Abgabe des ALG1 Antrags OHNE Termin?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ikarus1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 August 2010
Beiträge
40
Bewertungen
0
Hallo,
meine Freundin kann nicht super gut deutsch und deswegen helfe ich ihr bei den Behördengängen.
Sie möchte ihren Antrag auf ALG1 abgeben und zwar möglichst schnell. Wenn wir jetzt einen Termin vereinbaren, muss ich mir wahrscheinlich frei nehmen (bin arbeitstätig). Können wir einfach so ohne Termin vorbei kommen und den Antrag mit den Dokumenten abgeben?
Der Bescheid kommt ja sowieso dann per Post. Und im Antrag selbst steht ja nur was von "sie SOLLTEN einen Termin vereinbaren".
Hat da jemand Ahnung/Erfahrung/Tips?
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Also im Normalfall brauchst du für die Antragsabgabe einen Termin.

Ob Sie dich drannehmen, wenn du einfach so kommst, kann ich dir nicht sagen.

Was ist so schlimm daran, einen Termin zu vereinbaren?

In der Regel hat doch die AFA Donnerstags bis 18 Uhr geöffnet.

Wir wollen alle, dass der Antrag so schnell wie möglich bearbeitet wird.

Aber das Jobcenter/AFA hat halt auch Ihre Richtlinien.
 

ikarus1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 August 2010
Beiträge
40
Bewertungen
0
Also im Normalfall brauchst du für die Antragsabgabe einen Termin.

Ob Sie dich drannehmen, wenn du einfach so kommst, kann ich dir nicht sagen.

Was ist so schlimm daran, einen Termin zu vereinbaren?

In der Regel hat doch die AFA Donnerstags bis 18 Uhr geöffnet.

Wir wollen alle, dass der Antrag so schnell wie möglich bearbeitet wird.

Aber das Jobcenter/AFA hat halt auch Ihre Richtlinien.
Es ist nichts schlimm daran. Aber es ist halt schöner, wenn ich dafür keinen Urlaubstag nehmen muss, nur um einen Antrag abzugeben. Wenn sie (meine Freundin) ihren Antrag einfach abgeben und sich den Empfang quittieren lassen kann, dann geht das auch ohne mich.
Wenn der Sachbearbeiter ihr aber Fragen stellt und sieantworten muss, muss ich dabei sein. Wer weiß, was die ihr da erzählen oder was sie da gefragt wird.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Also ich kann aus Erfahrung sagen, die Sachbearbeiter hat Fragen gestellt, und geschaut ob auch alles richtig und vollständig ausgefüllt ist.

Aber kannst du nicht versuchen für Donnerstag Abend einen Termin zu bekommen.

Die haben am Donnerstag bis 18 Uhr geöffnet.
 

ikarus1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 August 2010
Beiträge
40
Bewertungen
0
Also ich kann aus Erfahrung sagen, die Sachbearbeiter hat Fragen gestellt, und geschaut ob auch alles richtig und vollständig ausgefüllt ist.

Aber kannst du nicht versuchen für Donnerstag Abend einen Termin zu bekommen.

Die haben am Donnerstag bis 18 Uhr geöffnet.
Ich arbeite bis 17 Uhr und habe einen langen Heimweg - 18 Uhr ist für mich einfach nicht zu schaffen. Wie gesagt, ich muss definitiv Urlaub nehmen für einen Termin.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Erkundige dich mal, ob man diese Anträge auch mit der Post zu schicken kann?

Nur ist es schlecht, wenn etwas unvollständig ausgefüllt ist, oder ein wichtiges Dokument fehlt, dann kann man den Antrag nicht bearbeiten.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hallo,

man kann einen Antrag auch einfach schriftlich stellen...d.h. einfach formlos ALG beantragen und dieses Schriftstück dann nachweislich gegen Eingangsbestätigung dann dort abgeben.
Für die weitere Bearbeitung wird sie dann einen Termin erhalten und danach könnt ihr euch dann urlaubsmäßig richten...
 
S

silka

Gast
Die Arbeitslosmeldung ist schon erledigt... Sie muss nur den Antrag abgeben.
achso, sorry.
Dann wird Post kommen oder eine e-mail, und da wird der Termin dann genannt.
Einfach vorbeikommen wird nicht funktionieren.
Ich kenne das so, daß die Antragsabgabe auch eine richtige Antragsdurchsprache ist.
Damit die AfA sich nachträglichen Schriftverkehr und Unterlagenanforderung schenken kann.

In Berlin dauert es von der online-Meldung bis zum Termin z.B. schon mal 3 Wochen.
Und es kommt auch wieder drauf an, wie früh sich der Arbeitslose meldet. Manche schon 3 Monate vorher, manche 14 Tage und manche am Tag nach der frsitlosen Kündigung.

Ruf doch an, viellcht weiß das CC das sogar. Bei der AfA klappt es ja oft noch besser in der Org.
 

Anon123

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
20 Februar 2013
Beiträge
24
Bewertungen
3
bei mir wurden keine Fragen gestellt, hab meine Unterlagen überreicht, der hat geschaut ob alles da war & fertig. Ein Kumpel von mir brauchte das Geld so schnell wie möglich wegen miete usw., ist einfach dahin und konnte es auch abgeben
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten