Ab wann Sanktionen und wie, bzw. wann greift direkt die nächste Sanktion?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sambahut

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 August 2018
Beiträge
11
Bewertungen
0
Hallo liebe Leute,
ich habe ein paar Fragen wo mir evtl. jemand zu Auskunft geben mag.
Meine erste und letzte Maßnahme ist seit Ende Februar vorbei und ich war nun für heute zum JC geladen.
Der SB verordnete mir einen 1,50 Euro Job bei einem Recyclinghof. Ich soll mich, lt. EGV dort noch in dieser
Woche vorstellen und dann mit denen den Eintrittstermin vereinbaren. Das ganze geht für 6 Monate.
Habe es unterschrieben! ALG II Bezieher seit Aug letzten Jahres, bisher keine Sanktionen.

Frage: Wenn ich dort nicht hingehe, ohne Entschuldigung, dann wird ja die 30% Sanktion ausgesprochen...Wie läuft das dann ab? Bekomme ich dann ab Mai schon die 30 Prozent weniger und
dies dann mit Wirkung für Mai, Juni und Juli? Und wie geht es dann weiter? Wenn die mich erneut im April nochmal auffordern daran teilzunehmen, dann gibt es binnen April schon die nächste
Sanktion 60% für Aug. Sept. Okt.? Die werden ja nicht erst die nächste Aufforderung zur Mitwirkung an dem Projekt im Juli an mich stellen und dann erst bei Absage die 2te Sanktion durchführen.. Würde es aber gerne genau wissen.

Über eine kurze Info wäre ich dankbar.
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Über eine kurze Info wäre ich dankbar.
Die Helfer hier wären auch dankbar, nämlich darüber, wenn du hier mal in anonymisierter Form Zuweisung zur Maßnahme und/oder die Eingliederungsvereinbarung (falls vorhanden) hochlädst und zeigst.
Nur so kann dann wirklich gezielt und zweckmäßig mit den korrekten Ratschlägen geholfen werden. ;)
 

Sambahut

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 August 2018
Beiträge
11
Bewertungen
0
Reicht das so oder alle Seiten komplett? Ich möchte nicht dort hin. Ich möchte wissen, wie das mit der Sanktion dann läuft und wann die 2te Sanktion dann eintritt.
 

Anhänge

  • Amt1.jpg
    Amt1.jpg
    128,9 KB · Aufrufe: 64
  • amt2.jpg
    amt2.jpg
    148,6 KB · Aufrufe: 60

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Wenn ich mich richtig erinnere, darf das JC nicht mehrfach für die Nichtteilnahme an der selben Maßnahme sanktionieren. Das JC kann dich allerdings jederzeit einer neuen Maßnahme zuweisen, wenn du der Zuweisung zu dieser ersten Maßnahme nicht folgen solltest.
 

Sambahut

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 August 2018
Beiträge
11
Bewertungen
0
Danke sehr für die Info. Ich möchte nur die kommenden 3 Monate meine Ruhe haben und den 1,5€ Job nicht antreten, natürlich mit den 30 Prozent Sanktion kann ich leben, aber 60 Prozent Sanktion wäre mir zu heftig. Daher wollte ich nur wissen, ob es möglich sein könnte das mir das gelingt. D.h. ich werde natürlich in dem Moment dem JC Folge leisten und den Job antreten bevor die 60 Prozent Sanktion kommen würde. Daher dachte ich ob es auch sein kann, wenn ich den Job nächste Woche nicht antrete, ob ich dann z.B. in 2 Wochen erneut aufgefordert werde zu arbeiten und wenn ich dann wieder nicht gehe habe ich direkt die 60% Sanktion.
 

apfelkuchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Februar 2018
Beiträge
565
Bewertungen
1.277
Was ist das denn für ein 1,5€ Job? Ist das wirklich etwas zusätzliches? Es gab schon so viele Geschichten hier von Jobs, die wirklich nicht zusätzlich waren.
 

Sambahut

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 August 2018
Beiträge
11
Bewertungen
0
Ich möchte nochmal fragen ob das jemand weiß. Wenn ich diese Arbeit nicht antrete, erhalte ich ab wann etwa die erste Sanktion mit 30 Prozent? Und wann wird man erneut zum Arbeitsantritt aufgefordert und bekommt bei Nichtbeachtung dann die 60 Prozent Sanktion?
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Was ist das denn für ein 1,5€ Job? Ist das wirklich etwas zusätzliches?
Nein, das dürfte eher überhaupt nicht zusätzlich sein.
Und genau so wenig dürfte diese EGV aus Beitrag #3 zulässig sein, denn darin ist alles viel zu unbestimmt gehalten und es wird dem "Maßnahmeträger" überlassen mit welchen Aufgaben er den Teilnehmer beauftragt.

