ABC - Netzwerk Ausfahrt Arbeit - wer kennt die ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Berenike1810

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
1.922
Bewertungen
870

ABC - Netzwerk Ausfahrt Arbeit


Hallo Leute,

pünktlich zu ihrem 59. Geburtstag erhält die Frau eine Einladung von dieser Veranstaltung: mit Rfb.

Sie soll sämtliche Unterlagen, wie vollständige Bewerbungsmappe, letztes Zeugnis, Perso, Bewerbungsnachweise.... mitbringen.

Um was es da geht steht in der Einladung nicht. Nur dass sie sanktioniert wird, wenn sie den Befehl nicht erfüllt.

Vielleicht hat jemand von Euch damit schon ein Naherlebnis gemeistert ?

Ach ja: vor ca. 4 Wochen hatte sie einen Termin bei ihrer Sabe, dort fiel kein Wort von irgend einer Maßnahme und in der gültigen EGV ist auch nichts - nicht einmal "Bewerbungsbemühungen" - festgehalten.

> Uns interessiert, ob es sich hier evtl. um den sog. "Sozialen Arbeitsmarkt" handelt.

Berenike
.


 
Zuletzt bearbeitet:

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
pünktlich zu ihrem 59. Geburtstag erhält die Frau eine Einladung von dieser Veranstaltung: mit Rfb.
Die Einladung stammt nicht vom Jobcenter?
Dann wäre die Einladung unzulässig und ggf. sogar eine Amtsanmaßung wegen der Androhung von Rechtsfolgen, wenn sie ausschliesslich vom Veranstalter (Maßnahmeträger) selber sein sollte.
 

Berenike1810

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
1.922
Bewertungen
870


Danke Couchi,

der Typ hat das Formular des JC genutzt und eine ganz andere Adresse angegeben.

Es wird vermutlich ein "Partner" vom JC sein....

Irgendwie erinnert mich das an "Jobchance 50plus" das Ding ist ja 2017 ausgelaufen.

Jobchance war freiwillig, aber das ? - Wir finden nichts.

Ich würde ja gerne mitgehen, aber ich habe einen anderen Termin wahrzunehmen.

> Das Einzige, was mir einfällt ist: ja nichts unterschreiben und alles -was geht- mitnehmen.

Berenike
.
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Irgendwie erinnert mich das an "Jobchance 50plus" das Ding ist ja 2017 ausgelaufen.
So wie es aussieht, ist das der "Nachfolger" davon.

Hier: https://www.sgb2.info/DE/Themen/ABC-Netzwerke/3-Leitartikel/inhalt.html
findet sich der sogenannte Hintergrundbericht dazu

und hier (unten verlinkt auf der obigen Seite): https://www.sgb2.info/SharedDocs/Downloads/DE/Themen/abc-konzept.pdf?__blob=publicationFile&v=1
die zugehörige Info zum zugehörigen Teil "Konzept Chancen eröffnen - soziale Teilhabe sichern" , aus dem auf Seite 5 deutlich hervorgeht, dass es sich hierbei um Maßnahmen handelt die zum ESF-Programm gehören.
Somit sollte auch das wieder die Basis der Freiwilligkeit haben, denn ansonsten dürfte es nicht unter das ESF-Programm fallen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten