aber hallo sind die schnell...

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

mandy2

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
209
Bewertungen
25
hallo,
möchte über meinen "Erfolg" beim Sozialgericht berichten.
Ich stellte vor 3 Tagen einen Antrag auf ER per Fax, heute faxte ich die Entbindung von der sozialrechtlichen Geheimhaltungspflicht durch. Und schwupps nach nicht mal 1 Std. kam das Urteil per Fax zurück. :icon_daumen::icon_daumen::icon_daumen: das nenn ich mal fix :biggrin::biggrin: Naja war nicht so wie ich es wollte aber immerhin...Hauptsache ich weiss jetzt für die Zukunft wie das geht, damit man ganz schnell eine Entscheidung bekommt....:biggrin:
 

mandy2

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
209
Bewertungen
25
Einstweiliger Rechtsschutz und dann hab ich noch in Großbuchstaben "GANZ DrINGEND" geschrieben.
Also ich bin total begeistert :icon_biggrin:dass das alles so schnell ging und alles per Fax...Hab natürlich den Originalantrag per Brief hinterhergeschickt. War ja auch ein WE dazwischen, sonst hätt ich das glaub ich gleich am nächsten Tag bekommen...:biggrin::biggrin::biggrin:
 

mandy2

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
209
Bewertungen
25
Eine Stunde!

Das Urteil lag bestimmt schon fertig da u. die warteten nur auf die Entbindung, um es wegzuschicken... :icon_kinn:
Nein ich hab dort angerufen und nachgehakt und wieder auf die Dringlichkeit hingewiesen. Die Dame war sehr nett und sagte mir ich solle den Nachtrag zum ER und die Erklärung zufaxen und dann würde sie es dem Richter sofort vorlegen. War ein Blitzurteil.
 

Sockenschuss

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
155
Bewertungen
3
hallo,
möchte über meinen "Erfolg" beim Sozialgericht berichten.
Ich stellte vor 3 Tagen einen Antrag auf ER per Fax, heute faxte ich die Entbindung von der sozialrechtlichen Geheimhaltungspflicht durch. Und schwupps nach nicht mal 1 Std. kam das Urteil per Fax zurück. das nenn ich mal fix :biggrin::biggrin: Naja war nicht so wie ich es wollte aber immerhin...Hauptsache ich weiss jetzt für die Zukunft wie das geht, damit man ganz schnell eine Entscheidung bekommt....:biggrin:

Also dann hätte ich lieber eine Woche länger gewartet:cool:

Vielleicht ist es sogar aufgrund der Kurzfristigkeit nicht so ausgefallen wie erhofft:eek:
 

mandy2

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
209
Bewertungen
25
achne das passt schon so, und wenn die ARGE sich nun wieder sträubt werd ich eben noch mal einen neuen ER Antrag stellen. Ich frage mich ja wieso es dann auf einmal geht, wenn das Sozialgericht bei der ARGE nachfragt. Dann wird komischerweise bewilligt und so hingedreht, dass ich ja angeblich meine Bedürftigkeit nicht nachgewiesen hätte. So was dummes :icon_neutral:, als ob ich nicht schon allein durch den Alg II Bezug meine Bedürftigkeit nachweisen würde.
 
E

ExitUser

Gast
hey das sind mal gute nachrichten, kann mich dem aber auch anschließen. habe sonntag per fax eine EA gestellt, Email mit nochmals den kompletten Untrlagen hinterher 2 Tage später erhielt ich die Eingangsbestätigung per Post und bei telefonischer nachfrage die mitteilung, dass die ARGE noch 3 Tage Zeit habe sich zu äußern. Fristende war jetzt am freitag okay heute is hier rosenmontag :) aber die nette dame am telefon meinte das ich Mittwoch anrufen könnte, dann könnte Sie mir bestimmt sagen wie es ausschaut. muss sagen, bin auch vollendenst ufrieden mit der Bearbeitung beim SG . Mal gespannt ob ich auch Erfolg habe.
 

mandy2

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
209
Bewertungen
25
hey das sind mal gute nachrichten, kann mich dem aber auch anschließen. habe sonntag per fax eine EA gestellt, Email mit nochmals den kompletten Untrlagen hinterher 2 Tage später erhielt ich die Eingangsbestätigung per Post und bei telefonischer nachfrage die mitteilung, dass die ARGE noch 3 Tage Zeit habe sich zu äußern. Fristende war jetzt am freitag okay heute is hier rosenmontag :) aber die nette dame am telefon meinte das ich Mittwoch anrufen könnte, dann könnte Sie mir bestimmt sagen wie es ausschaut. muss sagen, bin auch vollendenst ufrieden mit der Bearbeitung beim SG . Mal gespannt ob ich auch Erfolg habe.
:icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch: ich wünsch Dir viel Erfolg! :icon_daumen:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten