Abfrage von Kontostammdaten des JC beim Finanzamt

Spinnenfreund

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 April 2014
Beiträge
92
Bewertungen
13
Das Jobcenter hat ja die Möglichkeit per Abfrage beim Finanzamt Kontostammdaten zu ermitteln und so Konten auszuspionieren. Können auf diesem Wege eigentlich auch Konten von Paypal und Co gefunden werden? Meine neue Sachbearbeiterin macht bei jedem Verlängerungsantrag grundsätzlich diese Abfrage.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.905
Bewertungen
3.199
soweit ich weiss werden diese abfragen nicht beim finanzamt gemacht sondern beim bundeszentralamt für steuern, dort hat man aber nur daten über konten auf denen zinsen anfallen, somit werden die informationen nur konten betreffen die erstens verzinnst werden und auf denen zweitens geld ist, das dürfte bei paypal und co nicht der fall sein.

allerdings wird sich das recht bald ändern und man wird einblick in sämtliche konten haben, das gesetz dazu is ja schon fertig.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
13.642
Bewertungen
7.477
Geld versteckt man nicht auf Konten.

Nur Bares ist Wahres.
 

Spinnenfreund

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 April 2014
Beiträge
92
Bewertungen
13
Also jetzt noch nicht. Aber in baldiger Zukunft können die auch Paypalkonten abrufen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
13.642
Bewertungen
7.477
Also jetzt noch nicht. Aber in baldiger Zukunft können die auch Paypalkonten abrufen.
Kommt doch darauf an, wie du dich da anmeldest. Paypal ist ja nicht mal eine richtige Bank.

Vor allem, wie kommunizierst du mit paypal? wie kommt das Geld von dir dorthin und wie von dort zu dir?

Du zeigst in der Regel auf deinem Kontoauszug, das du bei Paypal bist.:wink:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
13.642
Bewertungen
7.477

Schwakowiak

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Dezember 2015
Beiträge
11
Bewertungen
0
Nur ist es für das JC mMn deutlich schwieriger den Geldtransfer in und aus deiner Matratze zu überprüfen als ein potentielles PayPal-Konto. Wenn man auf Letzterem Geld gebunkert hat das man eigentlich erstmal verbrauchen müsste könnte das auch hinterher noch Ärger geben sofern die JC´s irgendwann die Möglichkeit haben das standardmäßig zu überprüfen.
Laut diesem Beitrag dürfen sie das auch schon:

Nachtrag: Paypal und Datenweitergabe an Jobcenter

Laut dem Beitrag muss man auch ein Konto angeben auf dem kein Geld drauf ist. Das kommt bei PayPal ja gerne mal vor da man nicht ständig Geld dort haben muss um etwas zu bezahlen. Stattdessen wird einem einfach das Geld vom normalen Bankkonto abgebucht.
Es wäre da interessant zu Wissen in wie weit es rechtens ist, dass man einem aus der reinen Nichtangabe eines Kontos einen Strick drehen kann.
Denn ein leeres Konto ist ja eigentlich kein Vermögenswert, es ist quasi wie eine leeres Portemonnaie.
 
D

Don Vittorio

Gast
Nachdem in Anlage VM des Antrages auf Alg II explizit nach allen Konten, inkl.Paypal gefragt wird, kann man auch aus einem leeren Konto einen Strick drehen, wenn es nicht angegeben wurde. Allerdings wäre das eher eine dünne Schnur und kein Strick.
Aber es geht ja dem Staat darum zu wissen, ob Du vor Antragstellung schnell noch die Million vom Konto verschoben hast um Dich Bedürftig zu machen.:wink:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
13.642
Bewertungen
7.477
Konten die kein Vermögen enthalten, können auch nicht zu Leistungseinschränkungen führen.

Nur Vermögen ist relevant. Leere Konten sind nicht Leistungsrelevant.

Zu Abschnitt 5. Angaben zu den Vermögensverhältnissen
Zum Vermögen zählen alle für den Lebensunterhalt verwertbaren Vermögensgegenstände der in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen, unabhängig davon, ob es im In- oder Ausland vorhanden ist, wie z.B.
• Bank- und Sparguthaben, Bargeld, Wertpapiere, Aktien, Aktienfonds
• Kraftfahrzeuge (z.B. Auto, Motorrad)
• Kapitallebensversicherungen, private Rentenversicherungen, Bausparverträge
• bebaute oder unbebaute Grundstücke, Hausbesitz (z.B. ein Ein- oder Mehrfamilien-haus) Eigentumswohnung, sonstige Immobilien
• sonstige Vermögensgegenstände (z.B. Wertsachen, Gemälde, Schmuck).
Änderungen in den Vermögensverhältnissen in Ihrer Bedarfsgemeinschaft haben Einfluss auf die Höhe des Arbeitslosengeldes II und des Sozialgeldes und sind immer unverzüglich mitzuteilen.
Folgende Vermögenswerte im In- und/oder Ausland sind vorhanden:
3. Konten und Geldanlagen
3.1 Konten zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs (z. B. Girokonto, PayPal)
 

Spinnenfreund

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
25 April 2014
Beiträge
92
Bewertungen
13
Ich hab das Problem, dass ich vor längerer Zeit mal bei Paypal im Ramen von Tausch mit Bekannten im Rahmen meines Hobbys von denen was überwiesen bekommen habe weil sie nichts zu tauschen hatten und das dann bei Jemand anderem für Hobbysachen überwiesen habe um die Sachen zu bekommen. Im Falle wenn das JC dahinter kommt, dass ich bei Paypal bin wird meine SB das sehen. Nun hat meine Frau über Amazon etwas bestellt, was auf den Kontoauszügen zu sehen war, worauf ich Post bekam, dass die Kontoauszüge auf ein weiteres Konto hindeuten würden und so Klärungsbedarf bestehe. Hab da jetzt noch nen Termin. Ich rief sie an was da los sei und sie sagte, dass wer online bei Amazon einkaufe auch sicher ein Paypalkonto besitze und dass man falls ich nicht kooperativ sei dieses notfalls auch per Abfrage von Kontostammdaten finden würde, da Paypal nun eine Bank sei. Besser für mich sei aber wenn ich bei dem Termin ehrliche Auskünfte geben würde, sagte sie. Ist vielleicht sinnvoll da dann alles offen zu legen. Dann muss ich zwar alles in Raten zurückzahlen, muss aber nicht mit ernsteren Konsequenzen rechnen.
 
Oben Unten