89% wollen keine Parteien wählen die die Renten kürzen

wolliohne

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
829
89% wollen Parteien, die die Rente kürzen wollen, nicht wählen!
Reiner Heyse 29. Dezember 2015News

Die unterschlagene Schlagzeile des Jahres 2015:
89% wollen Parteien, die die Rente kürzen wollen, nicht wählen!*
Droht das parlamentarische Aus für CDU/CSU, SPD, GRÜNE und FDP?
bams_emnid_waehlen01Diese oder eine ähnliche Schlagzeile hat es erstaunlicherweise nirgendwo gegeben.

Warum eigentlich nicht?
Mit den Rentengesetzen von 2001 (Riester) und 2004 (Rürup) wird über zwei Dämpfungsfaktoren das Rentenniveau systematisch gesenkt. Seitdem sind die Rentenbeträge zwar nominal gleich geblieben oder leicht gestiegen. Real, wenn die Preissteigerungsraten berücksichtigt werden, sind sie aber kräftig gekürzt worden.
89% wollen Parteien, die die Rente kürzen wollen, nicht wählen! ? Seniorenaufstand
 
E

ExitUser

Gast
89% der Rentner haben das erklärt?

Offensichtlich machen sie es aber fortwährend doch immer wieder. :icon_kinn:
 

Taunustanne

Elo-User/in
Mitglied seit
21 November 2015
Beiträge
186
Bewertungen
0
Na, dann wird Die LINKE wohl schon bald dieses Land regieren.

Welche Freude! :icon_mrgreen:
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.141
Bewertungen
843
Schön wäre es


Aber es wird bestimmt keine Partei offen werben, die Rente zu senken.
Eher wird es gut verpackt (so dass es im ersten Augenschein gut ist - im Nachhinein und Real aber schlecht)
Wie wurde 2002 die Agenda 2010 verkauft?
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
3.586
Bewertungen
8.789
Na, dann wird Die LINKE wohl schon bald dieses Land regieren.
Träume mal schön weiter ... aber meine Stimme bekommen sie.
Steter linker Tropfen höhlt den rechten Stein. :icon_mrgreen:
89% der Rentner haben das erklärt?
Offensichtlich machen sie es aber fortwährend doch immer wieder. :icon_kinn:
Könnte mit dem Alter an sich zu tun haben?
Mit Alz ... wollte ich jetzt nicht diskriminieren. Gestern "Honig im Kopf" gesehen.
Ich fange auch langsam an zu vergessen. Z.B. das Gefühl der grundsätzlichen Freiheit vor Existenzangst.
 

Albertt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.888
Bewertungen
352
Die ganzen Ossis, haben seit der Wende immer ein und die selbe Sch**** gewählt. Kaum erhalten Sie die Rechnung, wollen Sie plötzlich die Rentenkürzenden Parteien nicht mehr wählen. Gab es dazu nicht gerade erst vor einigen Wochen ein thema, wo eben genau diese, nun alten, nichts kapierer, um Hilfe der jungen bitten?
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
3.586
Bewertungen
8.789
Die ganzen Ossis, haben seit der Wende immer ein und die selbe Sch**** gewählt.
Was aber nicht heißt, daß die selbe Sch*** Parlamentsmehrheit erreicht hat. Kommt natürlich auf den Blickwinkel an.
Ich wähle auch immer die selbe Sch*** , weil ich mich informiere und mir selbst treu bleibe.
Kaum erhalten Sie die Rechnung, wollen Sie plötzlich die Rentenkürzenden Parteien nicht mehr wählen.
Das wäre doch zu begrüßen. Manch Einsicht braucht lange Weile ...
Ich weiß @Albertt, Du meinst die Schafe mit den Wendehälsen. Siehe es doch positiv. :wink:
 

SanIker

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Februar 2011
Beiträge
262
Bewertungen
131
Die ganzen Ossis, haben seit der Wende immer ein und die selbe Sch**** gewählt. Kaum erhalten Sie die Rechnung, wollen Sie plötzlich die Rentenkürzenden Parteien nicht mehr wählen. Gab es dazu nicht gerade erst vor einigen Wochen ein thema, wo eben genau diese, nun alten, nichts kapierer, um Hilfe der jungen bitten?
Und die "ganzen Wessis" wählen auch nicht seit 25 Jahren CDU/CSU?
Nach so langer Zeit dachte ich in meinem beschränkten Kopf tatsächlich es gibt keine Mauer mehr.
Aber von mir aus, baut sie dreimal so hoch wieder auf, vielleicht geht es euch im "besseren" Teil der BRD dann besser.
 

snafu

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Februar 2010
Beiträge
377
Bewertungen
132
.... wollen Parteien, die die Rente kürzen wollen, nicht wählen! ...

Tja.... Ich denke solange wählen sich auf die Auswahl zwischen dem 'Hooker' oder dem 'Pimp' oder ist es Pest oder Cholera beschränkt ist wird sich da [oben] wenig ändern.

Ich glaube auch sollte es zum Stillstand der Rechtspflege kommen und der Mob vielleicht nicht mordend jedoch brandschatzend durch das Land ziehen könnte, wird sich auch die Politik und deren Representanten Ihrer Verantworung stellen müssen.

Und in der Zwischenzeit kann ich nur darauf hinarbeiten, dass genügend Bäume und Laternenpfosten bereitgestellt werden und bin gerne bereit eine Diskussion zu führen ob einige dieser Representanten ganz hochgezogen werden sollten oder ob halb auch .....
 

Caramell

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 November 2015
Beiträge
710
Bewertungen
340
Albertt, soory, ich mag das Wort Ossi nicht. Aber darum geht es nicht. Woher hast Du Dein Wissen? Denn wenn es alle Bürger aus den neuen Bundesländern immer die selber Partei gewählt hätten, dann gebe es heute doch eine einige Parteien weniger. Und eins steht fest, die Wahrheit sagt keine Partei. Es gibt viele Versprechen, ich denke da nur an den Spruch; " Die Rnete ist sicher" . Klar ist die sicher, nur wie hoch die ist, darüber wurde ja keine Aussage getroffen. ;-) Solche Beispiele gibt es sicher viele, die Politiker reden viel, aber gesagt haben sie am Ende nichts genaues.

Und jetzt zum Thema. Wer ruft bei solchen Umfragen an. Wohl eher Leute die wählen gehen. Gut das sind nur knapp 50%. Dann rufen eher die an, die unzufrieden sind. Insgesamt ist die Umfrage, genau wie viele andere für mich nicht aussagefähig. Es steht auch nicht da, viele Leute überhaupt angerufen haben.
 

Albertt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.888
Bewertungen
352
Das wäre doch zu begrüßen. Manch Einsicht braucht lange Weile ...
Ich weiß @Albertt, Du meinst die Schafe mit den Wendehälsen. Siehe es doch positiv. :wink:
Es handelt sich ja nicht wirklich um Einsicht. Hast es aber, (Wendehälse) schon genannt. Genau diese meine ich.

@Caramell: Mit dieser Information wird man jedes Jahr, pünktlich zum Tag der Einheit, gespeist.
 

ikarus

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 März 2008
Beiträge
966
Bewertungen
375
Mein Gott, die Umfrage ist von 2012 bis heute 2015 haben sich aber die Rentenplastikflaschensammler-/innen in unserer Stadt subjektiv verdoppelt!
Ob die auch noch für Rentensenkungen sind???
Zur Kleiderkammer und zur Tafel kommen auch immer mehr Rentner!
Spitzbuben wie CDU, SPD, Grüne, DIW usw., usw. würden diese armen (reichen) Rentner noch beschimpfen, sie hätten mit 300 bis 700€ Rente doch genug zum Leben, diese Rentner die dort aufschlagen sind nur altersgeizig!
So können die Etablierten uns immer wieder einen was vorgaukeln!
Tja wir sind das reichste Land in Europa, wir werden es schon hinkriegen das die Menschen mit 70ig in Rente gehen und dann tot umfallen!
So kann man uns verar......schen und Jung gegen Alt ausspielen!
Wäre doch gelacht wenn wir die alternde Gesellschaft nicht frühzeitig zum Absterben kriegen!
Wir schaffen das!!!!!
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
Und die "ganzen Wessis" wählen auch nicht seit 25 Jahren CDU/CSU?
da merkt man doch, dass deine politische bildung vor 1989 ein schwarzes loch ist. da haste noch das pionierhemd angehabt und noch die SED gewählt
die DDR gab es nie, es gab nur die SBZ(des kaisers neue kleider)

Nach so langer Zeit dachte ich in meinem beschränkten Kopf tatsächlich es gibt keine Mauer mehr.
pispers hat schon recht, wenn er darauf hinweißt, dass die mauer wieder aufgebaut wurde. nur verläuft die nicht zwischen ost und west.

Aber von mir aus, baut sie dreimal so hoch wieder auf, vielleicht geht es euch im "besseren" Teil der BRD dann besser.
ich halte es da mit lafontaine und dessen meinung von vor 1989. oder mit rudolf dressler, mit dem es ebenfalls diese ausbreitung der SBZ nicht gegeben hätte.
den zusammenhang zwischen hartzIV, den armutsrenten und der einseitigen finanzierung der ausbreitung der SBZ, bekommen die michels ohnehin nicht hin.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
Ich glaube auch sollte es zum Stillstand der Rechtspflege kommen und der Mob vielleicht nicht mordend jedoch brandschatzend durch das Land ziehen könnte, wird sich auch die Politik und deren Representanten Ihrer Verantworung stellen müssen.
die dt. justiz ist schon lange befürworter von hartzIV und ist nicht teil des widerstandes. rechtsberatung wird erschwert, verfahren niedergebügelt und die justiz bekommt dafür üppige vergütungen.
wenn ich so ein salär hätte, könnte mir der "pöbel" ebenfalls gestohlen bleiben.
einzelfälle wie in neuss oder FFM oder in Rothenburg fallen doch gar nicht ins gewicht :wink:

Und in der Zwischenzeit kann ich nur darauf hinarbeiten, dass genügend Bäume und Laternenpfosten bereitgestellt werden und bin gerne bereit eine Diskussion zu führen ob einige dieser Representanten ganz hochgezogen werden sollten oder ob halb auch .....
vergiss' aber nicht auf dem bahnsteig zur revolution die karte zu lösen und jede demo ordungsgemäß anzumelden. :icon_mrgreen:
mit zwanghaften pazifisten ist kein umsturz zu machen.
die gedankenspiele habe ich ende 1999 für mich ad acta gelegt und begonnen, mich mit den damaligen realitäten auseinander zu setzen.

die frage zb, ob ich bereit bin noch länger für die SBZ zu bluten ?- antwort: NEIN !
die frage, ob ich bereit bin, für altersarmut noch länger als 30 jahre meine knochen hinzuhalten ?- antwort:NEIN !
die frage, ob ich glaube, der kapitalismus stehe kurz vor dem zusammenbruch? - antwort: NEIN!
die frage, ob ich mit damals 26 jahren, in der armut und chancen- bzw. aussichtslosigkeit enden wollte?- antwort: NEIN !

ich hätte mir vor 15 jahren nicht träumen lassen, dass es den moment geben würde, bei dem es eine funktionierende opposition nicht mehr geben würde und das auf die nächsten jahre und jahrzehnte :icon_evil: :eek:
das war mir ein stück zu pessimistisch. damals, wohlgemerkt !
 
Oben Unten