Abgabenfrist im Februar

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Yorda

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Januar 2013
Beiträge
65
Bewertungen
5
Am wievielten Februar ist eigentlich die Widerspruchsfrist abgelaufen, wenn man am 29 Januar einen VA bekommt, gegen den man Widerspruch einreichen möchte ? (Februar hat aber nur 28 Tage)
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.310
Bewertungen
26.830
Ja, wenn im Schreiben steht "binnen einer Frist von einem Monat können Sie Widerspruch erheben".
Hättest du das gleich mit reinkopiert, dann hätte ich dir die Rechenaufgabe erspart. Klar ist der Monat am 28. zuende....

Letztlich sind es aber auch 31 Tage vom 29.1 bis zum 28.2. :)

Nix für Ungut. :icon_pause:
 

Yorda

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Januar 2013
Beiträge
65
Bewertungen
5
ZynHH hat dich nur angeregt selber zu recherchieren:biggrin:.....mit Erfolg..:icon_daumen:

Hab schon vorher recherchiert aber nichts gefunden.

Die Frage nach den Tagen ist übrigens irrelvant. Der Monat in der Widerspruchsfrist ist nicht nach Tagen definiert.

Hätte der Februar 29 Tage hätte man ja 32 Tage Zeit gehabt.

Der Link erklärt es ja gut. Wieviel Tage es wirklich sind hängt ja auch von der Art des Tages ab.

Aber danke für die Antworten! (ernsthaft, nicht ironisch)
 
S

silka

Gast
Die Frage nach den Tagen ist übrigens irrelvant. Der Monat in der Widerspruchsfrist ist nicht nach Tagen definiert.
Genau deswegen steht ja 1 Monat dort.
Sonst würde dort stehen: innerhalb von 30 Tagen oder 10 Tagen oder 3 Wochen oder 4 Wochen.
Die Frist beginnt am Tag nach dem Eingang. Ab dann 1 Monat.

Die Chemnitzer Forscher haben es gut dargestellt---leider nicht für den Ausnahmemonat Februar---warum wohl?:confused:

Zum Vergleich:
#eine Klage beim Arbeitsgericht kann nur in einer Frist von 3 Wochen erhoben werden---egal, wieviel Tage das sind (hier sinds immer 3x7:biggrin:)
#Ein Arbeitsvertrag wird z.B. mit 14 Tagen zum Monatsende gekündigt---egal, wieviel Tage das sind.

Es gibt fast unendlich viele Fristmöglichkeiten, also viele Fallen im Kleingedruckten;-)
Ich habe mir mal selbst nach einem üblen Fristversäumnis eingebläut: 1 Woche vorher muß alles fertig sein.
Klappt gut bei den meisten Fristen:icon_klatsch:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten