80GdB schwerbehindert und ab 14.12.2006 HartzIV

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

February22

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Startbeitrag
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo alle zusammen...

Bin neu hier und habe da ein paar Fragen:

Ich bin von Geburt "an Taubheit grenzend schwerhörig", trage beidseitig Hörgeräte und habe einen Schwerbehindertenausweis mit den Vermerken: 80GdB, GL und RF.

Nun möchte ich fragen, was ich alles so machen kann, um (irgendwelche bestimmte) finanziellen Vorteile zu bekommen?

Gibt es irgendwelche bestimmten finanzielle Sachen, die ich "beantragen" oder erledigen kann/muss?

RF kann ich nicht machen, da ich bei meinem Freund eingezogen bin und TV und Radio auf dessen Namen läuft. Genauso auch Telefon/Internet.
Mein Auto läuft auf den Namen meiner Mutter.(wegen der Prozente...)

Habt ihr superheiße Tipps für mich?

Ich würde mich sehr über kurze, schmerzlose Infos freuen (wenn es geht, nicht auf Paragrafen hinweisen, verstehe von diesem Kauderwelsch NICHTS!)

Lieben Gruß...

Ann
 

Heiko1961

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Februar 2006
Beiträge
1.986
Bewertungen
22
RF kann ich nicht machen, da ich bei meinem Freund eingezogen bin und TV und Radio auf dessen Namen läuft. Genauso auch Telefon/Internet.

Wenn du dort polizeilich gemeldet bist, also auch Hauptwohnsitz, dann kannst du es machen.
 
E

ExitUser

Gast
Anbei mal das Merkblatt, das ich mit meinem Ausweis vom Versorgungsamt bekommen habe. Stehen die Nachteilsausgleiche drin, die Du in Anspruch nehmen kannst und einiges mehr.
 

Massouv

Elo-User*in
Mitglied seit
22 November 2005
Beiträge
196
Bewertungen
0
Kannst auch Antrag bei der Agentur für Arbeit auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben stellen. Dann vermitteln und beraten dich für Job usw. die Reha-Berater. Als Reha-Kunde haste viele Fördermöglichkeiten usw!
JobCenter wäre dann lediglich eben weiter für Leistungen zuständig.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten