AB Einladung zum Vorstellungsgespräch

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallöchen,
habe schon mehrere Fragen hier ins Forum gestellt.Nun kommt eine neue.

Und zwar habe ich mich auf einen VV mit RFB beworben. Eine Telefonnummer habe ich nie angegeben. Ich wohne im Haus meiner Eltern und hab keinen eigenen Telefonanschluss.Nun hat der Arbeitgeber auf dem Telefon meiner Eltern angerufen und auf den AB gesprochen. Sie möchte ein Vorstellungsgespräch mit Frau XXXX und ich solle sie unter der genannten Telefonnummer zurück rufen.

Wie verhalte ich mich?Reagieren oder ignorieren?
Im Übrigen hatten wir beim JC angegeben, dass ich keine Telefonnummer hab.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Hallöchen,
habe schon mehrere Fragen hier ins Forum gestellt.Nun kommt eine neue.

Und zwar habe ich mich auf einen VV mit RFB beworben. Eine Telefonnummer habe ich nie angegeben. Ich wohne im Haus meiner Eltern und hab keinen eigenen Telefonanschluss.Nun hat der Arbeitgeber auf dem Telefon meiner Eltern angerufen und auf den AB gesprochen. Sie möchte ein Vorstellungsgespräch mit Frau XXXX und ich solle sie unter der genannten Telefonnummer zurück rufen.

Wie verhalte ich mich?Reagieren oder ignorieren?
Im Übrigen hatten wir beim JC angegeben, dass ich keine Telefonnummer hab.

Dann ist die Frage woher die deine Telefonnummer haben?
Kommt die Telefonnummer von deinen Eltern im Örtlichen Telefonbuch?

Hat das Jobcenter vielleicht mal deine Telefonnummer gespeichert? Dann stelle den Antrag zur Löschung deiner Telefonnummer.
 

Forenmen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
14 Februar 2011
Beiträge
977
Bewertungen
571
Hallo

du hast keine Telnr angegeben und somit deutlich gemacht das mit dir schriftlich kommuniziert wreden soll.

Willst du denn da anfangen?

Wenn ja melde dich wenn nein dann ignoriere es.
Ich gehe davon aus da ses eine ZAF ist denn ordentliche AG bekommen ja die Tel.


Gruß Uwe
 
S

silka

Gast
Hallo, Frau CompaqP.
du hast dich wie gefordert, beworben.---o.k.
ein AG kann dir doch genausogut eine Einladung zum V-Gespräch schicken.
Warum quatscht der auf´n AB?

Bist du sicher, daß der AB deiner Eltern überhaupt funktioniert?
Ich würde warten, ob noch etwas Schriftliches kommt.
Wenn es aber eine Stelle in meinem Beruf wäre, würde ich selbstverständlich sofort zurückrufen.
 
R

Rounddancer

Gast
Hm, da die Bewerbung von Dir ausging, hast Du nun die Wahl: Interessiert Dich der Arbeitsplatz,- oder fußt es auf einer Zwangsbewerbung, die Du halt machtest, um keine Pfanne vom Amt zu bekommen?

Wenn Zwangsbewerbung, dann würde ich den Anruf ignorieren,- denn es könnte ja sein, daß Du mit Deinen Eltern über Kreuz bist und die Dir den Anruf gar nicht berichteten. Oder vergessen haben.

Interessiert Dich die Stelle echt, oder unterm Motto: "Besser als Nichts. Festheben und weitersuchen!", dann würde ich dort zurückrufen. Aber unverzüglich, denn wenn die jetzt VG-Termine geben, bist Du schon einer von zwei bis zehn ausgewählten Kandiaten der engeren Wahl, und möglicherweise soll die Stelle schon zum 1.12. besetzt werden,- da bleibt nicht viel Zeit.
 
