Abendschule Und Eineuroaffe

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

bummi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Feb 2007
Beiträge
29
Bewertungen
1
Ich bin z.Z in einer Ein éuro Maßnahme mache eine abendschule, nächsten monat habe ich vollzeitunterricht( Vorbereitung auf die Prüfung) und dann Prüfung, normalarbeitende menschen bekommen für die Zeit Bildungsurlaub, aber wie ist es bei mir, weiss einer wie oder wo es geregelt ist? Danke bummi:p
Den Fallenstellenmanager kann man doch nicht trauen
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.305
Bewertungen
831
Beantragen

immer !

Stelle an Deine zuständige Schulbehörde/Ministerium einen schriftl. Antrag.

Dein Ein Euro Dozent sollte eigentlich wissen Wo und Wie.

Viel Glück
 
A

Arco

Gast
Ich bin z.Z in einer Ein éuro Maßnahme mache eine abendschule, nächsten monat habe ich vollzeitunterricht( Vorbereitung auf die Prüfung) und dann Prüfung, normalarbeitende menschen bekommen für die Zeit Bildungsurlaub, aber wie ist es bei mir, weiss einer wie oder wo es geregelt ist? Danke bummi:p
Den Fallenstellenmanager kann man doch nicht trauen


... also hier stellt sich eigentlich die Frage was für eine Abendschule (2.Bildungsweg) Du machst denn

bei Abendschule Realschulzweig gibt es für das letzte Jahr = 2 Semester
bei Abendschule Gymnasium für die letzten 1 1/2 Jahre = 3 Semester

einen Baföganspruch ! ! um sich dann in Vollzeit auf die Schule und dann die Prüfung vorzubereiten - das heißt das Du in dieser Zeit garnicht eine Arbeit nachgehen muß ! ! !

Allerdings bekommst Du für diese Zeit wie geschrieben Bafög und kein Alg2 ! !

Allein der Baföganspruch schließt Alg2 sogar aus ! !

Dies allerdings hätte der SB /FM /PAP (nase) eigentlich wissen müssen :icon_kinn:

Antragsstelle ist allerdings nicht die Schulbehörde oder das Ministerium :icon_mrgreen: sondern die Bafögstelle deiner Kommune/Stadt.

Also welche Abendschule besuchst Du und in welchem Semester bist DU ? ?

Hier ein Link zur INFO: >> https://www.bafoeg.bmbf.de/

mit Bafögrechner (wobei es darauf ankommt ob Du zu Hause wohnst oder eine eigene Wohnung hast)
 

bummi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Feb 2007
Beiträge
29
Bewertungen
1
Abendschule

Das ist ein schule zum Fachwirt, mittel dafür gibt es über meisterbafög allerdings hier nur die lehrgangsgebühren und die sind zweckgebunden daher auch nicht anrechbar. du kannst ja auch eine fernschule besuchen, dann bekommst du fördergeld durch die zuständige handwerkskammer in der regel 30-35 % von den gesamtkosten den restbetrag mußt du bei der kfw bank beantragen und ist die ersten jahre zinslos das ist reine privatsache. aber irgendwann hat am auch vollzeit unterricht und für diese zeit gibt es bildungsurlaub wenn du nicht gerade in eineuroaffe bist.
 

bummi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Feb 2007
Beiträge
29
Bewertungen
1
A Karte

na die a karte haben höchstens die fallenstellenmanager die müssen den job ihr leben lang machen, wir können immer was anderes finden die nicht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten