9 Mon. nach Antrag stellung immer noch hin und her

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

merlin66

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juli 2007
Beiträge
129
Bewertungen
3
hallo
ich bin es sooo leid. im feb hatte ich meinen antrag gestellt. und dann kam ich einen ablehnungsbescheid. dann mein wiederspruch im mai. und seither gehts hin und her. es wird nicht nur falsch gerechnet. sondern auch... ich sage mal ...nennen wir es schikane.
ich lege meine einkünfte offen. und dann werden meine abzüge nicht anerkannt. dann bekomme ich einen zuschuss zur pkv. dann musste ich es im mai belegen. dann wirde gekürzt und jetzt soll ich was vorlegen was von feb an keiner von mir wollte.
ich werde schickaniert.
das sozialgericht sagt ich kann erst klagen wenn ich die ablehnung habe. auch keine untätigkeitsklage, keine einstweilige verfügung. etc.
die miete wurde nicht anerkannt die ersten 6 monate und ich bekomme auch gar kein geld soll aber unziehen?
es ist so ärgerlich was kann ich tun???

merlin
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten