Abgelaufene EGV - Trotzdem Massnahme? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

masterone

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 November 2011
Beiträge
192
Bewertungen
7
hallo,

meine Frau war heute beim Fallmanager, mit Beistand.

Ihre letzte EGV ist seit 2.8 nicht mehr gültig.
Als diese noch gültig war hätte meine Frau im Sommer eine Massnahme antreten sollen, das klappte allerdings wegen absoluter Fehlorganisation des Trägers nicht.
Der FM sagte ihr heute dass die Massnahme aber immernoch läuft und sie da noch hin muss. Wie verhält es sich da die EGV ja abgelaufen ist?
Eine neue hat sie nicht bekommen und auch sonst wurde nichts unterschrieben.

Viele Grüße
 
E

ExitUser

Gast
Fand die Maßnahme gar nicht statt oder waren alle Plätze besetzt ?

Gibt es eine extra Zuweisung ?

Wenn die EGV abgelaufen ist ist sie abgelaufen und somit auch die Bemühungen die darin festgehalten waren.

Wann soll sie denn jetzt hin zur Maßnahme ?
Ohne EGV ohne Zuweisung braucht sie da nicht hin.
 

masterone

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 November 2011
Beiträge
192
Bewertungen
7
Die Massnahme fand nicht statt aus Mangel an Teilnehmern. Der FM hat ihr heute nur mitgeteilt dass im laufe des Monats wieder eine Massnahme dort beginnen soll und sie dann zeitnah informiert wird. Den Rest der zeit bei dem sie im Büro war hat er dann lieber genutzt um über mich zu stänkern.

Eine richtige Zuweisung oder ähnliches hat sie von der Arge nie erhalten. Sie hat nur vom Massnahmeträger eine Einladung erhalten, dort wurden dann nur mitgeteilt wann es losgeht, wie die Zeiten sind etc... Kurz vor Beginn bekam sie dann allerdings abgesagt da kaum Teilnehmer zur Verfügung standen.
 
E

ExitUser

Gast
Wenn dann was Schriftliches kommt stellst du es hier ein wenn du magst, persönliche Daten schwärzen.

Du warst nicht mit bei dem Termin und der SB hat über dich gestänkert?
Da wäre ich dann mal aufgestanden und wäre gegangen wenn es bei dem Termin nicht mehr um mich ging.
Außerdem würde mich das wahrscheinlich so aufregen was der SB über mich bei meiner Frau ablässt, dass ich den Datenschutzbeauftragten mal kontaktieren würde.

Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit - Dienststelle

Auch würde ich eine Beschwerde über diesen SB und seine Art und Weise nach Nürnberg und an den Leiter des JC schicken.

Nuernberg.Kundenreaktionsmanagement@arbeitsagentur.de

Sie hat nur vom Massnahmeträger eine Einladung erhalten,
Ein MT hat Nicht einzuladen. Einer Einladung vom MT muss man Nicht folgen.
Also bitte beim nächsten Mal nicht drauf reagieren.
Wenn deine Frau da jemand hinschickt, dann ist es der SB und sonst keiner.

Und bitte nie wieder ungeprüft eine EGV unterschreiben. Das Nicht unterschreiben darf Nicht sanktioniert werden.
Immer erst alles zum prüfen / überprüfen lassen mit nach Hause nehmen und wenn ihr mögt hier einstellen.
 

masterone

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 November 2011
Beiträge
192
Bewertungen
7
Ich war beim Termin leider nicht mit anwesend, dafür aber der Beistand.

Eine Beschwerde werde ich einreichen, das war nämlich auch nicht das 1.Mal.

Eine EGV bekam sie ja nicht, und ich habe ihr explizit wieder gesagt sie solle falls sie was bekommt NICHT unterschreiben. Zumal ja auch der beistand sie davon abgehalten hätte.
 
E

ExitUser

Gast
Ich war beim Termin leider nicht mit anwesend, dafür aber der Beistand.
Stimmt ein Beistand war ja dabei und der hat auch noch alles mitbekommen.
So was geht ja mal gar nicht.
Also auch mal beim Datenschutz melden.

Wie gesagt wenn ihr irgendetwas Schriftliches bekommt, stellt es hier ein wenn ihr mögt.
 

masterone

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 November 2011
Beiträge
192
Bewertungen
7
alles klar, danke schonmal für die Antwort.

Sobald wir was haben stellen wir es geschwärzt rein.
 
Oben Unten