E

ExitUser

Gast
Danke für eure Antworten.
Es ist so: im Telefonbuch ist die Adresse meiner Eltern enthalten.
Aber was hat die Telefonnummer meiner Eltern mit mir zu tun?
Mein Beistand ist immoment nicht zu erreichen....Beim JC haben wir gesagt die sollen alle Nummer löschen.Ob sie es wirklich gemacht haben ist fraglich.
Es handelt sich um eine Firma die hauswirtschaftliche Dienstleistung gibt.
(bin Hauswirtschafterin). Für mich ist es merkwürdig, dass dieses Stellenangebot seit 1 Jahr online ist.Deshalb hatte ich zuvor per Email (hab ja kein Telefonanschluss) angefragt ob es noch aktuell ist.
Wenn die jetzt 1 und 1 zusammen zählen können, dann hätten sie mich per Email einladen können.
Mittlerweile hat die Dame erneut auf den AB gesprochen und betont, dass ich mich bei ihnen beworben habe und ich sie zurück rufen soll wegen Vorstellungsgespräch. Kränkelt rum und hab Kopfschmerzen.Fühle mich deswegen :icon_kotz:
 
S

silka

Gast
Hallo, Frau CompaqP.

eine Stelle als Hauswirtschafterin? oder hauswirtschaftliche DL?
Ist es denn nicht das, was du eigentlich willst?
Jedenfall sehr viel eher als Montierhelferin?

Nein, sie konnte dich telefonisch nicht erreichen. ist richtig.
Sie konnte nur über den *fremden* AB irgendwem eine Nachricht hinterlassen.
Genau deswegen hat sie die Mail nachgeschoben.

Also dann:
Würde ich ein V-Gespräch durchaus anbieten, einen dir und deinem jetzigen AG passenden Termin (und noch 2 alternative) anbieten
dann abwarten.

Daß man Kopfschmerzen hat und im November rumkränkelt---würde ich als absolute Nebensächlichkeit mal wegstecken.

Wichtig wäre, ob der angebotene Job zu deinem jetzigen paßt. Den wirst du ja nicht aufgeben wollen, oder?

Ich denke:
Das online-1Jahres-Angebot wird auch weiterhin drinstehen bleiben, da gibts viel Wechsel und evtl. wird nicht nur 1 Stelle als HW zu besetzen sein.
 
E

ExitUser

Gast
Ja vom Stellenagebot passt es eher.
Ich meinte mit krank sein, dass ich gerade nicht klar denken kann und ich nicht weiß wie ich mich bei dem Anruf verhalten soll.Hat sich erledigt.Ich fahr da einfach mal hin.Wird bestimmt auch nur wieder 5-7€ werden.
Ist halt nur Teilzeit mit 20-25 Stunden und es ist 35 km entfernt.
Mal schauen wie das wird.
Die Dame hatte sich ja per Email gemeldet.Das hatte ich glaub ich schon erzählt.Aber die Frage bezüglich Fahrtkostenerstattung geht sie aus dem Weg.
Naja so kann ich dem JC auch was vorlegen das ich was mache.
 
S

silka

Gast
Hallo, C-P.

das Problem des ständigen Stresse und Frustes und der allg. Wut haben wohl die allermeisten.
Ja, fahr hin und hör dir an, was sie anbieten.
Nimms gelassen.
Für TZ und 35 km weg mußt du ja schauen, ob das überhaupt zu deinem jetzigen Job paßt.
Und ob noch ein paar Cents übrigbleiben, wenn du so weit fahren mußt.

Fahrtkostenerstattung???
Glaub ich nicht, aber fragen kost nix.
Rechnen kannst du ja vorher, weil du die Zahlen hast.

Am betsen: Nicht gleich dort ablehnen, immer schön interessiert zeigen und alles in Ruhe zu Hause prüfen.
Das ist erlaubt und zeigt *Mitdenken*.
Wenns alles nicht paßt, dann kann man recht schnell und neutral und höflich per e-mail absagen.
Fertig.
Vielleicht hat die aber demnächst mal was besseres für dich???
 
E

ExitUser

Gast
würd da garnicht zurückrufen

da der anschluss deinen eltern gehört und nicht dir
wie kann sowas angeht das AGs mir nix dir nix einfach wo auf einen AB was blubbeln wo nicht sichergestellt ist das du die info auch bekommst ?

wenn man keine tele daten angibt hat man kein tele ende im gelände
wenn der AG was will dann soll der dich schriftlich einladen

und zumal deine eltern könnten den AB gelöscht haben und vergessen haben dir das mitzuteilen ^^

nee nee so nicht
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten