Ab wann brauche ich eine Steuererklärung als EM-Rentner?

Leser in diesem Thema...

user1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Nov 2015
Beiträge
10
Bewertungen
2
Meine Situation ist recht einfach:

Ich beziehe Erwerbsminderungsrente und sonst nichts. Meine Rente liegt Brutto über meinem Steuerfreibtrag, der Besteuerungsanteil meiner Rente liegt aber darunter. Entsprechend habe ich noch nie Steuern gezahlt.

Jetzt habe ich gehört, dass ich eventuell eine Steuererklärung abgeben müsste, aber da ich die Rente jetzt schon knapp 4 Jahre habe, müsste sich doch eigentlich das Finanzamt bei mir gemeldet haben. (oder nicht?)

Vor 4 Jahren hatte ich zudem ein sehr niedriges Krankengeld bezogen - wie sieht der Fall hier aus?
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Jul 2011
Beiträge
3.293
Bewertungen
2.184
steuererklärungen und steuern sind eigentlich eine bringe-schuld... das heisst, das nicht das FA sich bei dir melden muss, sondern du bei ihnen...

eine steuererklärung muss immer abgegeben werden, wenn die einnahmen (hier rente) über dem grundfreibetrag liegen.

wenn du dir sicher bist, das bei dir keine steuern fällig werden, kannst du eine "nichtveranlagungs-bescheinigung nach §44a Abs.2 Satz2 Nr.2 EStG beim fiananzamt beantragen. da wird dann aber vorher wohl eine prüfung, also steuererklärung fällig...
 

user1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Nov 2015
Beiträge
10
Bewertungen
2
Hmm, das ist natürlich schlecht für mich.

Entstehen mir Nachteile dadurch, dass ich die letzten Jahre keine Erklärungen eingereicht habe? (Bußgelder etc.)

Edit:
Ich bin gerade durch Zufall auf den folgenden Artikel gestoßen:
https://www.smartsteuer.de/blog/2015/03/12/immer-mehr-rentner-muessen-steuern-zahlen/
Darin heißt es:
Wer als lediger Rentner die nachfolgenden Beträge mit seiner gesetzlichen Rente überschreitet, sollte sich daher um seine Einkommensteuererklärung kümmern:
Meine Rente aus 2013 liegt aber nur bei etwas unter 1100€. Dann wäre ich doch fein raus oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

user1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Nov 2015
Beiträge
10
Bewertungen
2
Naja, ich habe sozusagen eine Behördenphobie und versuche jeden Kontakt möglichst zu vermeiden. Wenn es dann doch sein muss, suche ich mir dann Hilfe.

Deswegen versuche ich mich irgendwie um das Finanzamt zu drücken :frown:
 

Zwergin

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Jul 2015
Beiträge
254
Bewertungen
104
Ich habe einen Steuerberater gefragt, der mich auch bei der letzten Steuererklärung beraten hat. Der meinte, ich solle ein einfaches Schreiben fertig machen, in dem steht, dass ich außer der Rente keine weiteren Einkünfte habe und deshalb um die Löschung meiner Steuernummer bitte. Dazu dann die Bescheinigung vom Finanzamt über die Rente und kurz darauf habe ich Nachricht bekommen, dass ich keine Steuererklärung mehr machen muss, solange sich an den Einkünften nichts ändert.
 
Oben Unten