• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Ab März bin ich ausgesteuert. Wer ist dann genau für mich zuständig? Die Arbeitsagentur mit Nahtlosigkeitsregelung oder die Rentenversicherung?

Ularfa

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Dez 2018
Beiträge
433
Bewertungen
262
Deshalb muss ich ja einen guten Eindruck machen
"Verstellen" sollst du dich ja nicht. Und über die ärztlichen Einschätzungen können sich diese Berater ja nicht hinwegsetzen, dafür gibt es ja diese Gutachten.

Geh einfach entspannt damit um, umso mehr bekommst du von dem Gespräch mit und umso weniger bleiben Fragezeichen für dich. Wenn du zu angespannt bist, bekommst du einfach zu wenig mit. Dein Gegenüber ist auch nur ein Mensch ;)
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Da habt ihr wohl Recht. Danke für euren Zuspruch und die mentale Unterstützung. Kann ich wirklich sehr gut gebrauchen.

Werde versuchen entspannt zu sein und aufmerksam zuzuhören.

Werde berichten wie es war.
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Soooo da bin ich wieder.

Die SB war sehr nett. Hätte ich nicht gedacht. Meine wunsch umschulung bekomme ich nicht. Leider. Kann aber verstehen nach dem sie mir erklärt hat warum.

Jetzt muss ich Mitte März für 2 wochen täglich in ein BFW zur testung um zu schauen wie schlau oder blöd ich bin. :icon_cool:

Ok kein Problem.
Auch werde ich da wohl in einige berufe rein schnuppern. Sie bekommt dann einen Bericht und dann sehen wir was in Frage kommt.
Sie sagte sie kann mich in einem reinen bürojob nicht vorstellen. Würde mich mit der Zeit langweilen.

Sie gab mir den Rat meinen bewilligungsbescheid von der LTA in Kopie beim Arbeitsamt mit abzugeben. Das die mich dän eher in Ruhe lassen.

Was haltet ihr davon?
Sie sagte auch das ich die AU weiter führen soll.
 

Fabiola

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Mai 2015
Beiträge
1.763
Bewertungen
1.690
Sie sagte auch das ich die AU weiter führen soll.
Für die DRV solltest Du in jedem Fall die AU weiter führen. Sobald Du im Alg I (Nahtlosigkeit) bist, dann aber bitte nicht bei der Afa abgeben! Lediglich ein Exemplar weiterhin an die KK schicken (auch wenn Du von dort kein KG mehr beommst) und die beiden anderen Teile aufheben/abheften.
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Da ich krank bin und auch weiterhin krank sein werde und es in absehbarer Zeit keine Besserung eintritt ist es klar das ich AU bin.

Was ich nicht ganz verstehe ist warum es für die LTA so wichtig ist das ich es auch weiterhin bin. Es ist ja bewilligt eine "Umschulung "

Kann mir das nicht negativ ausgelegt werden? Oder richtet sich das nach dem motto" arbeitsunfähig aber nicht schulunfähig"
 

Sellermann

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Jul 2018
Beiträge
15
Bewertungen
1
Glückwunsch. Der erste Schritt einer Arbeitserprobung wird von der DRV befürwortet. Es geht nicht darum wie Blöd Du bist, sondern welche Tätigkeiten du noch ausführen kannst.
Bei dem Abschlussgespräch wird dann erörtert, welche Tätigkeiten deinem Leistungsvermögen entsprechen. Danach kannst Du entscheiden in Absprache mit der DRV, wo für Dich die Reise hingeht. Es wird keine Umschulung oder Weiterbildung gefördert, die keine langfristige Aussicht auf eine Beschäftigung hergeben.
Also ruhig bleiben und alles so mitmachen ohne Stress. Es geht ja um Dich und eine neue Perspektive.
Habe selber vor vielen Jahren mitgemacht und hat sich letztendlich gelohnt.

Lieben Gruß
Sellermann
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Guten Morgen zusammen

Ich freue mich wirklich sehr das ich nun einen Schritt weiter bin. Kämpfe für eine Umschulung seit August 2017. Das war oft für mich ein Grund wärend meiner Krankheit weiter zu machen.
Muss ja alles einen Sinn haben das es so ist wie es ist ( hab ich mir immer eingeredet)

Kann ich mich irgendwie auf die Tests die dort gemacht werden vorbereiten? Möchte unbedingt eine Umschulung und gut abschneiden.

Bin ja schon eine Weile aus der Schulzeit raus. Mit lernen selbst und neue Dinge aneignen habe ich keinerlei Probleme.

Wer kann mir Tipps geben was auf mich zu kommt
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Die Frage mit übernachten hat sich bei mir nicht gestellt. Das Bfw liegt nur ca 30 km einfach von mir entfernt. Denke die Möglichkeit sollten den Personen vorbehalten sein die weitere Wege zu fahren haben.

Ich bin froh abends zuhause in meinem eigenen Bett schlafen zu können.

So das mit der DRV ist vorerst geklärt. Falls mir jemand nützliche Tipps zur Vorbereitung auf die Tests geben kann, wäre ich sehr sehr dankbar.

Jetzt gehe ich bald an die Unterlagen für die Afa. Ausfüllen und arztbericht kopieren für den ärztlichen Dienst. Hoffe das klappt auch so gut.

Ansonsten habe ich hier ja ein forum das mir immer wieder Hilfestellung gibt. Danke dafür
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Guten Morgen zusammen

Kann mir jemand Tipps zum lernen geben was im bfw gefragt wird. Bzw Infos zum üben sagen. Ich bin schon seit 20 Jahren aus der Schule raus und denke es besteht Bedarf das eine oder andere aufzufrischen.

Gehe wirklich gerne gut vorbereitet in sowas

Lg
 

Phonodromer

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Feb 2019
Beiträge
15
Bewertungen
5
Bei meiner Arbeitserprobung gab es z.B. folgende Inhalte.

Mathe (Grundrechenarten), Konzentrations- und Ausdauerarbeiten, Deutsch (u.a. Rechtschreibung, Kommasetzung), Arbeiten mit dem Computer (Office, Outlook, Tabellenkalkulation u.s.w.), "Tipp Trainer" = 10-Finger Schreiben. Und noch einiges mehr. Wird aber individuell für jeden zusammengestellt. Also ist jede BE unterschiedlich.
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Individuell ist ja schon mal ganz gut. Darf man Hilfsmittel wie Taschenrechner benutzen oder alles im Kopf.?

Rechtschreibung sollte kein Problem sein. Bin ja wirklich sehr gespannt was da auf mich wartet.
 

Phonodromer

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Feb 2019
Beiträge
15
Bewertungen
5
Bei mir gab es Aufgaben die mit und ohne Taschenrechner zu lösen waren.

Würde das Alles auf mich zukommen lassen und mich im Vorfeld nicht verrückt machen. Vorher lernen ist eigentlich auch nicht nötig.

Wenn du noch weitere Fragen hast helfe ich gerne weiter. Meine 6 wöchige BE war erst im Dezember letzten Jahres. Kann mich also noch gut erinnern.

Liebe Grüße
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Meine BF geht 2 Wochen. Hm bei vielen geht es um einiges länger.

Nicht lernen bzw nicht vorbereiten ist eigentlich nicht so mein Ding.
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Guten Morgen zusammen

Da ich am 11.03.2019 von der Krankenkasse ausgesteuert werde wollte ich euch fragen bis wann ihr denkt das es sinnvoll ist die Unterlagen für AFA abzugeben.

Macht es Sinn mit der nächsten AU am 25.02.2019 erst das Formular für die Krankenkasse weg zu schicken oder jetzt schon.

Meine Rehaberaterin meinte ich soll die LTA Bewilligung mit zu den Unterlagen vom Arbeitsamt in Kopie beifügen. Die würden dann wissen das schon was am laufen ist über die Rentenversicherung.

Macht das Sinn oder wäre das ein Fehler. Wegen der nahtlosreglung.

Muss mich ja mit meinem restleistungsvermögen zur Verfügung stellen. Aber wenn ich eine LTA bewilligt habe stehe ich ja dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung


Lg
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
14.026
Bewertungen
7.658
So zum 01,03. Sollte locker reichen, Geld gibt es eh erst Ende März. Die LTA Bewilligung wuerde ich auch beilegen.
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Danke Kerstin für deine schnelle Antwort

Dem ärztlichen Dienst lege ich meine Unterlagen bei die ich habe. Soll ich Teil 1 und 2 vom Gutachter von der Rentenversicherung auch dazu legen?

Das für den ärztlichen Dienst in einem verschlossenen Umschlag vorher abgeben oder reicht es auch Anfang März.

Brauche ja das von der kk noch.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
14.026
Bewertungen
7.658
Alles so spaet wie moeglich. Und das Gutachten der RV unbedingt dazu, das ist fuer die AfA bindend,
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Super prima. So wird es gemacht. Vielen Dank für die infos
 

Esperanza

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Feb 2019
Beiträge
75
Bewertungen
13
Die AFA hat mir einen Umschlag gegeben mit der aufgeklebten Adresse des ÄD. Soll es laut der Dame an der Info in den Briefkasten werfen vom Arbeitsamt. Ist diese Vorgehensweise normal?
 
Oben Unten