• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

A-der Woche

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#1
Hab das erst entdeckt auf der Startseite
Was ist da denn zukünftig geplant?
 
E

ExitUser

Gast
#3
Ich denke viele von Euch kennen die die Sendung BIZZ auf Pro 7 wo besonders "verdiente" Leistungen mit dem Faß ohne Boden ausgezeichnet werden.

Das "A" wüde also für "Auszeichnung" stehen ... denn wir wollen ja niemanden angreifen, eben nur für besondere Leistungen ausszeichnen.

Wie jeder das dann definiert liegt im Auge des Betrachters... wir wollen ja nicht beleidigen, aber vielleicht nachdenklich stimmen und mit der Auszeichnung erkennbar machen das Handlungen im öffentlichen Interesse stehen :D:D:D

" ELO ist watching You!"
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#4
Die A-Idee kannte ich schon, war ja mehr oder weniger "Janchens" Baby aus alten "Forums-Zeiten", aber wer schlägt vor und wer wählt aus? Und wer überreicht das dann in welcher Form?
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#5
Ein A des Monats kann ja nur bei Fällen verteilt werden, die uns vorliegen und wo wir alle Einzelheiten kennen. Vorschläge können natürlich immer gemacht werden, aber es muss sicher gestellt sein, dass wir auch wirklich alles erfasst haben. Dieses wird den glücklichen Gewinnerbehörden dann per Post mit Urkunde zugestellt und gleichzeitig eine Laudatio dazu geschrieben, warum sie sich um das A des Monats verdient gemacht haben. Am Ende des Jahres besteht dann die Chance, dass eine Behörde das goldene A des Jahres bekommt.
Begleitet wird das ganze auch durch eine bundesweite Presseaktion. Übrigens können das A auch Träger erhalten, die im auftrag von Behörden tätig sind.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#6
thanks. Denke, ein paar heiße Anwärter gibt bestimmt es schon.
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.412
Gefällt mir
2.098
#7
Bei der Fülle von Bullshit, den die ARGEn, AfA, sonstigen Behörden und nicht zu vergessen die Medien täglich verzapfen, sollte man vielleicht mal andenken, ob man diese Auszeichnung nicht wöchentlich vergibt und alle Preisträger dann in einer hübschen Galerie mit ihren besonderen Verdiensten aufreiht. Diese Galerie hätte sicherlich einen nicht zu unterschätzenden Unterhaltungswert... :twisted: :twisted: :twisted:
 

edy

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.306
Gefällt mir
6
#8
Curt The Cat sagte :
Bei der Fülle von Bullshit, den die ARGEn, AfA, sonstigen Behörden und nicht zu vergessen die Medien täglich verzapfen, sollte man vielleicht mal andenken, ob man diese Auszeichnung nicht wöchentlich vergibt und alle Preisträger dann in einer hübschen Galerie mit ihren besonderen Verdiensten aufreiht. Diese Galerie hätte sicherlich einen nicht zu unterschätzenden Unterhaltungswert... :twisted: :twisted: :twisted:
Stündlich könnten wir Auszeichnungen verleihen :lol:
 
E

ExitUser

Gast
#10
Mein Job-Center wird aber auch bedacht, ja?

Für die Leistung, daß bereits 2 Widersprüche nicht bearbeitet wurden und die diesen zugrunde liegenden Bescheide jetzt erneut berechnet wurden. Ihr werdet es kaum glauben oder auch doch, weil ihr ja wißt woher der Wind weht, wieder falsch. Diesmal noch falscher als falsch.

Da ich aber gelernt habe jeder Sache eine positive Seite abzugewinnen, so auch dieser: Ich weiß jetzt, wo die die Fehler gemacht haben. :p
 

Gozelo

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
127
Gefällt mir
1
#12
Nach einer Studie des Topos-Stadtforschungsinstituts sind vom kommenden Jahr an in Berlin bis zu 40 000 Zwangsumzüge zu erwarten, weil die Mieten über den Grenzwerten liegen. "Schon jetzt ist abzusehen, daß die Jobcenter bei den Unterkunftsregelungen klar rechtswidrig handeln. Dabei setzen deren Mitarbeiter darauf, daß keiner der Betroffenen klagt", sagte Pia Maier, Büroleiterin von Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner (Linkspartei.PDS) am Donnerstag im Abgeordnetenhaus.
WELT

Mein Traum: Das A-der Woche geht an ein Jobcenter, dem wir nachweisen könnnen, dass es ganz bewußt und willentlich rechtswidrige Bescheide erlässt und einfach nur darauf vertraut, dass die Betroffenen nicht klagen. Der Staat als Hüter von Gesetz und Ordnung wird zum Täter.............. Wenn man solche Fälle sammelt und nachweisen kann, müsste juristisch doch was zu machen sein (ich weiß, ich bin naiv)............

lg
gozelo
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten