Aachen greift nach Erhöhung des Mietspiegels auf § 12 WoGG zurück

DeluxeAssi

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
11 März 2012
Beiträge
1.041
Bewertungen
395
Hallo

lange nicht hier gewesen, hoffe hier geht es wieder normal zu.

ich wollte Euch die Info nicht vorenthalten. Aachen greift nun auf § 12 WoGG zurück. Skandal und Betrug in meinen Augen.

Schaut Euch die Richtlinie selber an

Viele Menschen die seit Jahren kämpfen und denen die WoGG zuvor mehr Geld gebracht hätte, werden nun erneut "besch...."

346,50 euro kalterrechnet sich laut neuen Mietspiegel seit 01.01.2013. Aachen zahlt nun 358,00 Euro, weil wie das SG Aachen ja entgegen des BSG meint ein Zuschlag gar nicht in Betracht kommt.

Städteregionsrat und OB sind seit Monaten angeschrieben worden, bis heute keine Antwort.
 

Anhänge

D

DuliebesBißchen

Gast
Möchte ich mal nicht so stehen lassen.

Es waren gerade die Aachener, die nun gerade dem BSG widersprochen haben, und in einer ausführlichen Stellungnahme an die Beteiligten (man empfahl dem JC, die höheren Kosten zu übernehmen) geäußert, dass bei Vorliegen entsprechender Indizien auch über den abstrakten Wert nach § 12 WoGG zuzüglich Sicherheitszuschlag hinaus gegangen werden kann und muss.
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.738
Bewertungen
1.096
Das übliche Spiel, eine wie auch immer gestrickte KDU Satzung macht nur dann Sinn für die LK wenn diese Satzung gegenüber der WoGG plus 10% in der Zahlung der KDU Gelder geringer sind als die WoGG plus 10%. Jetzt also der Versuch die 10% Sicherheitsleistung einzusparen. Alle Werte der WoGG stammen eigentlich aus dem Jahre 2009 und sind somit auch schon veraltet und in vielen LK gibt es Orte da reichen die Gelder nach WoGG plus 10% schon nicht mehr aus um einen Wohnraum 50m²anzumieten. Der Hz4rer ist wie immer hier der Dumme, entweder er mietet einen Wohnraum unter 50m² an oder er zahlt einen Eigenanteil oder er durchläuft den Rechtsweg, das kann dauern.

Nun, denke das ist gewollt, denn wieviel Hz4rer Klagen denn und wieviele nehmen die KDU Gelder einfach so hin. Das Vorgehen spart halt Gelder der Landkreise und nur das ist als wichtig anzusehen, wir sind da doch nur Statisten.
 
Oben Unten