eure Hilfe freuen:

- Wie verhält es sich mit den Pflicht-Bewerbungen, die ich jeden Monat versenden muss?
Fakt ist, dass ich mich auf interessante Stellen bewerbe, aus eigenem Interesse. Ob ich wegen meiner Krankheit den Mut habe, zum Vorstellungstermin zu gehen, steht in den Sternen.

Die Frage ist aber nun, ob ich die in meiner EGV vorgegebene Anzahl von 10 Bewerbungen / Monat erreichen muss, wenn ich krank geschrieben bin?

- Muss ich mich bei AU auf Vermittlungsvorschläge bewerben?

- Ich muss meine Liste mit den gesendeten Bewerbungen schritlich zu Beginn des Monats dem SB zukommen lassen. Muss ich dies auch, wenn ich krank geschrieben bin?

- Muss ich zu Terminen beim SB erscheinen, wenn ich krank geschrieben bin? Reicht die normale AU aus?
Zusätzliche Atteste möchte ich meinem Arzt ungerne zumuten auszustellen, finde im Netz aber wenig eindeutiges.

- Je nachdem wie eure Antworten ausfallen, letzte Frage:
Ändert sich an meinen Pflichten zu Bewerbungen, Versand der Bewerbungs-Nachweise an den SB und dem Erscheinen zu Terminen etwas, wenn ich von "normal" krank geschrieben (ALG-Fortzahlung) in den Bezug von Krankengeld wechsele?

Vielen Dank im Voraus und Grüße
Osthesse
 
G

Gast1

Gast
AW: Abgeschlossene EGV und Krankmeldung (AU)- Pflichten Termine, Bewerbungen, Nachweise

Osthesse, Du hast eine aktuell gültige, unterschriebene EGV.

Wie lautet der genaue Wortlaut der Rechtsfolgenbelehrung (RFB) in der EGV? Aus dem Inhalt der kann man ableiten, ob Dir Sperrzeiten auferlegt werden, wenn Du Dich nicht bewirbst. Oder ob keine Sperrzeiten verhängt werden dürfen.

Hast Du irgendein anderes Dokument von der Agentur erhalten, das Dich zum Bewerben unter Androhung von Sperrzeiten verpflichtet?
 
E

ExitUser

Gast
AW: Abgeschlossene EGV und Krankmeldung (AU)- Pflichten Termine, Bewerbungen, Nachweise

Osthesse, Du hast eine aktuell gültige, unterschriebene EGV.

Wie lautet der genaue Wortlaut der Rechtsfolgenbelehrung (RFB) in der EGV? Aus dem Inhalt der kann man ableiten, ob Dir Sperrzeiten auferlegt werden, wenn Du Dich nicht bewirbst. Oder ob keine Sperrzeiten verhängt werden dürfen.

Hast Du irgendein anderes Dokument von der Agentur erhalten, das Dich zum Bewerben unter Androhung von Sperrzeiten verpflichtet?
Hallo Schlaraffenland,

in der EGV steht folgendes:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2. Fortsetzung der Aktivitäten von Herrn XYZ zur Eingliederung in Arbeit

„Arbeitslos i. S. des § 138 SGB III ist, wer u. a. alle Möglichkeiten nutzt, um seineBeschäftigungslosigkeit zu beenden (Eigenbemühungen). Die Eigenbemühungen sind vonIhnen in dem auf der Vorderseite des Vordrucks angegebenen Umfang nachzuweisen. § 138Abs. 1 Nr. 2 und Abs. 4 i.V. mit § 159 SGB III Wenn Sie die von der Agentur für Arbeitgeforderten Eigenbemühungen ohne wichtigen Grund nicht nachweisen, tritt eine Sperrzeit vonzwei Wochen ein. Dies gilt auch dann, wenn die Eigenbemühungen nicht zu dem genanntenTermin oder unvollständig nachgewiesen werden. Während der Sperrzeit ruht Ihr Anspruch aufLeistungen (Arbeitslosengeld, Arbeitslosenbeihilfe, Teilarbeitslosengeld), das heißt, Leistungenwerden nicht gezahlt. Ihre Anspruchsdauer vermindert sich um die Tage der Sperrzeit (§ 148Abs. 1 Nr. 3 SGB III). Hinweise dazu, unter welchen Voraussetzungen ein Anspruch aufArbeitslosengeld erworben wird und wann eine Sperrzeit eintritt, enthält das "Merkblatt fürArbeitslose, Ihre Rechte – Ihre Pflichten“. Erfüllen Sie eine der oben genanntenVoraussetzungen für den Eintritt einer Sperrzeit, so kann dies zu einer Absenkung desArbeitslosengeldes II gemäß § 31 Abs. 4 Nr. 3 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) führen.“

3. Rechtsfolgenbelehrung

Ich bin darüber informiert, dass ich verpflichtet bin, die für die Vermittlung erforderlichenAuskünfte zu erteilen, Unterlagen vorzulegen und den Abschluss eines Ausbildungs- oderArbeitsverhältnisses unter Benennung des Arbeitgebers und seines Sitzes unverzüglichmitzuteilen (§ 38 Abs. 2 SGB III).

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aber ist das denn weiterhin gültig, wenn man Krank geschrieben ist?

Oder gar im Krankengeldbezug ist? (Es kann ja nichts sanktioniert werden, wenn ich von der AfA nichts bekomme)

Für mich wäre es schon schön, während meiner Phase des Hoffentlich-Gesund-Werdens nicht jede Menge Initiativbewerbungen schreiben zu müssen, um die geforderte Anzahl von 10 Bewerbungen / Monat zu stemmen.

Und meine Liste an Bewerbungen gebe ich auch nur ab, weil ich es bisher muss. Daher war auch danach explizit die Frage.

Grüße
Osthesse
 
G

Gast1

Gast
AW: Abgeschlossene EGV und Krankmeldung (AU)- Pflichten Termine, Bewerbungen, Nachweise

Hi Osthesse,

Deine EGV ist merkwürdig. Einerseits wird im Abschnitt bzgl. Deiner Aktivitäten mit einer Sperrzeit gedroht, falls Du keine Eigenbemühungen tätigst, andererseits steht in der Rechtsfolgenbelehrung nur:

3. Rechtsfolgenbelehrung

Ich bin darüber informiert, dass ich verpflichtet bin, die für die Vermittlung erforderlichenAuskünfte zu erteilen, Unterlagen vorzulegen und den Abschluss eines Ausbildungs- oderArbeitsverhältnisses unter Benennung des Arbeitgebers und seines Sitzes unverzüglichmitzuteilen (§ 38 Abs. 2 SGB III).
Aus der Rechtsfolgenbelehrung heraus können Dir aber keine Sperrzeiten entstehen, wenn Du keine Eigenbemühungen tätigst.

Deswegen würde ich mal sagen, dass die Drohung der Sperrzeit bei Nichterledigung der Eigenbemühungen nur ein Bluff ist. Aus dieser EGV heraus dürfen Dir rein rechtlich keine Sperren auferlegt werden, wenn Du Deine Eigenbemühungen nicht im geforderten Maße erbringst.

Ich hätte so eine EGV nicht unterschrieben.

Aber ist das denn weiterhin gültig, wenn man Krank geschrieben ist?
Ja.

Oder gar im Krankengeldbezug ist? (Es kann ja nichts sanktioniert werden, wenn ich von der AfA nichts bekomme)
Dann wäre sie nicht mehr gültig.

Für mich wäre es schon schön, während meiner Phase des Hoffentlich-Gesund-Werdens nicht jede Menge Initiativbewerbungen schreiben zu müssen, um die geforderte Anzahl von 10 Bewerbungen / Monat zu stemmen.
Das ist auch ein Grund, wieso ich nicht die EGV unterschrieben hätte, außer, es gibt tatsächlich massenweise Stellenangebote in meinem Beruf im Tagespendelbereich.

Noch etwas: Wenn Du Vermittlungsvorschläge mit Rechtsfolgenbelehrung erhältst, musst Du Dich auf diese bewerben, ansonsten bekommst Du eine Sperrzeit. Außer, Deine Erkrankung hindert Dich nachweislich daran, Bewerbungen zu schreiben. Womit ich zu folgendem Punkt komme:

Ich habe eine andere Idee, wie Du Dich der Eigenbemühungs- und Bewerbungspflicht entledigen kannst:

Nimm Deine EGV mit zu einem Psychiater und zeige sie ihm. Bitte ihn um ein Attest, aus dem hervorgeht, dass Du bis auf Weiteres aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage bist, die gefordeten Eigenbemühungen und Bewerbungen auf Vermittlungsvorschläge zu tätigen. Lasse dieses Attest Deinem Sachbearbeiter nachweislich zukommen.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Abgeschlossene EGV und Krankmeldung (AU)- Pflichten Termine, Bewerbungen, Nachweise

Hi Osthesse,

Deine EGV ist merkwürdig. Einerseits wird im Abschnitt bzgl. Deiner Aktivitäten mit einer Sperrzeit gedroht, falls Du keine Eigenbemühungen tätigst, andererseits steht in der Rechtsfolgenbelehrung nur:



Aus der Rechtsfolgenbelehrung heraus können Dir aber keine Sperrzeiten entstehen, wenn Du keine Eigenbemühungen tätigst.

Deswegen würde ich mal sagen, dass die Drohung der Sperrzeit bei Nichterledigung der Eigenbemühungen nur ein Bluff ist. Aus dieser EGV heraus dürfen Dir rein rechtlich keine Sperren auferlegt werden, wenn Du Deine Eigenbemühungen nicht im geforderten Maße erbringst.

Ich hätte so eine EGV nicht unterschrieben.

Ja.

Dann wäre sie nicht mehr gültig.

Das ist auch ein Grund, wieso ich nicht die EGV unterschrieben hätte, außer, es gibt tatsächlich massenweise Stellenangebote in meinem Beruf im Tagespendelbereich.

Noch etwas: Wenn Du Vermittlungsvorschläge mit Rechtsfolgenbelehrung erhältst, musst Du Dich auf diese bewerben, ansonsten bekommst Du eine Sperrzeit. Außer, Deine Erkrankung hindert Dich nachweislich daran, Bewerbungen zu schreiben. Womit ich zu folgendem Punkt komme:

Ich habe eine andere Idee, wie Du Dich der Eigenbemühungs- und Bewerbungspflicht entledigen kannst:

Nimm Deine EGV mit zu einem Psychiater und zeige sie ihm. Bitte ihn um ein Attest, aus dem hervorgeht, dass Du bis auf Weiteres aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage bist, die gefordeten Eigenbemühungen und Bewerbungen auf Vermittlungsvorschläge zu tätigen. Lasse dieses Attest Deinem Sachbearbeiter nachweislich zukommen.
Hallo Schlaraffenland,

danke Dir für deine Antwort und die Hilfe.

Dass es damals ein Fehler war, die EGV zu unterschreiben, schmerzt. Es gibt für mich keine 10 Stellen im Monat mit meinen Einschränkungen. VV gab es in 3 Monaten genau 1. Aber aus dem Fehler habe ich gelernt.

Deswegen hole ich mir seitdem sehr gerne Rat und Hilfe hier im Forum.

Wieso die Belehrungen in der EGV im falschen Absatz stehen - keine Ahnung. Vielleicht eine höhere Gerechtigkeit dafür, dass ich in dieser etwas ausgenutzt wurde.

Du hast mir schonmal sehr geholfen, dass eine EGV nicht automatisch bei AU ausser Kraft ist. Dann werde ich bis zum Bezug von Krankengeld meine Pflicht weiter erledigen und zum Facharzt mal die EGV mitnehmen.

Stimmt es, dass bei ALG 1 die normale AU ausreichen würde bezüglich Terminen beim SB und diese Extrawürste wie Wegeunfähigkeitsbescheinigung oder Spezial-Attest erst ab ALG 2 für die Nichtwahrnehmung von Terminen möglich sind?

Muss ich mich während dem Bezug von Krankengeld auch bezüglich einer Ortsabwesenheit noch bei der AfA melden / beantragen oder mache ich das nur noch mit dem Arzt aus?

Danke und viele Grüße
Osthesse
 
G

Gast1

Gast
AW: Abgeschlossene EGV und Krankmeldung (AU)- Pflichten Termine, Bewerbungen, Nachweise

Hallo Schlaraffenland,

danke Dir für deine Antwort und die Hilfe.
Gern geschehen.

Stimmt es, dass bei ALG 1 die normale AU ausreichen würde bezüglich Terminen beim SB und diese Extrawürste wie Wegeunfähigkeitsbescheinigung oder Spezial-Attest erst ab ALG 2 für die Nichtwahrnehmung von Terminen möglich sind?
Soweit ich mich mit WUB's und Co. befasst habe, werden diese WUB's stets nur bei Beziehern von ALG II verlangt.

Muss ich mich während dem Bezug von Krankengeld auch bezüglich einer Ortsabwesenheit noch bei der AfA melden / beantragen oder mache ich das nur noch mit dem Arzt aus?
Das weiß ich nicht genau.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Abgeschlossene EGV und Krankmeldung (AU)- Pflichten Termine, Bewerbungen, Nachweise

Zitat:
Muss ich mich während dem Bezug von Krankengeld auch bezüglich einer Ortsabwesenheit noch bei der AfA melden / beantragen oder mache ich das nur noch mit dem Arzt aus?


Das weiß ich nicht genau.

Guten Morgen,

kann bei dieser Frage zur Ortsabwesenheit bei Krankheit (Fortzahlung ALG 1) und bei Krankengeld vielleicht noch jemand etwas sagen?

Gibt es noch irgendetwas an Tipps, was ich beachten sollte, wenn mein Termin zur Besprechung des Psychologischen Gutachtens beim SB folgt? Was kann da so auf mich zukommen? Bin zur Zeit krank geschrieben.

Grüße
Osthesse
 
G

Gast1

Gast
AW: Abgeschlossene EGV und Krankmeldung (AU)- Pflichten Termine, Bewerbungen, Nachweise

Osthesse, ich hatte Deine Frage nicht genau gelesen:

Bei Bezug von Krankengeld, wenn Du dabei nicht aufstockend ALG II erhältst, unterliegst Du nicht der Pflicht, Ortsabwesenheiten bei der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter zu melden. Weil Du ja keine Leistungen von der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter beziehst.

Ansprechpartner für die Genehmigung Deinen Wohnort zu verlassen, ist in diesem Fall Deine Krankenkasse bzw. Dein behandelnder Arzt.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Abgeschlossene EGV und Krankmeldung (AU)- Pflichten Termine, Bewerbungen, Nachweise

Hallo schlaraffenland,

vielen lieben Dank :biggrin:

Grüße
Osthesse
 
Oben Unten