Wenn ich diese Arbeit nicht antrete, erhalte ich ab wann etwa die erste Sanktion mit 30 Prozent?
Das kommt drauf an, ob und wann das JC den Verstoß bemerkt und dann danach darauf, wann das JC dir eine Anhörung und ggf. anschliessend einen Minderungsbescheid schickt.
Voraussagen kann das auf den Zeitpunkt genau also niemand.
Das gilt ganz genauso für eventuelle Nachfolgesanktionen.
 

Sambahut

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 August 2018
Beiträge
11
Bewertungen
0
Vielen Dank für die Antwort Couchhartzer. Es ist natürlich additional. Die 1,50€ je Arbeitsstunde werden zusätzlich ausgezahlt zum Hartz4. Außer spezielle Schulungsstunden (Sozialcoaching) werden nicht angerechnet.
Ich werde morgen zu dem Recylinghof gehen und mich dort vorstellen. Vielleicht ist der Arbeitsantritt ja nach Ostern erst. Meine Vorstellung war nur, das ich die nächsten 3 Monate nicht dort hin gehe, Das merkt das JC natürlich umgehend und wird mich dann sanktionieren. Wenn das z.B. Ende diesen Monats ist, dann habe ich ab Mai die 30prozentige Reduzierung. Mein Wunschdenken war, ok das vertrage ich die kommenden 3 Monate und kann mich währenddessen um meine privaten Sachen kümmern. Dann nach der 3monatigen Sanktion war mein Vorhaben die Arbeit dann anzutreten und zu erledigen. Aber das kann evtl. nicht hinhauen wie ich verstanden habe, weil das JC mir vielleicht dann schon Anfang Mai die erneute Aufforderung zum Arbeitsantritt sendet und wenn ich dann natürlich nicht sofort hingehe, habe ich ab August automatisch 60% Sanktionierung.
 

apfelkuchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Februar 2018
Beiträge
565
Bewertungen
1.277
Mit zusätzlich war gemeint, dass die Arbeit an sich zusätzlich sein muss und kein Ersatz für eine Tätigkeit sein darf, die eigentlich normal entlohnt werden müsste. Einfach gesagt, muss es möglich sein, dass das, was du da tust, auch einfach nicht erledigt wird. Wenn das nicht der Fall ist, handelt es sich nicht um eine "zusätzliche" Tätigkeit und sie muss normal entlohnt werden. Viele MT verschaffen sich über solche 1€-Jobs billige Arbeitskräfte und umgehen den Mindestlohn damit.

Wenn du den Verdacht hast, dass diese Maßnahme nicht in diesem Sinne zusätzlich ist, ist immer eine Option, das zu erwähnen und ggf. die entsprechenden Stellen für Schwarzarbeit (aka Zoll) zu informieren. Eine Erwähnung solcher Vorhaben beim MT sorgt schnell dafür, dass du dort nicht lange bleiben wirst. Musst dich aber auch auf Stress ggf. einstellen, aber da du ja eh quasi mit Sanktionen kalkulierst ... schlimmer kanns nicht werden. Und du tätest noch der Allgemeinheit was gutes.

Ich sehe gerade die genaue Tätigkeitsbeschreibung "Verwertung und Entsorgung von Elektrogeräten". Das ist überhaupt nichts zusätzliches, damit wird jemand Gewinn machen bzw. es sind Aufgaben für Müllwerker. Sowas ist eine ganz normale Arbeit, die entsprechend entlohnt werden muss. An deiner Stelle würde ich da mal die richtigen Pferde scheu machen, also, Zoll wg. Schwarzarbeit informieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Meine Vorstellung war nur, das ich die nächsten 3 Monate nicht dort hin gehe
Genau deswegen gab ich dir die Hinweise mit fehlender Zusätzlichkeit und unzureichender Bestimmtheit.
Umsetzen und was daraus machen, damit du ggf. aus dieser Sache rauskommen kannst, musst du es natürlich selber.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten